PS5 & Xbox Series X werden sich Fotorealismus weiter nähern, sagt Entwickler

Wer die Grafik und Animationen von The Last of Us 2 schon gut fand, darf sich wohl getrost auf PS5 und Xbox Series X freuen.

von David Molke,
22.07.2020 13:24 Uhr

The Last of Us Part 2 begeistert in punkto Grafik unter anderem durch die extrem lebensnahen, detaillierten Gesichtsanimationen. The Last of Us Part 2 begeistert in punkto Grafik unter anderem durch die extrem lebensnahen, detaillierten Gesichtsanimationen.

Die Grafik in The Last of Us 2 zählt zum Besten, was die Videospielwelt hervorgebracht hat. Aber damit soll das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht sein, da geht noch mehr. Das sagt zumindest ein Entwickler, der unter anderem an TLOU 2, aber auch an Red Dead Redemption 2 und GTA 5 beteiligt war. Die Next Gen-Grafik wird mit PS5 und Xbox Series X seiner Meinung nach noch sehr viel besser und beeindruckender werden.

The Last of Us 2-Entwickler glaubt, dass der Grafik-Trend ungebrochen bleibt

The Last of Us 2 setzt neue Maßstäbe, wenn es um detaillierte Gesichts-Animationen geht. Nur die wenigsten Spiele schaffen es, die Emotionen der Protagonisten*innen so natürlich und klar erkennbar wirken zu lassen. Aber die Grafik-Qualität spiegelt sich natürlich auch in anderen Animationen, in Pfützen oder der Vegetation wieder.

Next Gen macht da weiter: Francisco Aisa war an The Last of Us Part 2, RDR 2 und GTA 5 beteiligt, mittlerweile arbeitet er als Senior Gameplay Engineer bei The Initiative.

GamingBolt hat ihn gefragt, ob er glaube, dass der Trend hin zu fotorealistischer Grafik so weitergehen werde und ob die Next Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X dahingehend seiner Meinung nach auch liefern könnten. Die Antwort fällt eindeutig positiv aus: "Ja, absolut".

Er gibt zu Protokoll, dass ihn insbesondere die Gesichtsanimationen in The Last of Us 2 nachhaltig beeindruckt haben. Sie hätten ihn immer wieder umgehauen, und das obwohl er sie jeden Tag gesehen habe.

"Diese Art der Qualität wird sogar noch deutlich höher werden. Viel davon hat unter anderem mit den Datenmengen zu tun, mit denen wir uns beschäftigen können werden."

The Last of Us: Part 2 schafft es, die Gesichter und den Gefühlsausdruck der Protagonist*innen wirklich lebendig und emotional wirken zu lassen. The Last of Us: Part 2 schafft es, die Gesichter und den Gefühlsausdruck der Protagonist*innen wirklich lebendig und emotional wirken zu lassen.

PS5 und Xbox Series X bringen wohl nicht nur größere Welten

Bisher war im Zusammenhang mit der Grafik der Next Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X vor allem von kaum vorhandenen Ladezeiten und größeren sowie dichteren Spielwelten die Rede. Aber darauf beschränken sich die Möglichkeiten natürlich nicht. Das sagt auch Francisco Aisa.

"Ich glaube, wir werden einen Trend sehen, bei dem es sich nicht nur um größere Welten geht, sondern auch um glaubwürdigere mit glaubwürdigeren Charakteren."

Um das zu bewerkstelligen, spielen Gesichter und Animationen sowie die Storys der Spiele natürlich eine nicht zu unterschätzende Rolle. Gleichzeitig wäre das auch eine gute Gelegenheit, um das Verhalten von NPCs und Gegnern ordentlich aufzumöbeln.

Was erhofft ihr euch am meisten von der Next Gen-Grafik? Was findet ihr am wichtigsten, um Welten und Charaktere tatsächlich glaubwürdig wirken zu lassen?

zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.