GTA San Andreas: Dieses Fan-Remake sieht umwerfend aus, aber steht auf wackligen Beinen

Wenn euch das Remaster der GTA Trilogy nicht reicht, seid ihr hier richtig: Das Fan-Remake von San Andreas setzt auf Far Cry 5-Grafik. Aber freut euch lieber nicht zu früh.

von David Molke,
23.11.2021 14:55 Uhr

Die GTA Trilogy hat das ewige Verlangen der GTA-Community nach einer richtig hübschen Neuauflage von San Andreas und Co so gut wie gar nicht erfüllen können. Darum legt nun der nächste Fan selbst Hand an und bastelt sein eigenes GTA San Andreas-Remake. Das sieht dank der Grafik von Far Cry 5 wirklich sehr gut aus. Aber ihr solltet euch nicht zu früh freuen: Die Chancen stehen sehr schlecht, dass das hier nicht von Rockstar oder Take-Two einkassiert wird.

GTA San Andreas-Remake sieht zu schön aus, um wahr zu sein

Darum geht's: Redditor Ghost in Hell baut sein eigenes GTA San Andreas-Remake. Dazu nutzt er die Dunia-Grafikengine von Far Cry 5 (und wahrscheinlich auch dessen Leveleditor). Das Fan-Projekt befindet sich zwar offenbar noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium, sieht aber schon jetzt sehr vielversprechend und vor allem hübsch aus.

Hier könnt ihr euch einen ersten Eindruck davon verschaffen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Richtiges Gameplay soll noch folgen. Bis dahin müssen wir uns wohl oder übel mit diesen In Engine-Standbildern zufrieden geben. Das weckt natürlich Erinnerungen und erneute Hoffnungen darauf, die altehrwürdigen Spiele tatsächlich irgendwann einmal in so einer Grafikpracht erleben zu können. Aber das dürfte bis auf Weiteres reines Wunschdenken bleiben, trotz solcher Bemühungen.

Keine rosige Zukunft: Fan-Projekte wie dieses stehen generell auf sehr wackligen Beinen. Egal, ob es sich dabei um Modder handelt, die den Quell-Code mit Reverse-Engineering nach-programmieren oder ob es Nachbauten von beispielsweise Goldeneye 007 oder Super Mario sind: In der Regel gehen die Rechte-Inhaber*innen sehr schnell gegen solche Projekte vor, wie in dem aktuellen Fall mit den GTA-Moddern.

Sie wollten nur Bugs fixen: GTA-Modder wehren sich gegen Take-Two-Klage   23     0

Mehr zum Thema

Sie wollten nur Bugs fixen: GTA-Modder wehren sich gegen Take-Two-Klage

Eventuell wäre eine Möglichkeit, Ärger mit Rockstar und Take-Two zu vermeiden, das Ganze umzubenennen. Dann bleiben zwar die restlichen Ähnlichkeiten, aber immerhin würden die Markenrechte so vielleicht nicht angetastet. In den Kommentaren häufen sich auch schon großartige Ideen, wie das Fan-Remake genannt werden könnte: Super Steal Car, Stealy Wheely Automobility oder Grab That Auto klingen wirklich vielversprechend.

Wie gefällt euch das Remake? Wie würdet ihr das nennen, um Probleme zu vermeiden?

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.