Drogenskandal betrifft auch Kingdom Hearts 3 - Tonspur wird angepasst

Weil Synchronsprecher Pierre Taki wegen Drogen verhaftet wurde, nimmt Square Enix Änderungen an Kingdom Hearts 3 vor.

von Linda Sprenger,
15.03.2019 17:30 Uhr

Square Enix passt die japanische Tonspur von Kingdom Hearts 3 nach Drogenskandal an. Square Enix passt die japanische Tonspur von Kingdom Hearts 3 nach Drogenskandal an.

Vor Kurzem wurde Sprecher und Schauspieler Pierre Taki in Japan wegen Drogenkonsum verhaftet und sorgte mit diesem Zwischenfall gleich mal dafür, dass Sega ein PS4-Spiel komplett vom Markt genommen hat. Doch nicht nur auf Judgment wirkt sich der Skandal aus, sondern auch auf Kingdom Hearts 3.

Square passt das Spiel an

Keine Angst: Anders als Judgment wird Kingdom Hearts 3 in Japan nach wie vor zum Kauf angeboten. Allerdings will sich Square Enix mit einem Update von der japanischen Tonspur des Sprechers verabschieden.

Welcher Charakter ist betroffen? Es geht um den Schneemann Olaf, der in der Frozen-Welt des JRPGs anzutreffen ist. Mit dem Update soll Olaf eine neue Synchronstimme bekommen.

Damit reagiert Square zwar nicht ganz so radikal wie Sega, es ist dennoch interessant zu sehen, wie strikt japanische Gesetze und Gepflogenheiten beim Thema Drogenkonsum sind.

Eine kleine Zusammenfassung von dem, was passiert ist:

  • Der Sprecher, Schauspieler und Musiker Pierre Taki wurde wegen illegalen Drogenkonsums in Japan verhaftet.
  • Aufgrund von Hinweisen wurden zunächst anscheinend seine Wohnung und sein Auto durchsucht. Allerdings soll kein Kokain gefunden worden sein.
  • Der Drogentest soll allerdings positiv ausgefallen sein und Taki habe daraufhin zugegeben, geringe Mengen Kokain konsumiert zu haben.
  • Sega hat daraufhin in Japan einen Verkaufsstop des Spiels Judgment eingeleitet, an dem Taki beteiligt war; Ein westlicher Release ist jetzt fraglich

Nach Verkaufsstop von PS4-Spiel
Entwickler bitten Sega um Vernunft

Quelle


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen