Halo: Infinite - Die HDR-Effekte sollen euch angeblich die Schuhe ausziehen

Konkretes zu Halo: Infinite bekommen wir erst im Juli zu sehen, die Gerüchteküche zum Spiel kommt aber so langsam aber sicher ins brodeln.

von Tobias Veltin,
04.06.2020 08:26 Uhr

Halo: Infinite erscheint Ende 2020 für Xbox Series X, Xbox One und den PC. Halo: Infinite erscheint Ende 2020 für Xbox Series X, Xbox One und den PC.

Halo: Infinite gehört für viele zu den besonders heiß erwarteten Spielen in diesem Jahr, Microsoft hat den Release bereits für Ende 2020 angekündigt. Viel zu sehen gab es von dem Shooter aber bislang nicht, weswegen derzeit die Gerüchteküche wieder anfängt zu brodeln.

Während vergangene Gerüchte bereits mögliche Plot-Details behandelten, betrifft die neueste Spekulation die Grafik von Halo: Infinite. Denn wie Nutzer "EvilBoris" in einem Forum fallen ließ, wird der Xbox-Shooter "besonderes" High Dynamic Range (HDR) bieten.

Auf die Frage, was "besonders" denn bedeuten würde, gab er folgendes zurück:

"Sie stecken eine Riesenarbeit (und viel Geld) hinein und das geht über all das das hinaus, was ich bislang in Spielen wahrgenommen habe. "

Link zum Twitter-Inhalt

Wer ist die Quelle?

Hinter EvilBoris steckt nicht irgendjemand, sondern einer, der sich in der Technik-Materie und insbesondere mit HDTVs auskennt. Denn Boris Fairclough - so sein richtiger Name - testet unter anderem Fernseher für den Kanal HDTVTest, und hat dort unter anderem auch erklärt, wie die Xbox Series X nachträglich HDR in abwärtskompatible Spiele bringen wird. Für dieses Video sprach er auch mit Vertretern von Microsoft.

Möglich, dass über diesen Kontakt auch Details über Halo: Infinite ausgetauscht wurden. Das ist allerdings nur Vermutung; woher EvilBoris die oben genannten Infos hat, wird nicht angegeben. Trotzdem lassen die Halo-Aussagen aufgrund seines Hintergrundes aufhorchen.

Keine Rückschlüsse möglich

Wie diese HDR-Effekte aussehen könnten, ist allerdings pure Spekulation, denn "besonders" kann natürlich vieles bedeuten. Eines sollen sie aber vermutlich sein: beeindruckend.

Dass die neue Slipspace Engine diese Lichtspielerien aber immerhin begünstigt, wurde schon im Ankündigungs-Trailer von der E3 2018 in einigen Szenen wie dieser hier deutlich.

Licht fällt ins Cockpit eines abgestürzten Pelicans. Licht fällt ins Cockpit eines abgestürzten Pelicans.

Kombiniert mit den Raytracing-Fähigkeiten der Xbox Series X können wir uns also durchaus vorstellen, dass Entwickler 343 Industries mit Halo: Infinite im Bereich Licht/HDR direkt die technische Wucht der Series X-Hardware unter Beweis stellen will.

HDR - was war das nochmal?

Xbox One S, PS4 Pro, Xbox Scorpio - Was bringt HDR?   28     0

Mehr zum Thema

Xbox One S, PS4 Pro, Xbox Scorpio - Was bringt HDR?

Für mehr Informationen zu HDR und die Auswirkungen auf Spiele empfehlen wir euch unser Special.

Halo: Infinite - Im Juli werden wir schlauer sein

Um es explizit zu betonen: Bei den Aussagen von EvilBoris handelt es sich um unbestätigte Gerüchte zu Halo Infinite. Microsoft hat die "besonderen" HDR-Effekte bislang weder bestätigt noch in irgendeiner anderen Art und Weise kommentiert.

Lange dauert es aber nicht mehr, bis wir endlich einen ersten Blick auf den Shooter werfen können. Microsoft hat bereits bestätigt, dass Halo: Infinite im Juli gezeigt werden wird - neben etlichen anderen First-Party-Titeln.

zu den Kommentaren (55)

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.