LEGO Star Wars: The Skywalker Saga ist ein Koop-Fest, auch ohne viel Spielerfahrung

Lego Star Wars: The Skywalker Saga ist der bisher beste und umfangreichste Vertreter der LEGO-Reihe, die schon immer beste Koop-Unterhaltung für Groß und Klein boten.

LLEGO Star Wars war schon immer ein Paradies für Koop-Fans. LLEGO Star Wars war schon immer ein Paradies für Koop-Fans.

Studio: TT Games Release: 05. April 2022 Plattform: PS4, PS5 Xbox One, Xbox Series X/S, Switch, PC Genre: Action-Adventure

Die LEGO-Spiele von TT Games begleiten mich schon seit meiner Kindheit und schaffen es bis heute, mich regelmäßig vor den Bildschirm zu fesseln. LEGO Star Wars: The Skywalker Saga ist der aktuellste und meiner Meinung nach auch beste Ableger, in den ich im vergangenen Jahr wieder viele spaßige Stunden versenkt habe. 

Bei der schieren Anzahl an LEGO-Spielen kann auf manche Leute vielleicht wirken, als handele es sich nur um halbgare Versuche, mit Marken wie eben Star Wars, Marvel oder Jurassic Park schnelles Geld zu verdienen. Das wird den Titel aber nicht gerecht. Tatsächlich bieten die nämlich eine der entspanntesten und motivierendsten Koop-Erfahrungen überhaupt - und das für alle Spielertypen gleichermaßen.

So sind die Titel einerseits total einsteigerfreundlich und einfach zu spielen. Es gibt kein Game Over und die Bestrafungen, falls wir doch mal ein Leben verlieren, fallen sehr mild aus. Gleichzeitig muss man aber zusammen arbeiten, um in den Levels voranzukommen. Dadurch eignen sich die Spiele auch hervorragend, um sie mit Kindern oder Personen, die wenig bis gar keine Gaming-Erfahrung haben, auszuprobieren.

Was macht LEGO Star Wars: The Skywalker Saga so besonders?

LEGO Star Wars: The Skywalker Saga punktet alleine schon mit seinem wahnwitzigen Umfang. Ihr könnt alle neun Episoden komplett gemeinsam oder alleine nachspielen, besucht dabei bekannte Orte von Tatooine bis Exegol, reist stilecht im Millenium Falcon durch die Galaxis und schlüpft dabei in verschiedenste Rollen. 

LEGO Star Wars The Skywalker Saga: Trailer zur Galactic Edition mit etlichen neuen Figuren 1:50 LEGO Star Wars The Skywalker Saga: Trailer zur Galactic Edition mit etlichen neuen Figuren

Neben den strahlenden Helden wie Luke, Rey oder Obi-Wan, den fiesen Bösewichten wie Darth Vader, Darth Maul oder dem Imperator stehen auch jede Menge Droiden, Soldaten und Nebencharaktere aus den Filmen, aber auch Serien wie Clone Wars oder The Mandalorian zur Auswahl. Insgesamt sind es über 400 Figuren. Dazu kommen 225 Minikits, mit denen ihr neue Raumschiffe bauen könnt, mehr als 1000 Upgrade-Steinchen und jede Menge weitere Collectibles wie Holo-Karten oder Kostüme.

Die komplette Liste der spielbaren Figuren findet ihr hier: 

TT Games hat beim neuen Ableger aber auch das Gameplay sinnvoll ausgebaut. Die Levelstruktur ist weitestgehend gleich geblieben, ihr betretet abgeschlossene Bereiche und müsst die Fähigkeiten der einzelnen Figuren gekonnt kombinieren, um den Weg freizuräumen. Die Minifiguren gehören jetzt aber allesamt einer Klasse an, die ihr wie in einem RPG verbessern könnt. 

Die Kämpfe spielen sich ebenfalls abwechslungsreicher. Es gibt neue Animationen und Angriffe und ihr könnt gegnerische Attacken blocken. Die Schießereien kommen jetzt mit einer Deckungsmechanik und funktionieren besser als je zuvor. Insgesamt ist der Anspruch aber weiterhin ziemlich gering, sodass jede*r ein paar coole Kills oder Abschüsse sammeln kann.

Für wen ist das Spiel geeignet?

Den größten Charme entfaltet das Spiel, wenn ihr es zusammen mit Kindern oder Freund*innen angeht. Die bekannten Geschichten und Charaktere sowie der einsteigerfreundliche Schwierigkeitsgrad prädestinieren den Titel auch dafür, wenn ihr anderen, die mit Spielen vielleicht weniger am Hut haben, eure Gaming-Leidenschaft näher bringen möchtet. Frust ist hier ein Fremdwort, dafür machen Lichtschwert-Duelle, Blaster-Ballereien und Raumschiff-Einlagen einfach zu viel Spaß.

Star Wars-Fans, die über das Franchise auch mal schmunzeln können und nicht unbedingt die Herausforderung eines Jedi: Fallen Order brauchen, werden ebenfalls glücklich werden.

Fazit der Redaktion

Jonas Herrmann

LEGO Star Wars: The Skywalker Saga ist meiner Meinung nach ein echter Koop-Knaller und das nicht nur für Kinder. Um voran zu kommen, muss man unbedingt zusammenarbeiten und sich absprechen, während man in den Kämpfen als “bessere*r” Spieler*in auch mal die größere Last schultern kann.

Wenn ihr mit Star Wars gar nichts anfangen könnt, ist das auch kein Problem. TT Games bietet auch ebenso unterhaltsame Titel mit Harry Potter, Batman oder Herr der Ringe an. Als ich mit meiner Freundin zusammenkam, war es etwa das fantastische LEGO Marvel Superheroes 2, mit dem ich ihr meine Gaming-Liebe beweisen konnte.

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.