Leak zu The Last of Us: Bilder sollen angeblich Film-Szenen zeigen

Es sind angebliche Bilder zu einem geplanten Animationsfilm zu The Last of Us aufgetaucht, der uns auf The Last of Us Part 2 vorbereiten soll.

von Linda Sprenger,
24.01.2020 14:16 Uhr

Diese Bild stammt angeblich von einem geplanten Animationsfilm zu The Last of Us. Diese Bild stammt angeblich von einem geplanten Animationsfilm zu The Last of Us.

Sony brachte schon vor einigen Jahren eine Filmadaption von The Last of Us ins Gespräch. Die hat bis heute allerdings nicht das Licht der Welt erblickt, unter anderem weil Writer Neil Druckmann unzufrieden mit dem Script war und sich voll und ganz auf seine Arbeit an The Last of Us Part 2 konzentrieren wollte (und es sicherlich immer noch tut).

Was ist neu? Die Chance, dass uns jemals eine Realverfilmung zum Spiel erwartet, sind also schwindet gering. Wie hingegen ein Animationsfilm aussehen könnte, das zeigen uns jetzt vor Kurzem geleakte Bilder.

Diese Bilder sollen zu einem The Last of Us-Animationsfilm gehören

Wo kommen die Bilder her? Wie PushSquare schreibt, wurden sie auf der Website der Agentur Oddfellows als Teil ihres Portfolios auf veröffentlicht, mittlerweile sind sie allerdings nicht mehr auffindbar. Im Netz kursieren die Bilder nun aber natürlich trotzdem noch, das Internet vergisst eben nicht:

Laut der Seite Nerds4Life, habe Sony einen 20 Minuten langen Animations-Kurzfilm produziert, der auf dem Original basiere.

Er sollte angeblich die Reise von Joel und Ellie durch die postapokalyptischen USA nacherzählen, um uns auf das kommende Sequel vorzubereiten. Entweder, um Spieler des ersten Teils wieder an die Geschichte zu erinnern, oder um Newcomer in die Geschehnisse einzuweihen.

Jede Episode der Geschichte sollte in einem ganz eigenen Artstyle dargestellt werden, was die visuelle Vielfältigkeit der geleakten Ausschnitte erklärt.

Laut Nerds4Life habe Sony das Projekt allerdings aus unbekannten Gründen gecancelt. Sonys PR-Abteilung wollte sich auf GamePros Nachfrage hin allerdings nicht zu den Gerüchten äußern.

Mehr Bilder zum angebliche TloU-Film findet ihr in unserer Galerie:

The Last of Us - Angeblicher Leak zum Animations-FIlm ansehen

Warum bislang kein The Last of Us-Film erschienen ist

Im März 2014 gab Sony bekannt, an einer Film-Umsetzung zu The Last of Us zu arbeiten. Der Streifen sollte von Neil Druckmann, dem Director des originalen Spiels und des Sequels, geschrieben und von Spider-Man-Regisseur Sam Raimi produziert werden. Ellie sollte von keiner geringeren als Game of Thrones-Star Maisie Williams gespielt werden.

Bis heute wurde daraus aber nichts.

Jahre später verkündete Druckmann, mit seinem eigenen Drehbuch nicht mehr zufrieden zu sein. Im Rahmen des DICE-Gipfels 2018 hat sich der Director mit dem 10 Cloverfield Lane-Regisseur Dan Trachtenberg unterhalten und sagte dabei folgendes zur Filmumsetzung:

"Jetzt, wo ich etwas mehr Abstand dazu habe, schaue ich zurück und denke mir: Ich will nicht, dass dieser Film gemacht wird."

Druckmann ist mit seinem Team bis heute eifrig an der Arbeit an The Last of Us Part 2 beschäftigt, das am 29. Mai 2020 erscheinen soll. Es ist unklar, ob der Realfilm zum Original jemals umgesetzt wird, darauf hoffen sollten wir aber nicht mehr.


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen