Lego Star Wars: Schrottsammler freischalten und Fähigkeiten nutzen

Wir erklären euch, wir ihr die Schrottsammler samt ihren drei Fähigkeiten Gleiter, Schmetterblaster und Netzwerfer freischaltet.

von Stephan Zielke,
11.04.2022 16:50 Uhr

Wir verraten euch, wie ihr den Schrottsammler freischaltet. Wir verraten euch, wie ihr den Schrottsammler freischaltet.

In Lego Star Wars: The Skywalker Saga müsst ihr regelmäßig eure Figuren wechseln, wenn ihr die zahlreichen Sammelobjekte entdecken möchtet. Denn jede der insgesamt zehn Klassen hat unterschiedliche Fähigkeiten, die ihr an unterschiedlichen Orten der Spielwelt nutzen könnt. Dabei sticht besonders eine Klasse heraus: der Schrottsammler. Denn sie sind nicht nur die seltenste Klasse, mit gerade einmal elf Figuren, sondern auch etwas umständlich zu benutzen.

Wofür ihr Schrottsammler braucht

Die meisten anderen der fast 400 Figuren haben nur eine Spezialfähigkeit. So sind Kopfgeldjäger zwar cool, aber wichtig sind sie ausschließlich für die goldenen Kisten, die sie mit ihren Blastern öffnen. Dasselbe gilt für Astrodroiden, Helden oder Sith. 

Schrottsammler hingegen haben drei Fähigkeiten, die ihr an unterschiedlichen Stellen braucht. Sie nutzen verschiedene Werkzeuge, die ihr per Druck auf die Klassenfähigkeits-Taste auswählen könnt.

  • Schmetterblaster: Mit ihm zerstört ihr brüchige Wände, hinter denen sich oft Kybersteine verstecken, mit denen ihr eure Fähigkeiten verbessert.
  • Gleiter: Er lässt euch über kurze Strecken fliegen. Damit erreicht ihr ansonsten unzugängliche Plattformen.
  • Netzwerfer: Mit diesem erschafft ihr an Wandmarkierungen Netze, an denen ihr hochklettern könnt.

Oft verlangen Rätsel von euch, dass ihr alle drei Werkzeuge miteinander kombiniert, um an besonders wertvolle Objekte, wie Holokarten, zu gelangen.

Mit Netzen könnt ihr ansonsten unerreichbare Kybersteine erreichen. Mit Netzen könnt ihr ansonsten unerreichbare Kybersteine erreichen.

So bekommt ihr euren ersten Schrottsammler

Solltet ihr die Deluxe-Edition des Spiels gekauft haben, dann steht euch direkt ein Schrottsammler zur Verfügung. Der aus The Mandalorian bekannte Kuiil kann direkt ausgewählt werden, habt ihr das passende Paket installiert.

Ohne die Deluxe Edition: Zusätzlich könnt ihr in Episode IV einen Tuskenräuber und in Episode VI den Ewok Wicket freischalten. Dann wäre da noch bei Episode VII Rey, die ihr schon früh am Anfang bekommt. Den Rest erhaltet ihr in der offenen Welt durch Aufträge. Spielt ihr die Prequels, geht ihr hingegen leer aus. Das heißt leider auch, dass ihr erst einmal keine Schrottsammler über die ersten drei Episoden freischalten könnt. Habt ihr also euer Spiel mit Die dunkle Bedrohung begonnen, müsst ihr eine ganze Weile warten oder kurz in Episode VII reinspielen.

In LEGO Star Wars: The Skywalker Saga warten 380 Figuren darauf entdeckt zu werden. Welche das sind, erfahrt ihr hier:

LEGO Star Wars: Alle 380 spielbaren Charaktere in The Skywalker Saga   7     2

Mehr zum Thema

LEGO Star Wars: Alle 380 spielbaren Charaktere in The Skywalker Saga

So schaltet ihr die Schrottsammler-Fähigkeiten frei

Nach einer Tutorial-Mission macht die Fähigkeiten-Taste endlich das was sie soll. Nach einer Tutorial-Mission macht die Fähigkeiten-Taste endlich das was sie soll.

Falls ihr direkt versucht die nächste Wand aufzubrechen, werdet ihr enttäuscht werden. Denn um die Fähigkeiten der Schrottsammler überhaupt freizuschalten, müsst ihr erst ein Tutorial absolvieren. Dieses bekommt ihr entweder in Episode VI, bei der Mission Verteidigung des Chewbacca zusammen mit Wicket, oder in Episode VII auf Jakku, wenn ihr zum ersten mal die Kontrolle über Rey übernehmt. Erst dann kann das Werkzeug-Menü überhaupt geöffnet werden.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.