Hyrule Warriors-Trailer zeigt geheimnisvollen Bösewicht: Ist es Ganondorf?

Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung zeigt sich erneut in einem Trailer und lässt dabei die Frage aufkommen: Wer ist der Bösewicht am Ende?

von Sebastian Zeitz,
13.10.2020 18:24 Uhr

Der neue Hyrule Warriors-Trailer zeigt einen Bösewicht, der Ganondorf sein könnte. Der neue Hyrule Warriors-Trailer zeigt einen Bösewicht, der Ganondorf sein könnte.

Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung ermöglicht es uns, die Ereignisse 100 Jahre vor Breath of the Wild zu erleben. Somit geht es in dem Actionspiel in den Krieg zwischen Hyrule und der bösartigen Armee von Verheerung Ganon.

Jetzt hat Nintendo einen neuen Trailer veröffentlicht, der nicht nur den fiesen Yiga-Clan sondern auch einen neuen Bösewicht zeigt:

0:48

Der fiese Yiga-Clan 100 Jahre zuvor

Das ist zu sehen: Zunächst einmal zeigt der Trailer Story-Ausschnitte mit dem Yiga-Clan. Dieser besteht aus Shiekah, die aber Ganon ihre Treue geschworen haben. Deshalb ist ihr Symbol, das an das der Shiekah erinnert, auch rot anstatt blau und um 180 Grad gedreht. In der Welt von Breath of the Wild finden wir sie in den Tälern von Gerudo.

Der Donnerhelm: Ein wichtiges Item, das der Yiga-Clan von den Gerudos geklaut hat, ist der Donnerhelm. Dieses Relikt ermöglicht es Link im Hauptspiel den Titanen Vah Naboris zu erklimmen, doch zuvor muss er es dem Clan und dessen Anführer Meister Koga stehlen. Da Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung aber 100 Jahre vorher spielt, könnte es sein, dass wir miterleben, wie der Yiga-Clan an den Donnerhelm gelangt ist.

Wer ist der neue Charakter?

Mysteriöser wird es aber beim neuen Charakter. Kurz vor dem Ende des Trailers ist dieser einmal von hinten und einmal in der Nahaufnahme zu sehen:

Bösewicht Der neue Bösewicht trägt das Symbol der Gerudo.

Nahaufnahme Die Nahaufnahme zeigt eine markante Strähne und ein drittes Auge.

Es ist wohl ein Gerudo: Das zumindest verrät der Mantel. Dort ist nämlich das Symbol der Gerudo zu sehen. Jedoch sind darunter noch andere Linien zu erkennen, die keinem bekannten Symbol entsprechen. Da er mit zwei Anhängern des Yiga-Clan spricht, könnt es sein, dass er sie anheuert, um den Donnerhelm zu stehlen. Zudem hat er einen magischen Katalysator in der Hand, wie man ihn aus dem ersten Hyrule Warriors kennt. Diese Waffe wird typischerweise von Magiern verwendet.

Der erste Gerudo, der uns einfällt, ist Ganondorf höchstpersönlich. Der finstere Hexer hatte bisher im Breath of the Wild-Universum keine Rolle gespielt. Der neue Charakter sieht jedoch nicht wirklich nach dem berühmten Bösewicht aus. Weder die geflochtene Haarsträhne noch die Augenbrauen, die eigentlich in die Haare von Ganondorf reinwachsen, sprechen für den Hexer.

Welche Magier gibt es noch? Eine Theorie der Fans auf Twitter ist folgende:

Link zum Twitter-Inhalt

Demnach stehen noch zwei andere Magier zur Wahl: Vaati und Yuga. Ersterer kommt aus dem GBA-Teil The Minish Cap und war dort der Bösewicht gewesen. Er selbst ist aber kein Gerudo jedoch ist er ein treuer Anhänger Ganondorfs, weshalb er durchaus gemeinsame Sache mit dem Yiga-Klan machen würde.

Yuga hingegen ist zwar nicht direkt ein Gerudo aber ähnelt ihnen optisch. Der Magier stammt aus A Link Between Worlds und hat auch die Möglichkeit sich in das Schweinebiest Yuganon zu verwandeln. Er wäre also der sehr wahrscheinlichste Kandidat, um als neuer Bösewicht neben Verheerung Ganon aufzutreten.

Welchen Bösewicht denkt ihr könnte der Kapuzenmann sein? Ist es wirklich Yuga, der Jahrhunderte später noch einmal Hyrule in Chaos stürzen möchte?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.