GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 2: Halo 5 Multiplayer - Scheibchenweise zum Mehrspieler-Hit

REQ-takulär!

Neben Playlists und Karten frischt 343 Industries auch regelmäßig die Auswahl der REQs (also optionalen Rüstungsteilen, Waffen, Verbesserungen, Logos). auf. Weihnachten 2015 gab es etwa für alle Spieler ein kostenloses REQ-Paket, das unter anderem ein Weihnachtsmann-Emblem für die Spielerkennung enthielt.

Stets ein magischer Moment: Nach dem Öffnen eines REQ-Packs wandert der Blick sofort auf die begehrten permanenten Items (links). Stets ein magischer Moment: Nach dem Öffnen eines REQ-Packs wandert der Blick sofort auf die begehrten permanenten Items (links).

Im Dezember kamen noch der klassische Raketenwerfer in verschiedenen Versionen, eine Retro-Variante des Battle Rifle, eine neue Visierfarbe sowie diverse neue Logos (zum Beispiel ein Spartan-Helm mit gekreuzten Schwertern oder Nummernzeichen von 0 bis 8) und eine komplett neue Farbpalette für die Standardwaffen (Gold) hinzu.

Fans der alten Teile freuen sich, dass nun auch die Mark-IV-Rüstung (bekannt aus Halo Wars) erhältlich ist, darüber hinaus gibt es weitere neue Rüstungssets, etwa das asiatisch anmutende Raijin-Outfit.

Alle REQ-Objekte sind nur über den Kauf von entsprechenden Paketen erhältlich, die Verteilung erfolgt dabei nach dem Glücks- und Wahrscheinlichkeitsprinzip. Das ist etwas ärgerlich, vor allem dann, wenn man scharf auf eine bestimmte Waffe ist. Hier hilft nur weiter fleißig REQ-Punkte zu sammeln.

Auch wenn die Goldpakete-Bundles Begehrlichkeiten wecken: Echtgeldausgaben sind in Halo 5 nicht notwendig. Auch wenn die Goldpakete-Bundles Begehrlichkeiten wecken: Echtgeldausgaben sind in Halo 5 nicht notwendig.

Oder Echtgeld ausgeben, was 343 mit neuen Angeboten noch schmackhafter machen will. Die Goldpakete, die zwei permanente Items enthalten, gibt es jetzt auch in Bundles für bis zu 100 Euro (34 Stück plus 13 Bonuspakete, Preis für ein Goldpaket 2,99 Euro). Wir raten allerdings davon ab. Insbesondere wer viel Warzone spielt, sammelt genug Punkte, um sich die Pakete auch ohne echte Knete regelmäßig leisten zu können.

Mehr zum Thema:Alles zum REQ-System in Halo 5

Beschleunige deinen Blick!

Hat das alles Auswirkungen auf das eigentliche Spiel? Nein, denn die spielverändernden REQs gibt es weiterhin nur im Warzone-Modus. Die Matchmaking-Geschwindigkeit ist weiterhin hervorragend, Spiele sind sehr schnell gefunden und auch an der Verbindungsqualität gibt es nach wie vor nichts zu meckern.

Schön auch, dass 343 relativ schnell auf die nörgelnden Stimmen kurz nach dem Launch reagiert hat, die sich über Probleme bei der Zielsteuerung beschwert hatten. Durch das reduzierte Auto-Aim war die Blickbeschleunigung - das ist die Zeit, die man benötigt, um die maximale Blickgeschwindigkeit zu erreichen, wenn man den Stick bewegt - einigen Spielern zu gering.

Die Blickbeschleunigung wurde von der Community gewünscht und bereits im Dezember ins Optionsmenü integriert. Die Blickbeschleunigung wurde von der Community gewünscht und bereits im Dezember ins Optionsmenü integriert.

Die Entwickler reagierten noch im Dezember und integrierten per Update eine Einstellung für die Blickgeschwindigkeit ins Optionsmenü. Sie lässt sich nun unabhängig von der Blickgeschwindigkeit anpassen, ebenso wie die Dead Zones des Sticks, also der Bereich, in dem der Stick nicht reagiert.

Gerade ambitioniertere Spieler können damit noch ein wenig mehr Zielgenauigkeit herauskitzeln. Wir haben ein bisschen mit den Einstellungen herumexperimentiert und raten zur Vorsicht: Selbst kleinere Änderungen haben massive Auswirkungen auf die Geschwindigkeiten und das Spielgefühl.

Dieser Kill wird kein leichter sein

Halo 5 ist in den letzten Monaten also in einigen Punkten erweitert und teilweise auch verbessert worden. Deshalb gibt es von uns für den Xbox-One-Shooter weiterhin die volle Empfehlung. Wer allerdings jetzt erst einsteigen will und kein eigenes Team oder Freunde zur Hand hat, sollte sich zumindest im Arena-Modus auf eine Menge Frust gefasst machen.

Duelle gegen einen Gegner sind im Arena-Modus eine Seltenheit. Meist kommen dem Beschossenen sofort seine Teammitglieder zu Hilfe. Duelle gegen einen Gegner sind im Arena-Modus eine Seltenheit. Meist kommen dem Beschossenen sofort seine Teammitglieder zu Hilfe.

Halo 5 ist nämlich gerade in den »Ranked«-Spiellisten oft erbarmungslos, und das Matchmaking-System lässt gerne mal einen Haufen von blutigen Anfängern gegen erfahrene und eingespielte Vierer-Teams antreten. Da fühlt man sich dann oft wie das Kaninchen vor der Schlange und wird von einem Tod in den nächsten geschickt, man muss zudem sehr genau zielen um perfekte Abschüsse zu landen, Millimeter entscheiden oft über Sieg oder Niederlage in einem Duell. Halo 5 fordert und macht es Neulingen nicht leicht.

Frustmomente, bei denen der Controller oft kurz vor einem Wandkontakt steht, sind die Kehrseite des sehr stark auf Wettbewerb ausgelegten Teamplays von Halo 5. Wir empfehlen deshalb, die kompetitiven Arena-Modi unbedingt zusammen mit Kumpels zu spielen - je eingespielter desto besser.

Dann stellen sich auch schnell Erfolgserlebnisse ein und man lernt das ebenso harte wie fordernde Gun-Gameplay in Verbindung mit den Rüstungsfähigkeiten zu schätzen. Ein steiniger Weg, der sich aber definitiv lohnt.

Halo 5: Guardians - Test: Alte Stärken, alte Schwächen 11:26 Halo 5: Guardians - Test: Alte Stärken, alte Schwächen

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.