Halo: Infinite wird ein Soft-Reboot: Aber was heißt das genau?

Nach der Präsentation auf der E3 2019 spekulieren Fans fleißig. Entwickler 343 denkt bei der Story aber auch an Halo-Neulinge.

von Tobias Veltin,
10.06.2019 10:00 Uhr

Der Master Chief steht in Halo: Infinite endlich wieder im Mittelpunkt. Der Master Chief steht in Halo: Infinite endlich wieder im Mittelpunkt.

Microsoft hat während der Pressekonferenz auf der E3 2019 wie erwartet auch Halo: Infinite präsentiert. Zwar gab es keine Ingame-Spielszenen zu sehen, aber immerhin einen längeren Trailer und einen groben Release-Zeitraum: Das Spiel wird zusammen mit der Xbox Project Scarlett im Weihnachtsgeschäft 2020 erscheinen.

Aber auch über den aktuellen Trailer wird bereits fleißig diskutiert, unter anderem darüber, wo genau die Story von Infinite ansetzt und ob das Spiel möglicherweise bereits geschehene Ereignisse von späteren Halos ignoriert.

Entwickler 343 Industries greift in einem längeren Blogpost zu Infinite dieses Thema neben einigen anderen auf und erklärt die Herangehensweise an die Infinite-Story.

Und die scheint ein kniffliger Spagat zu werden. Ein Spagat zwischen einem Reboot, also gewissermaßen einem Neustart der Serie, gleichzeitig aber auch den bestehenden Grundfesten und minutiös ausgearbeiteten Details des Halo-Universums. Halo: Infinite wird also ein "Soft Reboot", oder, wie 343 es beschreibt ein "spiritueller Reboot".

Halo braucht einen Reboot! - Video-Special zur Zukunft der Shooter-Serie 10:33 Halo braucht einen Reboot! - Video-Special zur Zukunft der Shooter-Serie

Beide Lager sollen zufrieden sein

Aber was heißt das genau? Im Zentrum der Story wird der Master Chief stehen, der die Serie seit jeher trägt, in Halo 5: Guardians aber ein wenig in den Hintergrund geriet. Das nahmen die Fans den Entwicklern übel, entsprechend kehrt der Chief nun als strahlender Held (mutmaßlich) zurück.

Gleichzeitig will 343 aber auch neue Charaktere einführen - wie den Piloten aus dem Trailer. Man wolle sämtliche bisherigen Teile nicht vergessen, gleichzeitig aber auch sicherstellen, dass es für neue Spieler ein perfekter Einstiegspunkt für die Serie ist . Und wer die Lore von Halo nur ein wenig kennt, der weiß, wie schwierig das gesamte Konstrukt mittlerweile zu überblicken ist.

Damit neue Spieler damit aber nicht überfordert sind, will 343 nach eigener Aussagen "genügend Kontext und Wegweiser" einbauen, um das komplexe Universum zugänglich zu erklären, gleichzeitig aber auch alten Spielern das Gefühl zu geben "zu Hause zu sein".

Einen spirituellen Reboot hatte 343-Chefin Bonnie Ross bereits vor einigen Monaten angedeutet - und nun scheint es tatsächlich so zu kommen. Es ist ein heikles Unterfangen, bei dem es spannend zu sehen sein wird, ob und wie die Entwickler dieses meistern können.

Seid ihr Halo-Veteranen oder -Neulinge?

Halo: Infinite - Master Chief bringt neue Hoffnung im E3 2019-Trailer 5:57 Halo: Infinite - Master Chief bringt neue Hoffnung im E3 2019-Trailer

Die E3 2019 live im Livestream verfolgen!

Auf unserem MAX-Kanal könnt ihr die gesamte E3 2019 im Livestream mitverfolgen. Welche Termine, Pressekonferenzen und Highlights euch dabei erwarten, erfahrt ihr in unserem Streaming-Plan.

MAX-Programmplan !


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen