GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 6: Lost Planet: Extreme Condition

Online-Schlachten

Wer den Einzelspieler-Modus von Lost Planet beendet hat oder sich zwischendurch etwas Abwechslung gönnen will, kann sich über das Hauptmenü in Xbox Live einloggen und dort im Mehrspieler-Modus antreten. Zur Auswahl stehen vier Matcharten: Bei »Elimination« und »Team Elimination« handelt es sich um klassische Death-Match-Varianten, bei denen bis zum letzten Mann gekämpft wird. »Post Grab« ist im Prinzip nichts anderes als »Capture the Flag«: Ihr müsst alle Zielpunkte der Karte besetzen. Die letzte Variante nennt sich »Fugitive« und lässt den Spielersteller alleine gegen den Rest der Mitspieler antreten. Mit unserer Testversion konnten wir noch nicht online gehen. Einen Mehrspieler-Test findet ihr deshalb in einer der nächsten Ausgaben. Dank der auf Xbox Live veröffentlichten Mehrspieler-Demo kann man sich aber seit einiger Zeit einen Eindruck verschaffen. Und der fällt äußerst positiv aus.

Bombastische Action-Orgie

Das Spielerlebnis von Lost Planet ist traumhaft. Einen großen Teil zur Atmosphäre trägt die Präsentation bei: wummernde Tiefbass-Explosionen, direktionale Gefechts-Akustik, wunderschöne Raucheffekte sowie tolle Zwischensequenzen, die euch Geschichte und Charaktere näher bringen. Es ist unglaublich spannend, wenn ihr im VS aus allen Rohren ballernd im Kreuzfeuer der Gegner durch den Schnee stapft, rechts hinter euch etwas explodiert, euch die Kugeln um die Ohren pfeifen und die Sicht durch qualmende Trümmer eingeschränkt wird. Hier zeigt sich wieder einmal das Problem der neuen Konsolen: Nur mit teurem Heimkino-Equipment könnt ihr das Spiel so genießen, wie es von den Entwicklern gedacht war. Wer Lost Planet auf einer 4:3-Glotze zockt, freut sich zwar über nette Optik und packende Action, doch das komplette Erlebnis, das einen großen Teil der Faszination ausmacht, bleibt ihm verwehrt. Die Kämpfe mit den gewaltigen Boss-Gegnern, die den Highend-Spieler bei hoher Auflösung, großer Bildschirmdiagonale und Surround-Sound mitreißen, lösen beim Durchschnittszocker mit 50 cm 4:3-Stereo-TV nicht annähernd dieselben wohligen Angstgefühle aus. Das soll keinesfalls heißen, dass Lost Planet nur auf sündhaft teuren Systemen ein gutes Spiel ist, doch ihr solltet euch (wie bei den meisten Next-Gen-Spielen) darüber im Klaren sein, dass ihr durchaus etwas verpasst, wenn ihr die Xbox 360 über das beigepackte AV-Kabel an eure alte Glotze stöpselt.

6 von 9

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.