Seite 2: Hallo, Xbox One! - Alle Infos zur neuen Xbox

Online gut …

Xbox Live ist das Steckenpferd der Xbox. Der Online-Dienst mauserte sich aufgrund der Server-Stabilität schon auf der ersten Xbox zur Nummer 1 für Multiplayer-Fans. Für den Start der neuen Konsole hat Microsoft die Serverparks noch mal aufgestockt: Rund 300.000 Rechner sollen weltweit für ein reibungslos funktionierendes Xbox Live sorgen.

Der erste Kontakt mit Xbox Live erfolgt mit entsprechender Online-Anbindung schon nach dem ersten Start der Konsole: Als Erstes legt man sich einen Gamertag samt Avatar - einem virtuellen Ebenbild - an. Oder aktiviert ein bereits bestehendes Live-Konto. Letzteres lässt sich problemlos von der alten Konsole übertragen und ist sogar weiterhin auf beiden Geräten verwendbar. Dazu braucht ihr lediglich eure E-Mail-Adresse und das entsprechende Live.com-Passwort einzugeben.

Die Standard-Version von Xbox Live (hieß früher Xbox Live Silber) ist kostenlos. Via Marktplatz ziehen wir uns Demos, sehen uns Trailer an oder kaufen Spiele-Neuveröffentlichungen oder -Erweiterungen als Download. Wir informieren uns über Neuigkeiten, laden uns Apps wie Facebook oder Twitter herunter und tauschen uns darüber mit Freunden aus. Dazu kommen freilich Musik- und Filmstreaming-Dienste wie Xbox Music, Xbox Video und die Mediathek-Applikationen einiger TV-Stationen.

Xbox One - Dashboard-Präsentation zeigt neue Oberfläche 12:32 Xbox One - Dashboard-Präsentation zeigt neue Oberfläche

… mit Gold das Non-Plus-Ultra

Wer mehr aus Xbox Live herausholen und vor allem die Onlinefunktionen wie den Multiplayer-Modus der Spiele nutzen möchte, muss allerdings bezahlen. Das Abo des Xbox-Live-Gold-Dienstes kostet pro Jahr offiziell 60 Euro, also etwa 5 Euro im Monat - gerade über Online-Händler sind Letztere allerdings oft deutlich günstiger zu haben. Zahlbar ist das Abo auf vielfältige Weise: Kreditkarte, Paypal, Prepaid-Karte. Guthaben für den Marktplatz können wir uns zusätzlich per Lastschrift holen.

Das Gold-Abo eröffnet nicht nur den Zugang zum Online-Zocken, sondern auch zu vielen weiteren Funktionen: Xbox-360-Spieler etwa bekommen jeden Monat zwei Download-Spiele geschenkt. In welchem Umfang das »Games for Gold«-Programm auch auf der Xbox One weitergeführt wird, darüber schweigt sich Microsoft jedoch noch aus. Gold-Mitglieder erhalten außerdem Zutritt zu kostenlosen Free-2-Play-Games. Und sie dürfen Freunde an einer laufenden Partie via Live-Videostream beziehungsweise über den Dienst Twitch TV teilhaben lassen, das Geschehen mit einer Software namens »Game DVR« aufzeichnen und danach über das Upload Studio ihre Spielmomente online stellen.

Skype auf der Xbox One funktioniert nur mit Gold-Account Skype auf der Xbox One funktioniert nur mit Gold-Account

Auch Premium-Apps wie der Internet Explorer und Skype sind Goldkindern vorbehalten: Skype ermöglicht Online-Telefonate, Video- und Textchats. Dank Multitasking kann man Anrufe tätigen, während man einen Blu-ray-Streifen guckt oder zockt. Alles in hoch aufgelöster Video- und Audio-Qualität und ohne weitere Gebühren.

Um eine VOD-App des Pay-TV-Anbieters Sky (die ja bereits auf der Xbox 360 vertreten sind) gibt es zwar Gerüchte, offiziell angekündigt ist diesbezüglich aber noch nichts. Auf Nachfrage beim Betreiber heißt es, dass man natürlich bemüht sei, auf so vielen Plattformen wie möglich vertreten zu sein, die Xbox One sei aber bislang keine davon. Wir gehen davon aus, dass man das Sport- und Filmangebot von Sky Deutschland 2014 auch auf der Xbox One nutzen können wird.

Spiele aufzeichnen

Gronkh und Sarazar haben es vorgemacht. Hunderte andere tun es ihnen gleich: spielen und darüber sprechen! Das soll mit der Xbox One nun auch ohne PC, Videoschnitt-Programme und viel Aufwand möglich sein. Mit dem vorinstallierten Game DVR und dem Upload Studio der Microsoft-Konsole lassen sich Spielmomente festhalten, vertonen und direkt online stellen oder auch als Livestream für jeden sichtbar ins Internet bringen. Leider ist diese Funktion Xbox-Live-Gold-Mitgliedern vorbehalten.

Spiele aufzeichnen: Game DVR : Spiele aufzeichnen: Game DVR

Game DVR
Der Game DVR ist das Programm der Xbox One, das die Spielmomente aufzeichnet. Er schneidet ungesehen im Hintergrund immer automatisch die letzten fünf Minuten des Spielgeschehens mit 30 Bildern pro Sekunde und in einer Auflösung von 720p mit. Witzig: Der DVR soll automatisch »epische Momente« wie Kopfschüsse und Siege erkennen. Dieses Geschehen kann der Spieler nach einem interessanten Erlebnis für die spätere Bearbeitung abspeichern. Schade nur, dass keine Auflösung von 1080p möglich ist und Microsoft die maximale Dauer einer Aufzeichnung auf fünf Minuten begrenzt. Für professionelle Let’s Plays ist das zu wenig. Die Playstation 4 fängt Partien mit bis zu 15 Minuten Dauer ein.

Twitch TV
Der Streaming-Service Twitch TV ist unter Gamern wohlbekannt. Hier werden »World of Warcraft«-Raids, Matches in »Team Fortress 2« und »Battlefield 3« gezeigt. Dank Integration in die Xbox One können Gold-Mitglieder auch ihr Spiel direkt der Welt zugänglich machen. Einfach das Spiel starten und »Xbox, Broadcast« sagen, schon öffnet sich die Twitch-TV-App und spielt alles live auf die Twitch-TV-Seite. In einer eingeblendeten Seitenleiste kann der Spieler Kommentare der Zuschauer lesen und so mit diesen interagieren oder auch gezielt Freunde zum Mitschauen einladen. » Guide: So funktioniert Live-Streaming via Twitch

Upload Studio
Teil des Game DVRs ist das sogenannte Upload Studio. Hier lassen sich alle aufgenommenen Spielmomente verwalten, bearbeiten und hochladen. Der Spieler kann interessante Momente aus seinen Videos zurechtschneiden und via Kinect oder Headset vertonen. Hochgeladen und gespeichert werden die Videos letztlich in der Xbox Cloud, dem Online-Service von Microsoft. Doch auch das Online-Stellen in Video-Diensten wie Youtube soll möglich sein. » Guide: Gameplay aufzeichnen, editieren & teilen mit der Xbox One

Xbox One - Tutorial-Trailer: How-To zum Upload Studio 1:13 Xbox One - Tutorial-Trailer: How-To zum Upload Studio

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.