Nintendo Switch Sports: Ihr vermisst die guten alten Miis? Schaut mal genauer hin!

Während der Nintendo Direct unter der Woche wurde auch Nintendo Switch Sports vorgestellt. Viele bemängeln das Fehlen von Mii-Figuren, aber die scheinen trotzdem im Spiel zu sein.

von Tobias Veltin,
13.02.2022 11:46 Uhr

Das Design der Sportmate-Avatare kommt nicht bei allen gut an. Das Design der Sportmate-Avatare kommt nicht bei allen gut an.

Während der Nintendo Direct in der vergangenen Woche wurde mit Nintendo Switch Sports ein geistiger Nachfolger der Wii-Sportspielsammlung Wii Sports angekündigt. Hier treten wir in diversen Disziplinen wie Volleyball oder Fußball mit- bzw. gegeneinander an und machen uns dabei die Bewegungserkennung der Joy-Con zunutze.

Bei vielen dürften die Szenen wohlige Erinnerungen an ausgiebige Wii-Sessions mit Wii Sports hervorgerufen haben. Doch einige stören sich an einem Detail, das den Nostalgie-Flash schmälert. Denn statt der stilisierten Miis laufen in Switch Sports deutlich detaillierte und "comichaftere" Avatare ("Sportsmates") herum, deren Look allerhöchstens entfernt an den der kultigen Mii-Figürchen erinnert.

Verärgerung über vermeintliche Mii-Streichung

Dementsprechend enttäuscht oder gar wütend zeigten sich einige Fans inbesondere in den sozialen Netzwerken. Unter anderem wurde bemängelt, dass sich die Gesichter der Figuren gleichen würden und nicht so anpassbar im Bezug auf Augenbewegung, Mund, Nase etc. seien

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Dadurch würden die überarbeiteten Avatare eher wie die von Xbox Live Arcade wirken und hätten nur noch wenig mit den sehr stark wieder erkennbaren stilisierten Mii-Figuren gemein.

Also ein Grund zur Trauer für treue Mii-Anhänger? Nicht wirklich.

Offenbar beide Varianten im Spiel

Denn wer sich die Präsentation auf der Nintendo Direct genau anschaut, wird entdecken, dass durchaus noch Miis im Spiel vorhanden sind. Deutlich wird das bei der Vorführung des Volleyball-Minispiels durch Shinya Takahashi und Yoshiaki Koizumi. Die Spielfiguren der beiden Nintendo-Mitarbeiter haben nämlich die typischen Mii-Gesichter, im Gegnerteam sieht man dagegen die neuen Sportmates-Designs.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Es sieht so aus, als könne man sich bei seiner Figur entweder für den klassischen Mii-Look oder für das neue Sportmates-Design entscheiden. Allerdings anscheinend nur bei den Gesichtern, die Körper haben offenbar bei jeder Wahl den neuen "realistischeren" Look.

Nur mal aus reinem Interesse: Welches Avatar-Design findet ihr schicker?

Nintendo Switch Sports erscheint am 29. April 2022 exklusiv für Nintendo Switch- Neben der Sportspielsammlung wurden auf der Nintendo Direct auch eine ganze Reihe weiterer Titel angekündigt, darunter ein umfangreicher Strecken-DLC für Mario Kart 8 Deluxe. Alles Wichtige zur Nintendo Direct lest ihr hier.

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.