Playerunknown's Battlegrounds - Spieler bilden zwei Teams & liefern sich gigantische 50-gegen-50 Schlacht

Eigentlich sind in Playerunknown's Battlegrounds nicht mehr als acht Mitglieder pro Team zugelassen. Durch einen Trick bei einem Special gelang es aber 100 Spieler in zwei Teams gegeneinander antreten zu lassen.

von Imanuel Thiele,
30.08.2017 14:45 Uhr

Playerunknown's Battlegrounds kann auch im größeren Stil ausgetragen werden. Playerunknown's Battlegrounds kann auch im größeren Stil ausgetragen werden.

Eigentlich ist Playerunknown's Battlegrounds kein Spiel, das auf große Teams ausgelegt ist. Stattdessen geht es darum, in kleineren Gruppen von maximal acht Mitspielern ums Überleben zu kämpfen. Durch einen Trick und ausreichend Planung gelang es den Kollegen von VentureBeat aber, 100 Spieler zu koordinieren und letztendlich doch die passenden Bedingungen für eine große Schlacht zu schaffen.

Mehr:Playerunknown’s Battlegrounds - Koreanischer Spieler unterwandert chinesisches Team und tötet alle

Zu Beginn des Matches fliegt bekanntlich ein Flugzeug über die Map, das die Spieler nach eigenem Gusto verlassen können. In diesem Fall sprang die erste Hälfte der Spieler gleich zu Beginn und der restliche Teil erst am Ende der Map ab. Dadurch waren die Teams an zwei festen Punkten verteilt.

Mehr:Playerunknown’s Battlegrounds - Spieler mit Behinderung steuert nur mit dem Mund & gewinnt die Runde

Anschließend mussten nur noch zwei unterschiedliche Dresscodes bestimmt werden, und schon konnte es losgehen. Die volle, 30-minütige Schlacht findet ihr hier unten:

Link zum externen Inhalt

Die Hintergründe zu diesem Experiment und die aufreibende Planungsphase könnt ihr hingegen bei VentureBeat nachlesen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.