Persona: Die Switch bekommt gleich 3 Teile und den besten noch in diesem Jahr

Auf der Nintendo Direct Mini wurden die Switch-Umsetzungen von Persona 3 Portable, Persona 4 Golden und Persona 5 Royal angekündigt. Letzteres erscheint im Oktober.

Persona 5 Royal gehört zu den Serienteilen, die für die Nintendo Switch erscheinen werden. Persona 5 Royal gehört zu den Serienteilen, die für die Nintendo Switch erscheinen werden.

Die Persona-Serie feiert in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum. Das ist für die Macher offenbar Grund genug, über die PlayStation-Plattformgrenzen zu hüpfen. Denn zukünftig wird es auch Umsetzungen von insgesamt drei Serienteilen auch für Nintendo Switch geben. Das wurde im Rahmen der Nintendo Direct Mini bekannt gegeben.

Bei den Umsetzungen handelt es sich um folgende drei Teile:

Release der Switch-Umsetzungen: Bislang ist lediglich der Release von Persona 5 Royal bekannt. Dieser soll am 21. Oktober 2022 erfolgen. Bei den anderen Teilen war lediglich "coming soon" (dt. erscheint bald) zu lesen, vermutlich werden sie also nach der Persona 5-Veröffentlichung erscheinen, vermutlich im Jahr 2023.

Auch für Xbox: Persona wird darüber hinaus auch für die Microsoft-Konsolen erscheinen. Das wurde bereits vor ein paar Wochen während des Xbox & Bethesda-Showcases bekannt gegeben, dort erscheinen die oben genannten Titel zudem direkt zum jeweiligen Launch im Game Pass. Damit endet die jahrelange Sony-Exklusivität der Reihe, die bislang ausschließlich auf PlayStation-Systemen verfügbar war.

Die 3 Persona-Teile für Nintendo Switch im Detail

Das Highlight: Persona 5 Royal

Persona 5 The Royal - Mysteriöser Teaser-Trailer zur erweiterten PS4-Version 0:45 Persona 5 The Royal - Mysteriöser Teaser-Trailer zur erweiterten PS4-Version

Persona 5 Royal ist die erweiterte Ausgabe des Rollenspiels Persona 5, inklusive neuer Monster, Dungeons und NPCs. Die Story dreht sich um Schüler, die parallel zur ihren "normalen" Persona als "Phantom Thieves" agieren und fantastische, magische Welten besuchen. Gespielt wird also ein doppeltes Spiel: Fantasy-Rollenspiel und Highschool-Sim. Dabei gibt es in der Royal-Version auch ein zusätzliches Semester und das neue Gebiet Kichijoji.

Mehr zu den Qualitäten des Spiels erfahrt ihr in unserem Test, in dem Persona 5 Royal eine Traumwertung von 92 einsackte:

Persona 5 Royal im Test - Perfektes JRPG, jetzt noch besser   48     2

Mehr zum Thema

Persona 5 Royal im Test - Perfektes JRPG, jetzt noch besser

Persona 3 Portable

Wie der Name schon verrät, erschien dieser Port von Persona 3 ursprünglich für die PlayStation Portable. Grundsätzlich schlüpft ihr in die Rolle eines jungen Protagonisten, der die okkulten Vorgänge in seiner Schule aufklären soll. Zentral und entscheidend dafür ist die sogenannte Dark Hour, die von Schattenkreaturen beherrscht wird. Was Persona 3 so besonders macht ist der Spagat zwischen dem schulischen Alltag der Hauptfigur und dessen Privatleben.

Persona 4 Golden

Der JRPG Persona 4 wurde ursprünglich im Jahr 2008 für die PlayStation 2 veröffentlicht. Ihr schlüpft in die Schuluniform eines namenlosen Teenagers, den es im Rahmen eines Schüleraustauschs in die japanische Kleinstadt Inaba verschlägt. Doch überschlagen sich die Ereignisse schon kurz nach der Ankunft: Eine mysteriöse Mordserie erschüttert die Bewohner des sonst so verschlafenen Kaffs. Die auch auf der Switch erhältliche Golden-Variante enthält etliche neue Inhalte und Verbesserungen

Freut ihr euch über die Ankündigungen

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.