Horizon Zero Dawn - Entwickler für Online-Multiplayer gesucht: Was bedeutet das?

Das nächste Spiel von Guerrilla Games könnte einen Online-Multiplayer enthalten. Was könnte sich hinter dem neuen Projekt der Horizon-Macher verbergen?

von Linda Sprenger,
06.08.2018 11:10 Uhr

Die Horizon Zero Dawn-Macher suchen nach einem Multiplayer-Experten. Was heißt das?Die Horizon Zero Dawn-Macher suchen nach einem Multiplayer-Experten. Was heißt das?

Nach dem erfolgreichen Singleplayer-Action-RPG Horizon Zero Dawn könnte sich das niederländische Studio Guerrilla Games wieder einem Spiel mit Online-Multiplayer zuwenden.

Darauf deutet eine aktuelle Stellenanzeige, mit der Guerrilla Games nach einem UI-Designer mit Erfahrungen mit Netzwerk-Codes und Online-Spielen sucht.

Achtung: Für welches Guerrilla Games-Spiel der Designer angeheuert werden soll, ist völlig unklar. Es muss ebenfalls nicht unbedingt der Fall sein, dass die Stellenanzeige ein Online-Multiplayer-Spiel nach sich zieht.

Was die Stellenanzeige bedeuten könnte

Jedoch können wir spekulieren, auf welches neue Projekt sich die Stellenanzeige bezieht. Denn bereits jetzt steht fest:

Guerrilla Games hat für die Zukunft Großes vor.

Doppelt so viele Mitarbeiter: Im vergangenen Juni gaben die Entwickler bekannt, in ein neues Bürogebäude zu ziehen, dass Platz für 400 Mitarbeiter bietet. Das sind doppelt so viele Entwickler, wie das Team jetzt umfasst.

Fast 30 neue Jobangebote von vor einigen Wochen deuten darauf hin, dass Guerrilla stückweise mit der Aufstockung beginnt, um seine Mitarbeiteranzahl früher oder später zu verdoppeln.

Neue Projekte und Spiele bekannter Marken in Arbeit: Wichtiger noch ist die Aussage von Managing Director Hermen Hulst, der im Juni gegenüber er niederländischen Website Het Parool andeutete, sowohl ganz neuen Marken als auch an Spielen von bekannten Franchises zu arbeiten.

Was wissen wir bereits über die neuen Guerrilla Games-Spiele und welches könnte mit Online-Multiplayer kommen?

Horizon Zero Dawn 2 mit Multiplayer?

Horizon 2 kommt definitiv: Dass uns früher oder später mit einem Nachfolger von Horizon Zero Dawn erwartet, ist sicher.

Aloys PS4-exklusive Maschinenjagd entpuppte sich als riesiger kommerzieller Erfolg und die Macher gaben bereits im Juni 2017 bekannt, die Marke Horizon über mehrere Jahre hinweg begleiten zu wollen.

Multiplayer nicht abwegig: Mit Horizon Zero Dawn hat Guerrilla Games ein klassisches Singleplayer-Open World-RPG aus dem Boden gestampft. Dass der Nachfolger eine Multiplayer-Komponente enthalten könnte, ist aber möglich.

Im Rahmen einer Noclip-Dokumentation haben die Macher vor einigen Monaten verraten, dass das erste Horizon im Laufe der Entwicklungen einen funktionierenden Koop-Modus hatte, der am Ende wieder gestrichen wurde.

Es könnte also durchaus sein, dass Guerrilla Games einen (Online-)Koop-Modus im Nachfolger implementiert.

Dass nach Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds ein weiterer DLC kommt, ist hingegen aufgrund des mittlerweile großen Zeitlichen Abstandes eher unwahrscheinlich.Dass nach Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds ein weiterer DLC kommt, ist hingegen aufgrund des mittlerweile großen Zeitlichen Abstandes eher unwahrscheinlich.

Kommt nach Horizon jetzt Killzone 5?

Guerrilla Games könnte ebenfalls an einem Nachfolger des Shooters Killzone Shadow Fall arbeiten, für dessen Online-Multiplayer ein neuer Entwickler benötigt wird.

Neuer Killzone-Teil möglich: Zwar hat Guerrilla Games die Killzone-Marke während der 6,5 Jahre langen Arbeit an Horizon Zero Dawn mehr oder weniger auf Eis gelegt, dass das (jetzt stark vergrößerte) Studio parallel zu Horizon Zero Dawn 2 einen neuen Killzone-Teil angeht, ist nicht unwahrscheinlich.

Bereits mehrmals betonten die Macher in der Vergangenheit, dass ihnen Killzone-Marke trotz des Erfolges von Horizon immer noch am Herzen liege.

Ob uns in Zukunft tatsächlich ein Killzone 5 (oder wie auch immer der neue Teil heißen mag) erwartet, ist damit natürlich nicht bestätigt. Große Hoffnung besteht aber durchaus.

Macht Guerrilla ein völlig neues Spiel mit Online-Multiplayer?

Möglich. Dass Guerrilla Games neben Spielen zu bekannten Marken an ganz neuen Projekten arbeitet, hat Managing Director Herman Hulst ja bereits bestätigt.

Es könnte also sein, dass Guerrilla Games einen UI-Designer mit Online-Spiele-Erfahrung für eine brandneue Marke sucht.

Was stark dafür spricht: Mit Simon Larouche hat Guerrilla Games einen neuen Game Director eingestellt. Larouche arbeitete zuvor an Ubisofts Multiplayer-Shooter Rainbow Six Siege und könnte seine Expertise jetzt für ein neues Multiplayer-Spiel des niederländischen Studios zur Verfügung stellen.

An welchen Spiel Larouche arbeitet, verrät er auf seinem LinkedIn-Profil natürlich nicht:

"geheimes Spiel ist geheim""geheimes Spiel ist geheim"

Keine lange Wartezeit auf neues Guerrilla Games-Spiel

Möglichkeiten für die kommenden Titel von Guerrilla Games gibt es also viele. Fest steht: Allzu lange müssen wir nicht mehr warten, bis das niederländische Studio ein neues Spiel auf den Markt bringt.

Guerilla Games' Herman Hulst bezeichnet die 6,5 Jahre lange Entwicklungsphase von Horizon Zero Dawn als Ausnahme.

"Wir wollen Spiele in den nächsten zwei bis drei Jahren herausbringen."

So der Managing Director gegenüber Het Parool. Da Guerilla Games ohnehin expandiert und mehr Mitarbeiter einstellt, dürfte es nicht allzu lange dauern, bis wir Neuigkeiten zu den zukünftigen Projekten des Entwicklers erfahren.

Was erhofft ihr euch vom neuen Spiel von Guerrilla Games?


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen