Hellblade: Senua's Scacrifice - Seit Release über 1 Mio. Mal verkauft

Das kürzlich von Microsoft aufgekauft Studio Ninja Theorys verzeichnet mit Hellblade über eine Million verkaufte Exemplare.

von Linda Sprenger,
23.06.2018 10:15 Uhr

Ninja Theory blickt auf gute Verkaufszahlen. Ninja Theory blickt auf gute Verkaufszahlen.

Schöne Nachrichten für Ninja Theory: Das außergewöhnliche Action-Adventure Hellblade, das uns die emotionale Geschichte der psychotischen Heldin Senua erzählt, hat sich seit dem Release weltweit über eine Million Mal verkauft.

Hellblade: Senua's Sacrifice ist seit August 2017 für die PS4 und PC erhältlich, seit April 2018 auch für die Xbox One. Die jetzt auf Twitter verkündeten Verkaufszahlen schließen alle drei Plattformen mit ein.

Link zum Twitter-Inhalt

Ninja Theory unter der Microsoft-Flagge

Ninja Theory hat Hellblade als unabhängiges Studio entwickelt, gehört mittlerweile aber zu Microsoft. Auf der E3 2018 verkündete Xbox-Chef Phil Spencer neben Ninja Theory Playground Games (Forza Horizon 4), Undead Labs (State of Decay 2) und Compulsion Games (We Happy Few) aufgekauft zu haben.

Ninja Theory soll künftig exklusive Xbox-Spiele für Microsoft entwickeln. Der Erfolg von Hellblade sollte dem Studio ordentlich Antrieb geben.

Hellblade: Senua's Sacrifice - Dramatischer Launch-Trailer zeigt den größten Konflikt der Kriegerin Senua 0:30 Hellblade: Senua's Sacrifice - Dramatischer Launch-Trailer zeigt den größten Konflikt der Kriegerin Senua

zu den Kommentaren (61)

Kommentare(61)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.