Adventskalender 2019

Monster Hunter World - Experte erwartet 10 Mio. verkaufte Exemplare weltweit

Monster Hunter World soll sich laut Industrie-Kenner Hirokazu Hamamura sowohl in Japan als auch weltweit blendend verkaufen.

von David Molke,
04.01.2018 14:12 Uhr

Monster Hunter World könnte sich weltweit insgesamt 10 Millionen Mal verkaufen. Monster Hunter World könnte sich weltweit insgesamt 10 Millionen Mal verkaufen.

Hirokazu Hamamura gilt als japanische Industrie-Legende, wenn es um die Videospiel-Branche geht. Als langjähriger Chefredakteur des Famitsu-Magazins und aktuell Präsident von Enterbrain (dem Famitsu-Publisher) kennt sich der Mann nicht nur aus, sondern er verfügt offenbar auch über jede Menge anzapfbare Verbindungen.

Gegenüber der Seite Mantan Web (via: DualShockers) spricht der Experte jetzt ausgiebig über den Konsolenmarkt in Japan. Dabei gibt er auch eine Prognose zu den Verkaufszahlen von Monster Hunter World zu Protokoll: Er erwartet weltweit über zehn Millionen verkaufte Exemplare.

Japan auf dem Vormarsch

Der Heimkonsolen-Markt in Japan verbessere sich in den letzen Jahren. Die Nintendo Switch verkaufe sich besser als erwartet und auch der PS4 gehe es gut. Das verdanke die Konsole insbesondere dem Release von guten Spielen wie beispielsweise Final Fantasy 15 oder Dragon Quest 11. Hirokazu Hamamura erwähnt quasi nebenbei, er habe gehört, dass sich Final Fantasy 15 mittlerweile weltweit sieben Millionen Mal verkauft habe. Er bezeichnet das als großen Erfolg und erklärt, dass sich auch japanisch anmutende Spiele wie NieR: Automata, NiOh und Persona 5weltweit gut verkauft haben.

Monster Hunter World - Palico-Trailer stellt die niedlichen Katzen-Begleiter vor 1:10 Monster Hunter World - Palico-Trailer stellt die niedlichen Katzen-Begleiter vor

Monster Hunter World als langfristiger Erfolg

Monster Hunter World könnte indes nicht nur innerhalb von Japan oder in der bestehenden Community ein Erfolg werden: Hirokazu Hamamura geht von langfristig rund 10 Millionen weltweiten Verkäufen des Titels aus, wenn er dann erscheint. Insbesondere vom PC-Release beziehungsweise dem Steam-Launch im Herbst 2018 verspricht sich der Industrie-Kenner viel. Ihm zufolge spiele der langfristige Verkauf im Verlauf der Zeit eine immer wichtiger werdende Rolle.

Mehr:Monster Hunter World - So lange dauert die Kampagne des Action-RPGs

Erwartungen schon jetzt übertroffen

Der PS4- und Xbox One-Launch von Monster Hunter World könnte eine positive Überraschung werden: Die PS4-Beta war brechend voll, es besteht also reges Interesse an dem Titel. Das spiegeln auch die Vorbestellungen wieder, die über den Erwartungen von Capcom liegen sollen. Hirokazu Hamamura glaubt sogar, dass Monster Hunter World die PS4-Verkäufe in Japan ankurbeln könnte, weil viele Fans schon seit geraumer Zeit auf ein neues, großes Spiel der Reihe warten.

Wie schätzt ihr die Chancen von Monster Hunter World ein? Glaubt ihr auch an einen großen, weltweiten Erfolg?

Monster Hunter World - Gameplay-Trailer schickt Third Fleet auf die Monsterjagd 3:30 Monster Hunter World - Gameplay-Trailer schickt Third Fleet auf die Monsterjagd


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen