PS Plus März 2021-Spiele offiziell - Kracher-Monat mit 4 Gratis-Spielen für PS4/PS5

Sony hat enthüllt, welche kostenlosen PS4- und PS5-Games euch im März 2021 bei PlayStation Plus erwarten.

von Linda Sprenger,
26.02.2021 14:00 Uhr

Die PS Plus-Spiele im März 2021 bringen diesmal unter anderem Final Fantasy 7 Remake. Die PS Plus-Spiele im März 2021 bringen diesmal unter anderem Final Fantasy 7 Remake.

Update 31. März, 17:30 Uhr - Nun sind auch die Spiele des neuen Lineups offiziell. Das sind die PlayStation Plus-Spiele im April 2021.

Originalmeldung: Sony hat die neuen PlayStation Plus-Spiele etwas später als gewohnt enthüllt, dafür kann sich das März 2021-Aufgebot wirklich sehen lassen. Insbesondere der RPG-Hit Final Fantasy 7 Remake dürfte viele Mitglieder des kostenpflichtigen Service freuen.

Liste aller PlayStation Plus-Spiele im März 2021:

Ab wann sind die März 2021-Spiele im PS Store erhältlich? Ab Dienstag, den 2. März 2021 um die Mittagszeit herum. GamePro.de wird diesen Artikel aktualisieren, sobald ihr die Spiele herunterladen könnt.

Welche Spiele aus dem März-Lineup lohnen sich? Wie immer stellt euch GamePro.de nachfolgend die neuen Spiele des PlayStation Plus-Aufgebots mit Pro und Contra vor, sodass ihr entscheiden könnt, ob sich der Download für euch lohnt oder nicht.

Final Fantasy 7 Remake

Final Fantasy 7-Trailer rückt Cloud in den Fokus 1:30 Final Fantasy 7-Trailer rückt Cloud in den Fokus

  • Plattform: PS4 (+ auf PS5 dank Abwärtskompatibilität)
  • Genre: RPG
  • GamePro-Testwertung: 84

Darum geht's: Final Fantasy 7 Remake bringt das PS1-Original in neuer Grafik und überarbeitetem Kampfsystem zurück, oder zumindest einen Teil des Originals: Das Action-RPG ist lediglich der erste von vielen Teilen, aus denen sich die Neuauflage zusammensetzt. Somit ist Part 1 des Remakes größtenteils in der dystopischen Stadt Midgar angesiedelt. Wir schlüpfen in die Rolle des Söldners Cloud und schließen uns der Widerstandsgruppe Avalanche an, die sich gegen den planetenzerstörenden Konzern Shinra zur Wehr setzt.

Für wen es sich lohnt und für wen nicht: Obwohl der erste Part des Remakes lediglich einen Bruchteil der gesamten Geschichte von FF7 erzählt, schafft es das Spiel, den Geist des Originals einzufangen und den Beginn von Clouds großem Abenteuer gebührend in Szene zu setzen.

Die Story ist packend inszeniert, die actionreichen und zugleich taktischen Kämpfe machen riesigen Spaß und viele Nebencharaktere wie Biggs und Wedge, die im alten FF7 nur gesichtslose Klötzchenfiguren waren, haben dank neuer Dialogzeilen und toller Sprecher jetzt endlich Tiefgang und Seele. Schade ist lediglich, dass die limitierte Spielwelt Midgard optisch kaum Abwechslung bietet und sich hinter vielen Nebenquests langweilige Botenaufgaben verbergen.

Kein PS5-Upgrade möglich: Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings. Die PS4-Version von FF7 Remake, die ihr mit einem PS Plus-Abo bekommt, lässt sich nicht auf die verbesserte PS5-Version upgraden.

Mehr Infos zum Spiel lest ihr im GamePro-Test:

Final Fantasy 7 Remake im Test - Fantastischer Vorgeschmack   295     10

Mehr zum Thema

Final Fantasy 7 Remake im Test - Fantastischer Vorgeschmack

Remnant from the Ashes

Gameplay-Trailer zum gefeierten Ego-Shooter 1:00 Gameplay-Trailer zum gefeierten Ego-Shooter

  • Plattform: PS4 (+ auf PS5 dank Abwärtskompatibilität)
  • Genre: Shooter, Soulslike
  • Metascore: 77

Darum geht's: In Remnant from the Ashes setzen wir uns alleine oder im Koop mit bis zu zwei weiteren Mitstreiter*innen gegen eine Monsterarmee, die sogenannte Saat, zur Wehr. Der Entwickler Gunfire Games bezeichnet sein Spiel dabei selbst als "Soulslike mit Schusswaffen" und bezieht sich damit in erster Linie auf den hohen Schwierigkeitsgrad und verschiedene Gegner-Typen, die unterschiedliche Taktiken von uns abverlangen.

So spielt es sich: Zu Beginn der Partie wählen wir eine von drei Klassen aus und stürzen uns mit Pistolen, Gewehren und Nahkampfwaffen in die Welt. Im Laufe der Kampagne leveln wir unsere Spielfigur und verbessern unsere Waffen und Rüstungen.

Für wen es sich lohnt und für wen nicht: Somit richtet sich Remnant primär an alle, die FromSoftware-Spielen wie Dark Souls und Bloodborne etwas abgewinnen können und nicht davor zurückschrecken, mehrmals in den Bildschirmtod zu segeln, bevor die richtige Taktik gegen einen Boss gefunden ist. Remnant erfordert viel Geduld und Frustresistenz, ist aber auch deshalb so gut: Einen schier unmöglich erscheinenden Endgegner nach unzähligen Versuchen erlegt zu haben, sorgt für riesige Glücksgefühle. Und die sind nur noch intensiver, wenn wir sie im Koop mit unseren Freund*innen teilen.

Mehr zu Remnant erfahrt ihr im ausführlichen Special von GamePro-Kollege und Souls-Experte Max:

Remnant: From The Ashes macht Spaß, aber nur ohne Dark Souls-Vergleich   10     1

Mehr zum Thema

Remnant: From The Ashes macht Spaß, aber nur ohne Dark Souls-Vergleich

Farpoint - VR

Farpoint - GamePlay-Trailer zum VR-Shooter 1:58 Farpoint - GamePlay-Trailer zum VR-Shooter

  • Plattform: PS VR
  • Genre: Shooter
  • GamePro-Testwertung: 78

Darum geht's: Im VR-Shooter Farpoint begeben wir uns auf einen fernen Wüstenplanten, auf dem es nur so von blutrünstigen Aliens wimmelt. Wir schlüpfen in die Rolle eines Astronauten, der sich auf die Suche nach zwei verschollenen Crewmitgliedern macht. Die linearen Level bergen zwischen actionreichen Kampf-Passagen auch Datenfragmente, die wir einsammeln können, um mehr über die Story zu erfahren.

Nur mit Aim-Controller für PS VR richtig gut: Das Besondere an Farpoint ist nicht nur der VR-Aspekt an sich, sondern auch die Steuerung. Um die Alien-Schießerei noch intensiver zu machen, wurde Farpoint nämlich speziell an den Aim-Controller bzw. Ziel-Controller angepasst.

So sieht der PS VR Aim-Controller aus. So sieht der PS VR Aim-Controller aus.

Dabei handelt es sich um ein zusätzliches Eingabegerät, das ihr separat dazukaufen müsst. Wahlweise lässt sich Farpoint zwar auch ohne den Aim-Controller spielen, büßt dann jedoch in puncto Immersion und Spielspaß ein.

Hier den Aim-Controller kaufen:

*Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr GamePro: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Maquette

Im Puzzlespiel Maquette befindet sich die Welt noch einmal in sich selbst 3:23 Im Puzzlespiel Maquette befindet sich die Welt noch einmal in sich selbst

  • Plattform: Nur PS5
  • Genre: Puzzle

Darum geht's: Maquette ist ein Puzzlespiel, das wir aus der First-Person-Perspektive heraus erleben. Das Besondere an Maquette ist die Umgebung: Die gesamte Welt existiert hier nämlich noch einmal in sich selbst.

Ein Beispiel: In einem Haus seht ihr ein Modell auf einem Tisch. Und in diesem Modell wiederum ist das gesamte Haus zu sehen aber in viel kleiner. Mit dieser Mechanik müsst ihr dann Rätsel lösen und eine Geschichte rund um ein verliebtes Paar aufdecken. Einen besseren Eindruck davon verschafft euch der obige Trailer.

Nach Destruction AllStars und Bugsnax erscheint mit Marquette ein weiteres Spiel direkt auf PS Plus. Der Puzzle-Titel ist demnach ab dem 2. März erhältlich.

Holt euch noch die PS Plus-Spiele des Monats Februar

Noch sind die Titel des März-Lineups nicht live, weshalb ihr euch aktuell noch die Spiele des Februar-Aufgebots herunterladen könnt.

Die komplette Liste findet ihr in einem separaten GamePro-Artikel:

PS Plus Februar 2021: Alle Gratis-Spiele für PS4/PS5, die ihr jetzt laden könnt   113     9

Mehr zum Thema

PS Plus Februar 2021: Alle Gratis-Spiele für PS4/PS5, die ihr jetzt laden könnt

Schnappt euch außerdem die PS Plus Collection für PS5

Falls ihr noch nicht zugeschlagen habt: Wer über ein kostenpflichtiges PS Plus-Abo verfügt und eine PS5 gekauft habt, bekommt im Rahmen der "PS Plus Collection" außerdem ganze 20 PS4-Titel zusätzlich und kann sie auf der Next Gen-Konsole spielen.

Alle 20 Spiele im Video: Der untere Trailer zeigt euch, welche 20 Spiele ihr dank PS Plus für PS5 bekommt:

Trailer zeigt alle PS Plus-Spiele, die ihr für PS5 bekommt 2:25 Trailer zeigt alle PS Plus-Spiele, die ihr für PS5 bekommt

PS Plus für PS4 und PS5 - Lohnt sich das Abo?

Die PS Plus-Spiele könnt ihr nur mit einem aktiven PlayStation Plus-Abo ohne Zusatzkosten herunterladen. Falls ihr kein PS Plus-Mitglied seid und euch nun fragt, ob sich ein Abo überhaupt lohnt, dann findet ihr alle wichtigen Fragen und Antworten dazu in unserem großen PS Plus-FAQ: Hier stellen wir euch die Vorteile, Preise und alle weiteren PS Plus-Infos genauer vor.

Was ist eure Meinung zum PS Plus-Lineup im März 2021? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (99)

Kommentare(99)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.