The Last of Us 2 - Herzallerliebst: Diese 2 Senioren engagieren Lehrer, weil es zu schwer ist

Ein 81-Jähriger und eine 79-Jährige wollen Videospiele lernen und haben sich dafür The Last of Us 2 auserkoren. Weil das aber nicht so einfach ist, holen sie sich Hilfe: Eine wirklich herzige Story.

von David Molke,
06.11.2021 08:00 Uhr

The Last of Us 2 ist kein einfaches Unterfangen, wenn ihr vorher noch nie richtig Videospiele gespielt habt. The Last of Us 2 ist kein einfaches Unterfangen, wenn ihr vorher noch nie richtig Videospiele gespielt habt.

Ein älteres Pärchen hat sich Videospiele als neues Hobby und gemeinsame Beschäftigung ausgesucht. Also kam nach dem Studieren einiger Reviews eine PS4 Pro ins Haus, und zwar mit The Last of Us 2 – weil sie gelesen hatten, dass das eines der besten Videospiele für die PS4 sein soll. Aber TLOU 2 komplett ohne jegliche Videospielerfahrung im Alter von 80 Jahren zu spielen, ist gar nicht so einfach. Da sie aber nicht aufgeben wollten, haben die beiden Senioren sich per Kleinanzeige Hilfe gesucht.

So wurde dann auch tatsächlich ein geduldiger Lehrer gefunden, der ihnen das Spielen beibringt und sie sogar zu größeren Zielen angespornt hat.

Senioren-Pärchen will The Last of Us 2 spielen und engagiert Gaming-Lehrer

Bruce und Karen sind 81 beziehungsweise 79 Jahre alt, als sie sich in den Kopf gesetzt haben, Gamer werden zu wollen. Sie kaufen sich eine PS4 Pro samt The Last of Us 2, aber scheitern bereits daran, den Controller zu bedienen oder einfach nur einen Raum im Spiel zu verlassen. Aber statt frustriert aufzugeben, suchen sie sich Hilfe, und zwar über eine Craigslist-Kleinanzeige.

Die Anzeige macht die Runde und landet schließlich im PS4-Subreddit. Dort freuen sich die meisten vor allem über die niedlich-herzige Anzeige, die Motivation und Wortwahl. Mehrere Leute aus der Gegend melden sich dann auch tatsächlich bei den Senioren und bieten ihre Hilfe an. Denen ist vor allem wichtig, einen geduldigen Lehrer zu bekommen, der sich von den beiden unerfahrenen Spieler*innen nicht frustrieren lässt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Was dann auch tatsächlich klappt. Redditor WeekendFeel besucht die beiden älteren Herrschaften regelmäßig für Sessions von zwei bis vier Stunden. Gemeinsam spielen sie The Last of Us 2 und machen langsame, aber stetige Fortschritte. Auch wenn die beiden Senioren manchmal frustriert sind, bleiben sie dran. WeekendFeel schreibt:

"Ich habe wirklich versucht, ihnen zu erklären, dass Videospiele-spielen-lernen wie Fahrradfahren-lernen ist und sie mit diesem Spiel ein Motorrad fahren. Sie haben das Spiel aber schon vor langer Zeit mit einigen anderen gekauft und haben sich genau dieses fest in den Kopf gesetzt. Ich glaube auch, dass ein kleiner Platformer sehr viel einfacher gewesen wäre, bin aber beeindruckt von ihrer Hingabe ans Lernen (und von ihrem Erfolg!)."

(via: Reddit)

Noch größere Ziele: Kotaku hat die beiden älteren Menschen sogar interviewt und der ganze Artikel ist sehr rührend, niedlich und witzig zu lesen. Die zwei Personen haben sich wirklich fest vorgenommen, die Welt der Videospiele für sich zu erschließen und lassen sich auch nicht davon abbringen, dass ihr Lehrer wegen eines neuen Jobs weniger Zeit hatte, sondern für Ersatz gesorgt. Bruce erklärt sogar, er wolle so gut werden, dass er sich mit anderen Gamern messen kann. Vielleicht passt das zeitlich ja ganz gut mit Naughty Dogs Multiplayer-Ableger zu The Last of Us 2 zusammen.

Habt ihr auch schon mal versucht, älteren Leuten Videospiele beizubringen? Oder umgekehrt: Sie euch beibringen lassen?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.