PS Plus – Jetzt doppelte Rabatte auf große PS4-Hits sichern [Anzeige]

Wer PlayStation Plus abonniert hat, kann jetzt im neuen Sale des PS Store den doppelten Rabatt auf große AAA-Spiele bekommen.

von Sponsored Story ,
10.06.2021 10:40 Uhr

Doppelte Rabatte Im neuen Sale des PS Store bekommen Plus-Mitglieder jetzt den doppelten Rabatt auf große PS4-Titel.

Der PlayStation Store hat einen neuen PSN Sale gestartet, in dem Plus-Mitglieder den doppelten Rabatt bekommen. Unter den Deals finden sich eine ganze Menge großer AAA-Hits für die PS4. Auch einige PlayStation-Exclusives sind dabei. Die Angebote laufen noch bis zum 24. Juni. In diesem Artikel stellen wir euch ein paar der Highlights vor. Wenn ihr lieber direkt zum Sale wollt, könnt ihr diesem Link folgen:

PlayStation Store: Doppelte Rabatte mit PS Plus im neuen Sale

Assassin's Creed Odyssey

Das richtige Spiel für: Alle, die schon immer mal eine Reise durch die griechische Antike machen wollten.

Nicht so gut für: Alle, die ein traditionelles Assassin's Creed wollen.

GamePro-Wertung: 88 Punkte

Ubisofts Open-World-Hit Assassin's Creed Odyssey bekommt ihr mit PS Plus jetzt für 19,59 Euro statt 69,99 Euro. Ohne PS Plus zahlt ihr 44,79 Euro.

Assassin's Creed: Odyssey - Testvideo: Riesige Open World, riesiger Spaß? 14:51 Assassin's Creed: Odyssey - Testvideo: Riesige Open World, riesiger Spaß?

Riesiges Griechenland: In Assassin's Creed Odyssey verschlägt es uns in die griechische Antike. Die riesige Spielwelt mit ihren vielen Inseln und abwechslungsreichen Landschaften ist das Highlight des Spiel. Ubisoft hat ganz Griechenland in verkleinertem Maßstab nachgebaut und dabei natürlich auch nicht auf die vielen Sehenswürdigkeiten verzichtet. Zudem machen wir mit zahlreichen historischen Persönlichkeiten und sogar mit einigen mythologischen Kreaturen Bekanntschaft.

Schiffskämpfe und RPG-Elemente: Spielerisch baut Odyssey auf dem Vorgänger Origins auf, wobei des Kampfsystem weiter verbessert und die Rollenspielelemente ausgebaut wurden. So gibt es nun beispielsweise auch Multiple-Choice-Dialoge. Das traditionelle Assassinen-Gameplay früherer Teile tritt dafür noch weiter in den Hintergrund, die Stealth-Mechaniken sind aber weiterhin vorhanden. Wieder mit dabei sind zudem die Schiffskämpfe aus Black Flag, die mangels Kanonen natürlich etwas anders aussehen, aber sich dennoch sehr ähnlich spielen wie im Piratenabenteuer.

Fazit: Für alle, die auch nur ein bisschen Faszination für die griechische Antike verspüren, ist Assassin's Creed Odyssey ein Muss. Allein das Erkunden der vielfältigen und mit Sehenswürdigkeiten vollgestopften Spielwelt wird ihnen viele Stunden Spaß bringen. Aber auch spielerisch lohnt sich Odyssey, bietet es doch das deutlich bessere Kampfsystem als frühere Teile der Reihe und außerdem mehr Abwechslung durch die Seefahrt. Nur sollte man eben kein traditionelles Assassin's Creed erwarten.

Assassin's Creed Odyssey statt 69,99€ für 19,59€ mit PS Plus

Resident Evil 2 Deluxe

Das richtige Spiel für: Alte Fans und Neulinge gleichermaßen.

Nicht so gut für: Alle, die sich eine vollkommen originalgetreue Neuauflage gewünscht haben.

GamePro-Wertung: 90 Punkte

Das Remake von Resident Evil 2 gibt es mit PS Plus für 19,99 Euro statt 49,99 Euro, und zwar in der Deluxe Edition mit zusätzlichen Ingame-Gegenständen sowie der Möglichkeit, zum Soundtrack des Originals zu wechseln.

Resident Evil 2 - Test-Video zur Horror-Neuauflage: Ein Paradebeispiel von einem Remake 6:53 Resident Evil 2 - Test-Video zur Horror-Neuauflage: Ein Paradebeispiel von einem Remake

Deutlich moderner: Mit dem Remake wurde der Horror-Klassiker Resident Evil 2 deutlich modernisiert. Nicht nur die Grafik wurde auf einen zeitgemäßen Stand gebracht, auch die Steuerung und die Kameraführung wurden an die heutigen Gewohnheiten angepasst. Wir steuern die Figuren nun wie in einem Third Person Shooter aus der Verfolgerperspektive, was deutlich leichter von der Hand geht. Außerdem fallen die Ladezeiten zwischen den Räumen weg. Das hat zur Folge, dass Zombies uns nun durch Türen hindurch verfolgen können.

Altbekanntes Spielgefühl: Allen Veränderungen zum Trotz bleibt das alte Spielgefühl weitgehend erhalten. Resident Evil 2 ist noch immer Survival-Horror alter Schule, mit knapper Munition und eng begrenztem Inventarplatz. Auch das verschachtelte Leveldesign, durch das wir den Schauplatz immer besser kennenlernen, anstatt nur durchzurennen, weckt nostalgische Gefühle. Allerdings: Da wir uns nun frei umsehen können, müssen wir uns nicht mehr ständig fragen, was wohl im toten Winkel der Kamera lauert. Das nimmt ein kleines bisschen Horror-Feeling aus dem Spiel, verringert zugleich aber den Frust über sich unfair anfühlende Angriffe aus dem Hinterhalt.

Fazit: Es ist nicht ganz einfach, einen Klassiker so zu modernisieren, dass sowohl die alten Fans als auch Neulinge damit zufrieden sind, aber Capcom ist dies mit Resident Evil 2 hervorragend gelungen. Was Technik und Steuerung angeht, ist das Horrorspiel nun vollkommen auf der Höhe der Zeit, hat aber zugleich seinen alten Charme behalten. Dass es sich trotzdem ein bisschen anders spielt als das Original, ist dabei nicht zu vermeiden, dürfte aber höchstens knallharte Fans stören, die am liebsten nur das alte Spiel in neuer Optik hätten.

Resident Evil 2 Deluxe Edition statt 49,99€ für 19,99€ mit PS Plus

God of War

Das richtige Spiel für: Alle, die Lust auf ein spektakuläres Actionspiel mit toller Inszenierung und glaubhaften Charakteren haben.

Nicht so gut für: Alle, die schlicht keine storybasierten Singleplayer-Spiel mögen.

GamePro-Wertung: 93 Punkte

Das hochgelobte, PlayStation-exklusive Actionspiel God of War bekommt ihr mit PS Plus zum halben Preis. Es kostet damit nur noch 9,99 Euro statt 19,99 Euro. Ohne PlayStation Plus müsst ihr 14,99 Euro bezahlen.

God of War - Testvideo zum PS4-exklusiven Action-Rollenspiel 7:16 God of War - Testvideo zum PS4-exklusiven Action-Rollenspiel

Abwechslungsreiche nordische Welt: Wie in den drei ersten Teilen der Reihe spielen wir auch im Reboot von God of War Kratos, der sich aber inzwischen aus der griechischen Götterwelt in die nordische Mythologie zurückgezogen hat. Die neue Spielwelt ist nicht nur wunderschön, sondern auch sehr abwechslungsreich gestaltet. So erkunden wir beispielsweise das grüne Midgard, das märchenhafte Alfheim und die Lavawelt Muspelheim. In allen Welten treffen wir auf fantasievoll gestaltete sowie hervorragend animierte Kreaturen.

Erwachsen geworden: Im Vergleich zu früheren Teilen ist Kratos deutlich erwachsener geworden und hat nun zudem mit Atreus einen Sohn, um den er sich kümmern muss. Die komplizierte Beziehung zwischen den beiden wird nicht nur sehr glaubhaft dargestellt, wodurch die Charaktere lebendig erscheinen, sie sorgt auch für spannende Wendungen in der Story. Spielerisch hat sich das neue God of War hingegen gar nicht mal so weit von den Vorgängern entfernt und bietet nach wie vor spektakulär inszenierte Kämpfe und harte, blutige Action.

Fazit: God of War ist eines der besten Spiele der PS4-Generation und ein Meilenstein, den niemand verpassen sollte. Allein schon aufgrund der hervorragenden Produktionsqualität, der packenden Inszenierung und der glaubhaften Charaktere sollte man das Actionspiel zumindest mal gesehen haben. Aber auch das Gameplay sowie das unverbrauchte, stimmungsvoll umgesetzte Szenario können überzeugen. Das Reboot der Reihe ist somit ein voller Erfolg.

God of War statt 19,99€ für 9,99€ mit PS Plus

Uncharted: The Lost Legacy

Das richtige Spiel für: Alle, die auf spektakulär inszenierte Abenteuer und uralte Geheimnisse stehen.

Nicht so gut für: Alle, die an Uncharted vor allem die Schießereien mögen.

GamePro-Wertung: 90 Punkte

Auch Uncharted: The Lost Legacy gibt es mit PS Plus zum halben Preis und somit für 9,99 Euro statt 19,99 Euro.

Uncharted: The Lost Legacy - Testvideo zur Schatzsuche in Indien 3:51 Uncharted: The Lost Legacy - Testvideo zur Schatzsuche in Indien

Ein bisschen mehr Vorsicht: Im Spin-Off The Lost Legacy übernehmen wir anders als in den anderen Spielen der Uncharted-Reihe nicht die Kontrolle über den draufgängerischen Nathan Drake, sondern über die bereits aus anderen Teilen bekannten Abenteurerinnen Chloe Frazer und Nadine Ross, die etwas vorsichtiger zu Werke gehen. Das Gameplay besteht dennoch im Wesentlichen aus denselben Zutaten wie gewohnt, aber Klettern, Schleichen und das Erkunden der Umgebung nehmen im Vergleich zu roher Gewalt ein bisschen mehr Raum ein.

Kleiner, aber nicht weniger gut: Mit etwa 8 bis 9 Stunden Spielzeit ist The Lost Legacy etwas kürzer als Uncharted 4. Außerdem reisen wir hier nicht um die ganze Welt, stattdessen konzentriert sich das Abenteuer ganz auf Indien. Dadurch ist The Lost Legacy zwar weniger abwechslungsreich, hat es aber auch leichter, eine glaubhafte, spannende Geschichte ohne jegliche Durchhänger zu erzählen. Die Inszenierung ist zudem genauso spektakulär und aufwendig, wie man es von der Reihe gewohnt ist.

Fazit: Was Umfang und Abwechslung angeht, mag The Lost Legacy eine Nummer kleiner sein als Uncharted 4, aber wenn es um Story, Gameplay und Inszenierung geht, befindet sich das Spin-Off absolut auf Augenhöhe. Dass die Protagonistinnen nicht ganz so häufig zur Waffe greifen wie Nathan Drake, sorgt sogar für ein ausgewogeneres Verhältnis zwischen den Gameplay-Elementen. Wenn es euch bei Uncharted vor allem auf das Erkunden uralter Geheimnisse und weniger auf die Schießereien ankommt, seid ihr hier genau richtig.

Uncharted: The Lost Legacy statt 19,99€ für 9,99€ mit PS Plus

Weitere Angebote (Preise für Plus-Mitglieder):

PlayStation Store: Doppelte Rabatte mit PS Plus im neuen Sale