Monster Hunter World - Crafting-Guide: Waffen und Rüstungen herstellen

Das Crafting in Monster Hunter World ist in zwei Teile gegliedert: Waffen und Rüstungen sowie andere Hilfsmittel wie Tränke und Munition. Unser Guide zeigt, wie ihr euch die besten Kampfwerkzeuge zusammenbaut.

von Jochen Redinger,
25.01.2018 09:00 Uhr

In Monster Hunter World craftet ihr eure besten Waffen und Rüstungen selbst und wachst so mit jedem Erfolg. Wie's geht, zeigt unser Guide.In Monster Hunter World craftet ihr eure besten Waffen und Rüstungen selbst und wachst so mit jedem Erfolg. Wie's geht, zeigt unser Guide.

Um den immer stärker werdenden Gegnern in Monster Hunter World gewachsen zu sein, ist es wichtig, dass ihr eure Ausrüstung immer auf dem neuesten Stand haltet - Crafting heißt das Zauberwort.

Grandioser Monster-Grind: Monster Hunter World im Test

Während ihr einmalig nutzbare Gegenstände wie Heiltränke oder Gegengifte direkt beim Erkunden brauen könnt, müsst ihr für Waffen und Rüstungen allerdings zum Schmied in der Basis. Alles, was ihr dazu braucht, sind die passenden Crafting-Materialien. Damit ihr am Ende bestens (aus)gerüstet dasteht, erklären wir euch die wichtigsten Grundlagen.

Crafting-Guide: Tränke und Munition

Allgemeine Crafting-Tipps

Monster ausweiden nicht vergessen!

Habt ihr eine Bestie getötet, habt ihr 60 Sekunden Zeit, um sie auszuweiden und so an Bauteile für besondere Waffen und Rüstungen zu kommen. Die beste Ausrüstung kriegt nur, wer sich auch die Hände schmutzig macht!

Gegenstände auf die Wunschliste setzen

Bis zu sechs Items könnt ihr beim Schmied »vormerken« und euch ihre benötigten Teile jederzeit anzeigen lassen. Damit behaltet ihr immer im Blick, wie weit der Weg bis zur nächsten Upgrade-Stufe noch ist.

Beutezüge anmelden!

Vergesst nicht, euch in der Ressourcenzentrale immer mal wieder die Beutezüge anzusehen, denn für deren Abschluss winken wertvolle Rüstkugeln, mit denen ihr eure Rüstungen aufwertet. Bis zu sechs Beutezüge gleichzeitig können in eurem Questlog liegen, als Bonus gibt's obendrein noch Forschungspunkte für die Kantine und den Botaniker.

Ausrüstung anpassen

Beißt ihr euch an einem Monster mit Flammenattacken die Zähne aus, arbeitet gezielt auf eine Rüstung mit Feuerwiderstand hin, kennt ihr die Elementarschwachstellen einer Bestie, lasst euch eine entsprechende Waffe schmieden.

Vorschau nutzen

Durch Drücken von Viereck könnt ihr euch sowohl die Einzelteile einer Rüstung als auch das komplette Set anschauen.

Waffen craften

Jedes Monster hat seine Schwachstellen: gute Jäger craften und nutzen genau die Waffen, die ihrem Ziel am meisten zusetzen.Jedes Monster hat seine Schwachstellen: gute Jäger craften und nutzen genau die Waffen, die ihrem Ziel am meisten zusetzen.

Die meisten Waffen entstammen einer von zwei Grundformen: Dem Erz-Waffenbaum oder dem Knochen-Waffenbaum. Verbessert ihr die Waffen in einem dieser Bäume weit genug, eröffnen sich bald neue Abzweigungen, in denen die Waffen dann ein anderes Aussehen und andere Effekte haben und selbstverständlich stärker werden.

Elementarschaden und Status-Eigenschaften

Unterschiedliche Waffen können Elementarschaden wie beispielsweise Feuer, Wasser oder Eis verursachen und abnormale Status-Eigenschaften wie Gift, Lähmung oder Schlaf beim Ziel auslösen. Die Insektengleve verfügt außerdem über einen Zusatz, das Kinsekt, das unabhängig von eurer Gleve aufgelevelt und modifiziert werden kann.

Das Leichte und das Schwere Bogengewehr können zusätzlich bestimmte Upgrades bekommen, um sie auf euren gewünschten Spielstil anzupassen: Das ist beispielsweise mehr Schaden aus großer Entfernung, mehr Schaden aus der Nähe, Rückstoßdämpfer und mehr.

Waffen vergleichen

Im Ausrüstungsinfo-Screen wird euch eine kurze Zusammenfassung der Waffeneigenschaften präsentiert, damit ihr verschiedene Waffen vor dem Bau miteinander vergleichen könnt.

Rüstungen craften

Memo an den Jäger: Keine feuerempfindlichen Ausrüstungsteile zum Kampf mit dem Flammenmonster mitbringen!Memo an den Jäger: Keine feuerempfindlichen Ausrüstungsteile zum Kampf mit dem Flammenmonster mitbringen!

Neue Rüstungen schaltet ihr durch das Erlegen neuer Monster und das Sammeln ihrer Teile frei, das Verbessern von Rüstungsteilen funktioniert über Rüstkugeln. Steckt ihr genügend Kugeln in eure Rüstung, levelt diese auf und verleiht euch bessere Verteidigung. Das kann aber nicht beliebig oft geschehen.

Resistenzen und Skills

Rüstungen haben bestimmte Elementarresistenzen, sowohl positiv als auch negativ. Achtet immer darauf, denn mit einer für Feuer anfälligen Rüstung gegen einen flammenspeienden Drachen zu ziehen, endet schnell in der Ohnmacht.

Rüstungen können bestimmte Skills besitzen (»Angriff hoch«, »Schnellessen« oder »Giftwiderstand«). Je mehr Rüstungsteile mit dem gleichen Effekt, desto effektiver wird dieser in den meisten Fällen - es gibt aber auch Ausnahmen, denn manche Rüstfähigkeiten brauchen nur einen Grundpunkt zur Aktivierung.

Palico verbessern

Genau wie für euch lassen sich auch die Rüstungen des Begleiters upgraden, um seinen Nutzen im Kampf weiter zu steigern.

Guide-Hub zu Monster Hunter World: Alle Tipps auf einen Blick


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen