Hellblade - Actionspiel kommt für Xbox One & angepasst für Xbox One X

Die Gerüchte sind wahr: Hellblade: Senua's Sacrifice kommt auf die Xbox One (X) mit 4K- und HDR-Unterstützung.

von Mirco Kämpfer,
26.03.2018 12:50 Uhr

Hellblade: Senua's Sacrifice kommt für Xbox One.Hellblade: Senua's Sacrifice kommt für Xbox One.

Die Gerüchte rund um eine Xbox One-Version des von Fans und Presse hochgelobten Hellblade: Senua's Sacrifice haben sich bewahrheitet. Das Actionspiel, das bislang ausschließlich für PS4 und PC verfügbar ist, erscheint tatsächlich auch für Microsofts Konsole - und zwar schon am 11. April 2018.

Hellblade unterstützt direkt zum Release die Xbox One X und wird auf der Konsole drei Grafikmodi bieten:

  • Verbesserte Grafik: mit mehr Effekten und besserer Bildqualität
  • Hohe Framerate: Hellblade läuft dann mit 60 Bildern pro Sekunde
  • Hohe Auflösung: Hellblade läuft dann in 4K mit dynamischer Skalierung

Hellblade unterstützt zudem standardmäßig HDR auf der Xbox One und der Xbox One X. Was HDR ist, erklären wir euch hier:

Was bringt eigentlich HDR?
High Dynamic Range erklärt

Die Xbox One-Version von Hellblade soll 30 Euro kosten und ist ab dem 11. April 2018 verfügbar.

Was ist Hellblade und warum ist es so besonders?

Hellblade erschien im August 2017 und stammt von Ninja Theory, den Machern von DmC: Devil May Cry, Enslaved: Oddyssey to the West und Heavenly Sword. Im Mittelpunkt steht die von Melina Juergens verkörperte Senua, die nach traumatischen Erlebnissen unter Psychosen und Wahnvorstellungen leidet.

Hellblade: Senua's Sacrifice - Screenshots ansehen

Diese geistigen Krankheiten werden in Hellblade optisch und akustisch auf eine realistische Weise dargestellt, ohne übertrieben zu wirken. So verändert sich die Umgebung plötzlich, wird in Finsternis getaucht oder steht in Flammen. Es wird viel mit optischen Täuschungen gespielt.

Außerdem hören wir immer wieder die Stimmen, die durch Senuas Kopf geistern und aus mehreren Richtungen zu kommen scheinen. Generell ist das Sounddesign außerordentlich gut - ihr solltet das Spiel daher unbedingt mit Kopfhörern spielen. Das eigentliche Gameplay ist dagegen eher seicht mit einigen Rätseln und eingestreuten Kämpfen.

Hellblade war ein voller Verkaufserfolg und lag über den Erwartungen der Entwickler. Mehr Infos zum Actionspiel erfahrt ihr in unserem Test zu Hellblade.

Hellblade: Senua's Sacrifice - Testvideo zum mutigen Trip in die Hölle 7:42 Hellblade: Senua's Sacrifice - Testvideo zum mutigen Trip in die Hölle


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen