GameStars 2019

The Witcher-Ableger Gwent wird auf PS4 & Xbox One eingestellt

CD Projekt Red beendet den Support für die PS4- und Xbox One-Versionen des virtuellen Kartenspiels. Zukünftig wird man sich auf PC und Mobile konzentrieren.

von Tobias Veltin,
05.12.2019 13:38 Uhr

CD Projekt Red konzentriert sich ab sofort auf die PC- und Mobile-Versionen von Gwent. CD Projekt Red konzentriert sich ab sofort auf die PC- und Mobile-Versionen von Gwent.

Ein knappes Jahr nach dem Release von Gwent: The Witcher Card Game, hat Entwickler CD Projekt Red angekündigt, den Support für die PS4- und Xbox One-Versionen des Spiels in den kommenden Monaten einzustellen.

Wie es im ausführlichen Statement der Entwickler heißt, könne man keine größere Zahl von unterschiedlichen Gwent-Versionen supporten und gleichzeitig die Feature-Parität auf allen Systemen beibehalten. Da sich die PC- und Mobile-Versionen von Gwent als die beliebtesten herausgestellt hätten, würde man sich nun auf genau diese konzentrieren, so CD Projekt Red.

Halbes Jahr Transferfrist

Was bedeutet das genau? Ab sofort ist es auf PS4 und Xbox One nicht mehr möglich, im spieleigenen Marktplatz Echtgeld-Käufe (z.B. für Karten) durchzuführen. Ab dem 9. Dezember enden dann die Updates für die Versionen.

Was passiert mit meinem Spielstand? Die Entwickler bieten an, den Fortschritt aus vorhandenen PS4- und Xbox One-Versionen auf die PC- bzw. Mobile-Variante zu übertragen. Dafür wird ein GOG-Account benötigt.

Die Transfer-Option gilt vom 9. Dezember 2019 bis zum 9. Juni 2020, also ein knappes halbes Jahr lang. Danach dürfte CD Projekt Red das Spiel für die aktuellen Konsolen dann endgültig einstellen.

Habt ihr Gwent auf Konsole gespielt?


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen