Mario Kart 8 Deluxe: Als Papa habe ich eine Funktion besonders ins Herz geschlossen

Der Fun-Racer von Nintendo ist einer der weniger Spiele, die Tobi problemlos mit seiner vierjährigen Tochter spielen kann. Und das liegt vor allem an einem praktischen Feature.

von Tobias Veltin,
29.03.2022 10:00 Uhr

Mario Kart 8 erschien erstmals vor fast 8 Jahren auf der Wii U. Mario Kart 8 erschien erstmals vor fast 8 Jahren auf der Wii U.

Wenn es einen absoluten Dauerbrenner in meiner Spielesammlung gibt, dann ist das definitiv Mario Kart 8 Deluxe. Seit dem Launch vor mittlerweile knapp 5 Jahren landet der Fun-Racer von Nintendo regelmäßig in meiner Switch und hat kürzlich dank der ersten DLC-Kurse noch einmal einen echten Boost bei mir bekommen. 

Und das liegt nicht nur an den tollen neuen Strecken. Sondern auch an einer "neuen" Mitspielerin, die mittlerweile recht regelmäßig bei Mario Kart 8-Partien neben mir Platz nimmt. Die Rede ist von meiner Tochter, die sich mit ihren mittlerweile vier Jahren immer häufiger für das interessiert, was ihr Papa da so spielt. Was mich dann wiederum öfter mal in die Verlegenheit bringt, was ich denn problemlos mit ihr spielen kann.

Ein schlaues Feature für die, die Hilfe brauchen

Mario Kart 8 Deluxe ist genau so ein Spiel. Natürlich aufgrund seines kindgerechten Charmes und der witzigen Charaktere. Aber vor allem auch wegen einer Funktion, die ich als Papa in den letzten Monaten ganz besonders zu schätzen gelernt habe. Denn die aktivierbare Schlau-Steuerung entpuppt sich für mich immer mehr als absolut geniale Funktion, die meiner Meinung nach immer noch viel zu wenig Wertschätzung bekommt. Auch deswegen schreibe ich diese Kolumne. 

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Schon seit seine Tochter auf die Welt gekommen ist, überlegt Tobi, ob und wie sie sich möglicherweise für seine eigene Gaming-Leidenschaft begeistern lässt. Funktionen wie die hier beschriebene erleichtern das ungemein.

Was ist die Schlau-Steuerung? Kurz gesagt verhindert diese Funktion, dass der eigene Charakter links oder rechts von der Strecke abkommt oder in Abgründe fallen kann. Es ist also eine Art Autopilot, der sich durch die Aktivierung des automatischen Beschleunigens sogar noch ein bisschen verstärken lässt. Ein Accessibility-Feature, das sich natürlich auch ganz besonders für die kleinen Zockerinnen und Zocker eignet, die erste Erfolgserlebnisse haben möchten.

Denn auch ich vergesse immer wieder, dass es gerade für komplette Videospiel-Neulinge ziemlich überfordernd sein kann, gleichzeitig die Strecke und die Gegner im Auge zu behalten, dabei Gas zu geben, zu lenken und darüber hinaus noch mit Items zu jonglieren.

Mario Kart 8 Deluxe: Launch-Trailer zum Streckenpass-DLC zeigt Pisten der ersten Welle 2:49 Mario Kart 8 Deluxe: Launch-Trailer zum Streckenpass-DLC zeigt Pisten der ersten Welle

Weniger Stress, mehr Spaß

Die Schlau-Steuerung nimmt einen beträchtlichen Teil dieses Stresses weg und sorgt damit für einen leichten Einstieg in das für Kinderaugen so verlockend bunte Renngeschehen. Und es ist für mich als Vater schlicht großartig zu beobachten, wie die Funktion meiner Tochter die Faszination Videospiele ein Stückchen leichter zugänglich macht. Und gleichzeitig eine perfekte Basis dafür schafft, das Spiel dann später auch ohne große Hilfe zu begreifen und zu beherrschen. 

Schlau-Steuerung aktivieren
Die Schlau-Steuerung ist im Spielmenü etwas versteckt und kann leicht übersehen werden. Wenn ihr im Auswahlmenü für das Fahrzeug und die Reifen seid, drückt auf die Plus- oder Minus-Taste. Mit einem Druck auf L schaltet ihr die Schlau-Steuerung dann ein oder aus. 

Und das klappt stellenweise so gut, dass ich manchmal vergesse, dass diese Funktion existiert und ich mich im Splitscreen-Modus frage, warum mir Töchterchen denn schon wieder am Fahrzeug-Hintern hängt – ich frage mich ehrlich gesagt schon, wann es bei ihr mit dem Thrash-Talk losgeht. Stichwort: "Friss das, Papa!"

Mehr zum Thema Mario Kart 8:

Die Schlau-Steuerung schafft aber noch mehr, nämlich Erinnerungen. Den Stolz und die Freude in ihren Augen nach ihrem ersten Rennen ganz alleine auf dem großen Bildschirm werde ich beispielsweise niemals vergessen und allein die Tatsache, dass die Schlau-Steuerung diese Emotionen ermöglicht, macht sie für mich zu einer kleinen Wunderfunktion. Chapeau und vielen Dank Nintendo und auf dass wir dieses Feature bitte auch in vielen anderen Spielen sehen werden! Meine Tochter und ich würden uns freuen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit die Schlau-Steuerung gemacht?

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.