PS Plus wird zukünftig "alle großen Namen dabei" haben, aber wohl nur selten zum Launch

Playstation-Boss Jim Ryan äußert sich in einem Podcast zum Lineup für das neue PS Plus. Wir können mit einer Menge First-Party- und Third-Party-Spiele rechnen – mit einer Einschränkung.

von Jonathan Harsch,
04.04.2022 10:40 Uhr

Jim Ryan gibt weitere Einblicke in das neue PS Plus. Jim Ryan gibt weitere Einblicke in das neue PS Plus.

Sony hat ihre große Neuausrichtung für PS Plus in der vergangenen Woche konkretisiert, und die Reaktionen gehen in alle Richtungen. Manche kritisieren, dass der neue Service nicht weit genug gehe, da er im Vergleich zu Microsofts Game Pass nicht alle Titel des Publishers beinhalten wird. Andere freuen sich auf eine große Anzahl an Spielen aus jeder Playstation-Generation.

Playstation-Boss gewährt Einblick: Noch wissen wir nicht, welche Spiele wirklich in PS Plus Extra und PS Plus Premium enthalten sein werden. Doch Jim Ryan ließ sich im offiziellen Playstation-Podcast zumindest ansatzweise aus der Reserve locken und gab uns einen kleinen Ausblick auf das kommende Lineup.

Jim Ryan verspricht ein umfangreiches und diverses Angebot

Wir wissen bereits, dass PS Plus beim Relaunch 740 Spiele enthalten wird. Auf die Frage, ob er einige Titel konkret beim Namen nennen könne, antwortet Ryan: „Ich werde mich hier nicht festnageln lassen, aber ich kann euch verraten, dass sehr viele Publisher an unserem Programm teilnehmen. Alle großen Namen sind dabei.“

Über 200 Partner: Doch nicht nur die ganz großen Namen spielen in den Plänen für PS Plus eine Rolle. Uns sollen Spiele aus allen Genres und jeder Größe erwarten: „Wir haben große Publisher und wir haben kleine Indie-Publisher. Wir haben über 200 Partner, die mit uns daran arbeiten, ihre Inhalte für PS Plus zu veröffentlichen. Das Lineup wird also sehr stark werden.“

Welche Abos es gibt und was sie kosten, lest ihr hier:

PS Plus-Revolution offiziell: Alle Infos zum neuen Abo-Service   308     10

Mehr zum Thema

PS Plus-Revolution offiziell: Alle Infos zum neuen Abo-Service

Kommen Spiele auch zum Launch? Bei PS Plus veröffentlichte Sony auch in der Vergangenheit bereits Third-Party-Spiele direkt bei Release. Rechnet aber vorerst nicht damit, dass diese Praxis ausgebaut wird. Kleine Indie- und Online-Multiplay-Titel – das ist durchaus auch regelmäßig möglich. AAA-Spiele hingegen wohl eher nicht.

Weitere Artikel zum Thema:

Und was ist mit First-Party-Spielen?

Die gute Nachricht ist: PS Plus wird bald auch PS5-Spiele zum Streamen und Downloaden anbieten – PS Now beinhaltet bisher nur Titel bis zur PS4-Generation. Death Stranding, Returnal, God of War, Mortal Kombat 11 sowie Marvel's Spider-Man und Marvel's Spider-Man: Miles Morales sind bereits als AAA-Spiele für PS Plus bestätigt. Abseits dessen kennen wir aber noch keine konkreten Titel für den neuen Service.

Returnal ist das bisher einzige bestätigte PS5-Exclusive für PS Plus:

Returnal im Test - Bockschwerer, aber verdammt guter Shooter 11:48 Returnal im Test - Bockschwerer, aber verdammt guter Shooter

Keine Sony-Spiele zum Launch: Jim Ryan schließt erneut aus, dass Sony ihre wichtigsten Titel direkt bei Release in ihren Abo-Dienst stecken wird: „Das ist nicht der Weg, den wir in der Vergangenheit gegangen sind. Und das ist kein Weg, den wir mit diesem Service einschlagen werden.“ Die Inkludierung von Returnal macht jedoch Hoffnung, dass es einige First-Party-Spiele relativ zeitnah nach der Veröffentlichung auch bei PS Plus geben wird.

Was haltet ihr von dem versprochenen Angebot für PS Plus? Holt ihr euch ein Premium-Abo?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.