Persona 5: The Royal zwingt euch zum Neustart, alte Spielstände gehen nicht

Persona 5: The Royal wird als komplett eigenständiges Spiel gehandelt. Inklusive Vollpreis und fehlendem Support für bestehende Persona 5-Spielstände.

von Hannes Rossow,
08.05.2019 14:48 Uhr

Ein kleiner Schock für alle Persona 5-Fans: Euer Spielstand ist in Persona 5: The Royal nicht mehr viel wert.Ein kleiner Schock für alle Persona 5-Fans: Euer Spielstand ist in Persona 5: The Royal nicht mehr viel wert.

Wer Persona 5 gespielt hat, der weiß auch, wie viel Zeit das gigantische JRPG verschlingen kann. Allein die Hauptstory um Protagonist Joker und die Phantom Thieves kann gut und gerne mehr als 100 Stunden in Anspruch nehmen. Wer dann noch immer nicht genug hat, bekommt mit der erweiterten Version Persona 5: The Royal noch einmal mehr Umfang geboten.

Persona 5: The Royal
Wird Morgana in der neuen Version endlich zum Mensch?

Persona 5: The Royale wird noch größer (und zeitintensiver)

Spielstände sind unbrauchbar: Ein ganzes Semester soll in dem RPG mit High School-Setting hinzu kommen - inklusive neuer Monster, Dungeons und NPCs. Wer aber gehofft hat, einfach mit seiner eingespielten Truppe weitere Abenteuer erleben zu dürfen, muss jetzt ganz stark sein. Denn alte Persona 5-Spielstände sind nicht mit Persona 5: The Royale kompatibel.

Ja, richtig gehört. Wir müssen ganz von vorn anfangen.

Bestehende Spieldaten sollen zwar einen nicht näher benannten Bonus freischalten, aber der Spielstand selbst kann nicht weiter genutzt werden. Dies kam in einem Weekly Famitsu-Special auf (via Gematsu), das auch Interviews mit Director Daiki Itoh und Producer Kazuhisa Wada beinhaltet.

Mehr XP sollen beim Durchspielen helfen

Einen kleinen Lichtblick gibt es aber dennoch, denn Persona 5: The Royale wird es auch leichter machen, Erfahrungspunkte zu sammeln. So soll die überarbeite Standalone-Version in einem deutlich höheren Tempo gespielt werden können. Trotzdem wird es wohl etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis der neue Story-Abschnitt erreicht ist.

Sowohl Itoh als auch Wada haben in der Vergangenheit auch an Persona 4 Golden gearbeitet, der erweiterten Version des vierten Persona-Teils. Allerdings sollen dieses Mal deutlich mehr neue Inhalte hinzugefügt werden, als in der Vergangenheit der Fall war.

Die Erwartungen von Persona 4 Golden-Fans sollen jedenfalls "übertroffen" werden. Es kann sich also lohnen, das Spiel noch einmal in Angriff zu nehmen.

Persona 5: The Royale erscheint bei uns erst 2020 exklusiv für die PS4.

Persona 5 The Royal - Mysteriöser Teaser-Trailer zur erweiterten PS4-Version 0:45 Persona 5 The Royal - Mysteriöser Teaser-Trailer zur erweiterten PS4-Version


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen