Nintendo Switch Pro: Neue Leaks versprechen Dock mit LAN-Port & viele weitere Details

Obwohl Nintendo die Konsole offiziell noch nicht einmal angekündigt hat, haben Gerüchte so gut wie alle Details zur Nintendo Switch Pro abgedeckt.

von Jasmin Beverungen,
29.05.2021 10:22 Uhr

Die Gerüchte zur Switch Pro nehmen kein Ende. Die Gerüchte zur Switch Pro nehmen kein Ende.

Einige Gerüchte besagen, dass die Nintendo Switch Pro noch in diesem Herbst erscheinen wird. Sollte das der Fall sein, müssten erste Produktionsketten bereits angestoßen sein. Die spanische Videospielseite Vandal will nun erste Informationen von einem chinesischen Peripherie-Hersteller erfahren haben, der bereits Zugang zur Nintendo Switch Pro hatte.

Das könnte die neue Switch Pro bieten

Wie sieht die Switch Pro aus? Der chinesische Hersteller konnte erstaunlich viele Details zum Aussehen, aber nicht zur verbauten Hardware nennen. Seine Aussagen decken sich mit den Gerüchten, die bislang im Umlauf sind. Twitter-User Okami fasst die Fakten zusammen:

Link zum Twitter-Inhalt

So soll die Switch Pro eine ähnliche Größe zum aktuellen Modell aufweisen, doch dank der Entfernung des Rahmens ist der Bildschirm größer als zuvor. Dadurch, dass beide Konsolen eine ähnliche Größe aufweisen, sah es so aus, als ob die aktuellen Joy Cons mit der Switch Pro kompatibel sein werden.

Neuer Standfuß: Im Gegensatz zum aktuell eher kleineren Standfuß soll die Switch Pro einen größeren bieten, der über die ganze Rückseite der Konsole läuft. Den chinesischen Hersteller erinnerte der neue Standfuß an die Microsoft Surface Pro-Modelle.

microSD-Kartenslot versetzt: Die microSD-Karten zur Erweiterung des Speicherplatzes werden wohl nicht mehr an der Unterseite eingesetzt. Der Steckplatz soll sich nun an der Seite der Rückseite unter dem Standfuß befinden und dadurch besser zugänglich sein.

Überarbeitete Docking Station

Auch die Docking Station wird in einer überarbeiteten Fassung angeboten. Sie soll von der Größe her zwar ähnlich sein, doch einige Verbesserungen erhalten haben.

USB-Anschlüsse: Statt der bisher zwei verbauten USB 2.0-Anschlüssen sollen sich an der Docking Station zwei USB 3.0-Anschlüsse befinden, die einen schnelleren Transfer ermöglichen.

Ethernet-Netzwerkanschluss: Die wohl größte Neuerung wird der Lan-Anschluss sein, über den die Konsole mit dem Internet per Kabel verbunden werden kann. Diese Neuerung gab es bei keiner bisher veröffentlichten Nintendo-Konsole, der Anschluss musste bisher immer dazugekauft werden.

Was es sonst Neues aus der Gerüchteküche rund um die Nintendo Switch Pro gibt, erfahrt ihr in der GamePro-Übersicht:

Ankündigung könnte schneller kommen als gedacht

Laut einigen Insider-Berichten soll die Nintendo Switch Pro noch vor der E3 angekündigt werden. Das bedeutet, dass die Enthüllung noch vor dem 12. Juni 2021 stattfinden wird. Der Release soll für den Oktober oder November 2021 angepeilt werden.

Legt ihr schon etwas Geld für die Switch Pro beiseite?

zu den Kommentaren (57)

Kommentare(57)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.