Overwatch - "Play of the Game"-Feature wird endlich überarbeitet

Eigentlich sollte das »Play of the Game«-Feature von Overwatch die beste Aktion des Spiels noch einmal eindrucksvoll präsentieren, doch in der Realität wurden vor allem Supports kaum miteingeschlossen. Das soll sich nun bald ändern.

von Dom Schott,
07.11.2016 10:25 Uhr

Overwatch Overwatch

Das Spiel ist vorbei, ein Team hat gewonnen und während sich Freude hier und Wut dort breit macht, blendet Overwatch noch einmal die beeindruckendste und erfolgreichste Aktion des Spiels ein. "Play of the Game" heißt dieses Feature, das in der Theorie nach einer tollen Idee klingt, in der Praxis allerdings nicht immer so funktioniert, wie es funktionieren soll.

Mehr: Overwatch, StarCraft & Co. - Activision Blizzard denkt über TV-Serien nach

Denn hier werden vor allem Kills gezeigt und meist völlig ignoriert, dass beispielsweise die überlebensnotwendige Heilung eines Unterstützers diesen Spielzug überhaupt erst ermöglicht hat. Wie Lead Hero Designer Geoff Goodmann gegenüber Kotaku verriet, soll sich das nun bald ändern, denn das Team arbeitet an "Play of the Game 2.0".

Während die Algorithmen des Features im Verlauf der Season immer mal wieder feinjustiert wurden, sollen sich nun bald zwei ganz grundsätzliche Dinge ändern: Neue Kamerafahrten sollen die Leistungen der Spieler besser inszenieren und außerdem auch die Möglichkeit bieten, kooperative Aktionen auch als solche zu zeigen. Wer also den Assassinen wiederbelebt, damit dieser dann die gewinnbringenden Kills einfahren kann, soll sich auch im Play of the Game wiederfinden.

Wann genau Play of the Game 2.0 fertiggestellt ist, konnte Goodmann noch nicht verraten, doch mich als Overwatch-Spieler freut es schon einmal zu hören, dass sich Blizzard bereits hinter die Überarbeitung des Features geklemmt hat.

Was haltet ihr vom derzeitigen Play of the Game-Feature in Overwatch?

Overwatch - Gameplay-Trailer zeigt neue Heldin Sombra in Aktion 1:26 Overwatch - Gameplay-Trailer zeigt neue Heldin Sombra in Aktion

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.