Metroid Prime 4: Neues Lebenszeichen zeigt, es wird noch lange dauern

Metroid Prime 4 für die Nintendo Switch ist schon lange angekündigt. Jetzt gibt es ein neues Lebenszeichen aber das Warten hat noch kein Ende.

von Sebastian Zeitz,
15.08.2020 11:15 Uhr

Metroid Prime 4 wird noch sehr lange auf sich warten lassen, wie mehrere Jobangebote vermuten lassen. Metroid Prime 4 wird noch sehr lange auf sich warten lassen, wie mehrere Jobangebote vermuten lassen.

Kurz nach der Veröffentlichung der Nintendo Switch wurde auf der E3 2017 Metroid Prime 4 angekündigt. Anderthalb Jahre später wurde mit einem Video bestätigt, dass die Entwicklung noch einmal komplett neu gestartet wurde. 18 Monate später gibt es ein neues Lebenszeichen und wartende Fans werden enttäuscht.

Metroid Prime 4 wird noch lange dauern

Auf Twitter hat Entwickler Retro Studios nämlich neue Jobangebote speziell zu Metroid Prime 4 veröffentlicht.

Link zum Twitter-Inhalt

Essentielle Jobs unbesetzt: Dabei wird aber klar, dass viele wichtige Positionen in der Entwicklung erst noch besetzt werden müssen. Darunter ein Lead Producer und ein Lead Graphics Engineer.

Steht noch nicht einmal die Engine? Schaut man sich die Arbeiten auf der Webseite an, die sie ausführen sollen, sieht man wie essentiell sie für die Entwicklung sind. So ist der Graphics Engineer als Teamlead wichtig, um Meilensteine zu entwickeln und neue Techniken für die Computer-Grafik zu etablieren. Das scheint fast so, dass sie weiterhin an dem Grundgerüst der Engine arbeiten.

Wenn man sich die weiteren Jobs anschaut, dann erscheint es so, dass das Spiel sich immer noch in der Konzept-Phase befindet. Weitere Lead-Positionen bei den Animationen und den Lighting Artists sind ebenfalls noch frei. Letztere sind zuständig in Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen die Beleuchtung und die Farb-Komposition des Spiels zu bestimmen.

Wie lange kann es also noch dauern? Das ist sehr schwer zu sagen aber mit einem ersten Blick in diesem Jahr sollte niemand mehr rechnen. Auch Retro Studios leidet sehr wahrscheinlich unter der Corona-Pandemie und musste sich an die neuen Gegebenheiten anpassen. Das war zum Beispiel diese Woche erst einer der Gründe für die Verschiebung von Halo: Infinite. Wenn die Entwicklung so weiter geht, könnte Metroid Prime 4 vor 2022 oder sogar erst 2023 vielleicht als Abgesang auf die Nintendo Switch erscheinen.

Denkt ihr, Nintendo hat Metroid Prime 4 zu früh angekündigt? Könnte die Entwicklung vielleicht sogar noch endgültig abgebrochen werden?

zu den Kommentaren (42)

Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.