MediEvil - Das PS4-Remake ähnelt Dark Souls, laut Sony

Der offizielle PlayStation-Blog hat das Remake von MediEvil für die PS4 angespielt und stellt nicht nur rein optisch einen interessanten Vergleich auf.

von Dennis Michel,
21.08.2019 19:59 Uhr

Was hat Sir Daniel Fortesque nur mit Dark Souls zu tun?Was hat Sir Daniel Fortesque nur mit Dark Souls zu tun?

Der Spruch "it's like Dark Souls" und die Vergleiche zum Action-RPG von From Software sind über die Jahre zum Meme geworden. Dass aber selbst Sony das Remake zu MediEvil mit dem Spiel vergleicht, das hat uns doch erstaunt.

Auf dem offiziellen PlayStation-Blog ist jetzt ein Artikel mit "Hands on"-Eindrücken des Action-Adventures von der gamescom erschienen, der erstaunliche Gemeinsamkeiten zu den Souls-Spielen beschreibt. Darüber hinaus gibt es Bilder mit einem Grafikvergleich zum PS1-Original, die ihr weiter unten findet.

Vergleiche zu Dark Souls

Der Autor des PS-Blogs geht in seinem Artikel gleich auf mehrere Gemeinsamkeiten ein und schreibt, dass sich das Remake anfühlt wie ein Spiel der Souls-Reihe.

Level-Design

Die erste Schnittstelle sieht Autor Gillen McAllister bei der Gestaltung der Spielwelt. Die Level seien abseits vom Tutorial kompakte Labyrinthe, voller Geheimnisse und Abkürzungen.

Schwierigkeitsgrad

Hart soll es sein, das Remake. Wer ohne Plan auf seine Gegner stürmt, kommt nicht weit. Selbst einzelne Feinde sollen hohen Schaden an unserer Spielfigur Sir Daniel Fortesque verursachen. Ganze Horden schicken einen hingegen schneller zurück ins Grab, als einem lieb ist.

Waffen finden

Damit aber noch nicht genug der Vergleiche zu Dark Souls. So könnt ihr in der Spielwelt neue Waffen und Schilde finden, die nach einer Zeit der Benutzung zu Bruch gehen.

Bosskämpfe

Und was darf bei einem Vergleich zur Souls-Serie natürlich nicht fehlen? Na klar, die knackigen Kämpfe gegen schier übermächtig wirkende Gegner. Die soll es in der gewohnten Übergröße nämlich auch im Remake zu MediEvil geben.

MediEvil - Trailer erklärt die Story des PS1-Klassikers & verrät Release-Termin 1:41 MediEvil - Trailer erklärt die Story des PS1-Klassikers & verrät Release-Termin

Gut möglich, aber ...

Die Vergleiche klingen für den langjährigen Souls-Fan vertraut, geben aber abseits eines Urteils zur Qualität des Remakes ein wenig Grund zur Skepsis. Schließlich sind neben den oben genannten Punkten, die man auch in vielen anderen Spielen findet, speziell die Atmosphäre, das Storytelling und das nahezu perfekte Kampfsystem die Merkmale von Dark Souls, Bloodborne und Co.

Ob wir beim Release von MediEvil am 25.10.2019 wirklich an die Spiele von FromSoft erinnert werden, bleibt abzuwarten.

Grafikvergleich zum PS1-Original

Der Blog hat zudem Bilder von MediEvil (1998) den entsprechenden Szenen aus dem Remake gegenübergestellt. Wie sich das Remake im Vergleich zum Original schlägt, seht ihr hier.

MediEvil (1998) auf der PS1MediEvil (1998) auf der PS1

MediEvil Remake (2019) auf der PS4MediEvil Remake (2019) auf der PS4

MediEvil (1998) auf der PS1MediEvil (1998) auf der PS1

MediEvil Remake (2019) auf der PS4MediEvil Remake (2019) auf der PS4

MediEvil (1998) auf der PS1MediEvil (1998) auf der PS1

MediEvil Remake (2019) auf der PS4MediEvil Remake (2019) auf der PS4

MediEvil (2011) auf der PS3/Xbox 360 ... MediEvil (2011) auf der PS3/Xbox 360 ...

MediEvil (1998) auf der PS1MediEvil (1998) auf der PS1

MediEvil Remake (2019) auf der PS4MediEvil Remake (2019) auf der PS4

MediEvil (1998) auf der PS1MediEvil (1998) auf der PS1

MediEvil Remake (2019) auf der PS4MediEvil Remake (2019) auf der PS4

MediEvil (1998) auf der PS1MediEvil (1998) auf der PS1

MediEvil Remake (2019) auf der PS4MediEvil Remake (2019) auf der PS4

Wie ist eure Meinung zum Souls-Vergleich? Passt er?


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen