Modern Warfare 4 - Verdächtig viele Gerüchte für ein unangekündigtes Spiel

Es gibt schon wieder neue Hinweise auf ein mögliches Modern Warfare 4. Dieses Mal fallen sie sogar ziemlich konkret aus. Offiziell ist trotzdem nichts.

von Maximilian Franke,
19.03.2019 16:00 Uhr

Call of Duty: Modern Warfare 4 ist noch nicht offiziell, aber die Gerüchte stapeln sich.Call of Duty: Modern Warfare 4 ist noch nicht offiziell, aber die Gerüchte stapeln sich.

Jedes Jahr erscheint ein neues Call of Duty. Dieses Naturgesetz hat sich mittlerweile fest etabliert, allerdings wissen wir für 2019 weiterhin nicht offiziell, wohin die Reise geht. Einen klaren Favoriten gibt es aber: Modern Warfare 4.

Obwohl das Spiel noch nicht angekündigt wurde, finden sich schon viele Gerüchte darüber im Netz. Sollten diese richtig liegen, könnten sich die Entwickler bei Infinity Ward wieder in Richtung des originalen Modern Warfare bewegen und aktuellere Neuerungen aus Black Ops 4 und Co. hinter sich lassen.

Über die Website Gaming INTEL kam nun ein ganzer Schwung neuer potenzieller Leaks an die Öffentlichkeit. Angeblich stützt sich das Magazin dabei auf interne Quellen, die aus erster Hand von der Ausrichtung des Spiels berichten.

Denkt daran: Nur Gerüchte
Auch wenn die Angaben der angeblichen, internen Quellen durchaus möglich klingen, ist bisher immer noch nicht klar, dass es überhaupt ein Modern Warfare 4 geben wird. Es gibt viele Hinweise darauf, aber behandelt die Informationen dennoch weiterhin mit Vorsicht.

Zurück zu den Wurzeln

Eigentlich lassen sich alle Aussagen mit der Phrase "Back to the Roots" zusammenfassen. Das bedeutet, dass sich viele Features und Eigenheiten der Call of Dutys der letzten Jahre wieder verabschieden müssen.

Folgende Features soll MW4 bieten:

  • Bekannte Waffen & Maps: Infinity Ward soll die beliebtesten Multiplayer-Karten aus der bisherigen Trilogie auch in den neuen Mehrspieler-Modus einbinden. Fans der Reihe dürften dann einiges zu entdecken haben. Gleiches gilt für einige Waffen aus den Vorgängern, die ebenfalls ihr Comeback feiern dürfen.
  • Keine Spezialisten: Seit Black Ops 3 experimentiert das Franchise mit "Spezialisten", also vorgegebenen Charakterklassen, die mit starken Fähigkeiten ausgestattet sind. Stattdessen soll in Modern Warfare 4 wie in den Originalen das Standard-Loadout wieder die Hauptrolle spielen.
  • Kein Battle Royale, dafür Story: Mit dem Modus Blackout fand zum ersten Mal der derzeit beliebte Battle Royale-Modus seinen Weg in ein Call of Duty, auf Kosten der Einzelspieler-Kampagne. Modern Warfare 4 macht wieder einen Schritt zurück und soll wieder eine richtige Story, aber kein Battle Royale haben.
  • Keine Zombies: Der Zombie-Modus war in den bisherigen Spielen der Reihe sehr beliebt, allerdings eher das Gebiet von Entwickler Treyarch, die für die Black Ops-Reihe verantwortlich sind. Einen PvE-Modus gibt es aber trotzdem, der soll sich allerdings eher am Überlebens-Modus von Modern Warfare 3 orientieren.

Zweites Remaster? Genauso unangekündigt wie Modern Warfare 4 ist bisher auch ein mögliches Remaster von Call of Duty: Modern Warfare 2. Die Neuauflage wurde bereits vom europäischen Alterseinstufungssystem PEGI gelistet. Anders als das Remaster des Vorgängers, soll es jedoch ohne Multiplayer erscheinen.

Ausflug auf's Handy. Auch wenn die Ankündigung für das Call of Duty 2019 noch auf sich warten lässt, steht der Publisher Activision natürlich nicht still. Vor kurzem wurde bekannt, dass es Ende des Jahres auch einen Mobile-Ableger des Shooter-Franchises geben soll.

Dieser trägt den innovativen Titel Call of Duty Mobile und setzt auf ein Free2Play-Modell. Es wird keine Kampagne geben, dafür sind die beliebtesten Multiplayer-Maps aus Modern Warfare und Black Ops mit dabei.

Call of Duty kommt für iOS und Android - Die Mobile-Version im brachialen Debüt-Trailer 0:49 Call of Duty kommt für iOS und Android - Die Mobile-Version im brachialen Debüt-Trailer


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen