GameStars 2019

Mittelerde: Schatten des Krieges - Scheitern wir an einer Mission, dürfen wir sie nicht wiederholen

Mittelerde: Schatten des Krieges kommt offenbar mit einer äußerst ungewöhnlichen Design-Entscheidung um die Ecke: Schaffen wir es nicht, eine Mission zu bewältigen, dürfen wir es nicht nochmal von vorn versuchen.

von David Molke,
16.06.2017 15:00 Uhr

Mittelerde: Schatten des Krieges erscheint im Oktober 2017. Mittelerde: Schatten des Krieges erscheint im Oktober 2017.

Es fällt gar nicht so leicht, sich das vorzustellen: Wenn wir in Mittelerde: Schatten des Krieges an einer Mission scheitern, dürfen wir sie nicht noch einmal neu anfangen. Laut Michael de Plater von Monolith müssen wir mit dem Ergebnis leben. Das pikante Detail zum Herr der Ringe-Spiel haben er und Synchronsprecher Troy Baker im Rahmen von Microsofts Xbox-Präsentation beim E3 Coliseum offenbart.

Mehr:Mittelerde: Schatten des Krieges - Erscheint nicht für Nintendo Switch

Als der Spielfigur von einem Bossgegner der Garaus gemacht wird, erklärt Michael de Plater Folgendes zum ausgebauten Nemesis-System:

"Wir können diese Mission nie wieder spielen. Die Zeit wird weiter voranschreiten, die Welt entwickelt sich weiter, die Leute die tot sind, bleiben tot."

Die Spielwelt erinnere sich an unsere Taten und auch an unsere Tode. Bis wir wissen, wie das Gameplay-technisch und vor allem in Sachen Story genau funktioniert, müssen wir uns noch ein bisschen gedulden: Der Release von Mittelerde: Schatten des Krieges wurde erst vor Kurzem auf den Oktober 2017 verschoben. Weitere Details zum überarbeiteten Nemesis-System findet ihr in unseren Eindrücken von der Anspielsession.

Mehr: Mittelerde: Schatten des Krieges - Der Held Talion wäre beinahe durch einen Ork ersetzt worden

Mittelerde: Schatten des Krieges - Screenshots ansehen

Mittelerde: Schatten des Krieges - Cinematic-Trailer von der PC Gaming Show 1:59 Mittelerde: Schatten des Krieges - Cinematic-Trailer von der PC Gaming Show


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen