PS Store – Jetzt über 200 PS4-Spiele für unter 15€ im Angebot [Anzeige]

Im PlayStation Store läuft gerade ein Sale, in dem ihr jede Menge PS4-Spiele für weniger als 15 Euro bekommt, darunter AAA-Titel und Indie-Hits.

von Sponsored Story ,
17.05.2021 10:00 Uhr

Spiele unter 15€ Im PS Store läuft gerade ein Sale, in dem ihr eine Menge Spiele für weniger als 15 Euro bekommen könnt.

Im PlayStation Store gibt es gerade einen PSN Sale, in dem ihr mehr als 200 PS4-Spiele für jeweils weniger als 15 Euro bekommt. Unter den Angeboten finden sich einige große, wenngleich schon etwas ältere AAA-Titel, aber auch eine Menge Indie-Hits. Die Angebote laufen noch bis zum 26. März. In diesem Artikel stellen wir euch ein paar Highlights vor. Die Übersicht über alle Deals findet ihr hier:

PS Store: PS4-Spiele für unter 15€ im Sale

Tomb Raider Definitive Edition

Das richtige Spiel für: Alle, die Lust auf ein actionreiches Abenteuer auf einer einsamen Insel haben.

Nicht so gut für: Alle, denen glaubwürdige Charakterentwicklung wichtig ist.

GamePro-Wertung: 85 Punkte

Tomb Raider: Definitive Edition - Test-Video zur Neuauflage für PlayStation 4 und Xbox One 03:19 Tomb Raider: Definitive Edition - Test-Video zur Neuauflage für PlayStation 4 und Xbox One

Die Definitive Edition von Tomb Raider ist eines der günstigsten Schnäppchen im Sale. Ihr bekommt sie schon für 2,99 Euro und somit 85 Prozent günstiger.

Laras Anfänge: Bei der Definitive Edition handelt es sich um eine leicht verbesserte Version des Reboots aus dem Jahr 2013, die auch sämtliche DLCs enthält. Das Action-Adventure lässt uns miterleben, wie Lara Croft zu der hartgesottenen Abenteurerin wurde, als die wir sie kennen. Als Mitglied einer schiefgelaufenen Forschungsexpedition muss die 21-jährige plötzlich auf einer abgelegenen Insel, auf der ein mysteriöser Kult sein Unwesen treibt, um ihr Überleben kämpfen. Die Wandlung vom hilflosen Opfer zur Actionheldin geht dabei allerdings ein bisschen schnell vonstatten.

Mehr Action: Spielerisch ist das Tomb-Raider-Reboot deutlich actionreicher als viele andere Spiele der Reihe. Die Schießereien nehmen einen großen Teil des Gameplays ein und spielen sich sehr gut. Hin und wieder ist aber auch stilles Vorgehen gefragt, außerdem gibt es immer wieder spektakulär inszenierte Geschicklichkeitsübungen, bei denen Versagen mit schonungslosen Todesanimationen bestraft wird. Rätsel und das Erkunden von Gräbern spielen eher eine Nebenrolle.

Fazit: Das Vorhaben, eine stimmungsvolle Ursprungsgeschichte für Lara Croft zu entwickeln, ist nur halb gelungen. Die Ansätze sind gut, aber die Wandlung geht aus spielerischen Gründen zu schnell, um erzählerisch zu überzeugen. Dafür stimmt aber das Gameplay, mit dem vor allem Actionfans sehr zufrieden sein dürften, und auch Inszenierung und Spielwelt befinden sich auf hohem Niveau. Wer einfach Lust auf ein packendes Abenteuer auf einer tropischen Insel hat, sollte Tomb Raider deshalb nicht verpassen, vor allem nicht bei einem so niedrigen Preis.

Tomb Raider Definitive Edition statt 19,99€ für 2,99€ im PlayStation Store

Surviving Mars

Das richtige Spiel für: Alle, die Lust auf ein komplexes, aber trotzdem eher entspanntes Aufbauspiel haben.

Nicht so gut für: Alle, die einen harten Überlebenskampf erwarten.

GamePro-Wertung: 82 Punkte

Surviving Mars - Testvideo zur fordernden Marsbesiedlung 5:40 Surviving Mars - Testvideo zur fordernden Marsbesiedlung

Das Aufbauspiel Surviving Mars gibt's im aktuellen PSN Sale 75 Prozent günstiger und somit für 7,49 Euro statt 29,99 Euro.

Eine eigene Marskolonie: In Surviving Mars bauen und verwalten wir unsere eigene Marskolonie. Dabei müssen wir zunächst einmal die Grundversorgung sichern, erst dann treffen die ersten Kolonisten ein. Diese bringen eine ganze Menge Probleme und Bedürfnisse mit, um die wir uns fortan kümmern müssen. Nahrung, Luft und Wasser sind auf dem Mars schon schwierig genug zu beschaffen, machen unsere Siedler aber noch nicht glücklich. Wir müssen beispielsweise auch für die Unterhaltung der Kolonisten sorgen und ihr Heimweh bekämpfen.

Anspruchsvolle Entspannung: Von dem Namen sollte man sich übrigens nicht täuschen lassen: Surviving Mars ist über weite Strecken eher ein entspanntes Aufbauspiel als ein harter Überlebenskampf. Fordernd ist es aber trotzdem, nicht zuletzt deshalb, weil wir nicht einfach wild drauflos bauen können, sondern klug mit unseren begrenzten Ressourcen und Arbeitskräften Haushalten müssen. Und wenn uns eine Naturkatastrophe wie beispielsweise ein Meteoriteneinschlag trifft, wird Surviving Mars kurzzeitig doch noch zum Survivalspiel.

Fazit: Surviving Mars ist ein gutes und forderndes Aufbauspiel, das durch sein ungewöhnliches und stimmungsvoll umgesetztes Szenario eine nette Abwechslung im Genre darstellt. All jene, die gerne planen und optimieren, werden hier sicherlich auf ihre Kosten kommen und viele Stunden Spaß haben. Man darf sich nur nicht vom Namen dazu verleiten lassen, eine Survival-Simulation zu erwarten, denn dann dürfte man etwas enttäuscht sein.

Surviving Mars statt 29,99€ für 7,49€ im PlayStation Store

inFAMOUS Second Son

Das richtige Spiel für: Alle, die Lust auf eine Superheldenspiel mit abwechslungsreichen Fähigkeiten und ungewöhnlicher Entscheidungsfreiheit haben.

Nicht so gut für: Alle, die keine Lust auf typische Open-World-Aufgaben haben.

GamePro-Wertung: 86 Punkte

inFamous: Second Son - Test-Video zum Superhelden-Spektakel für PS4 7:24 inFamous: Second Son - Test-Video zum Superhelden-Spektakel für PS4

Das Open-World-Spiel inFAMOUS Second Son bekommt ihr zum halben Preis, also für 9,99 Euro statt 19,99 Euro.

Kräftestehlender Mutant: inFAMOUS Second Son war einer der ersten großen Open-World-Hits für die PS4, der die technischen Möglichkeiten der Konsole ausnutzte. Wir spielen diesmal den Native American Delsin Rowe, der durch Zufall entdeckt, dass er nicht nur ein Mutant mit Superkräften ist, sondern auch anderen Mutanten ihre Kräfte stehlen kann. Das allerdings weckt das Interesse der fiesen Chefin der Behörde D.U.P, die fortan Delsins Stammesbrüder angreift. Da haben wir natürlich keine andere Wahl als zurückzuschlagen.

Entscheidungsfreiheit: Ob wir uns dabei gut und rücksichtsvoll verhalten oder Leichen unseren Weg pflastern, bleibt allerdings uns überlassen. Je nachdem, wie wir uns entscheiden, ändert sich die Story und das Verhalten der Passanten uns gegenüber. Spielerisch ist inFAMOUS Second Son in weiten Teilen ein typisches Open-World-Spiel mit den üblichen Aufgaben. Die verschiedenen Superkräfte, die wir uns nach und nach aneignen, sorgen aber für eine Menge Abwechslung und schaffen die Möglichkeit, Missionen auf ganz verschiedene Arten anzugehen.

Fazit: inFAMOUS Second Son wirkt heute nicht mehr so spektakulär wie zum Release. Erstens haben wir uns an eine Präsentation auf diesem Niveau längst gewöhnt, zweitens ist mit Marvel's Spider-Man inzwischen ein noch besseres Superheldenspiel mit offener Spielwelt erschienen. Das ändert aber nichts daran, dass inFAMOUS Second Son nach wie vor eine Menge Spaß macht. Durch sein Karmasystem, seine Entscheidungsfreiheit und die vielfältigen Fähigkeiten hat es vielen anderen Spielen des Genres zudem einiges voraus.

inFAMOUS Second Son statt 19,99€ für 9,99€ im PlayStation Store

Blood & Truth

Das richtige Spiel für: Alle, die die Hauptrolle in einem mitreißenden Action-Thriller spielen wollen.

Nicht so gut für: Alle, die keine Move-Controller haben.

GamePro-Wertung: 90 Punkte

Blood & Truth - Action á la James Bond im Story-Trailer zum PS VR-Shooter 1:39 Blood & Truth - Action á la James Bond im Story-Trailer zum PS VR-Shooter

Den PSVR-Hit Blood & Truth bekommt ihr im PS Store jetzt für 14,79 Euro statt 39,99 Euro.

Spielbarer Action-Blockbuster: Blood & Truth ist wie ein hochklassiger Action-Blockbuster zum Selberspielen. Der VR-Shooter lässt uns unter anderem Verfolgungsjagden, Sprünge aus einstürzenden Gebäuden und natürlich Schießereien gegen Dutzende Feinde erleben, und zwar alles in kinoreifer Inszenierung. Vor allem mit den Move-Controllern ist die Steuerung dabei so intuitiv, dass wir ganz in der Rolle des Actionhelden aufgehen können. Mit dem normalen Controller funktioniert Blood & Truth zwar auch, ist aber nicht mehr ganz so immersiv.

Tempo statt Freiheit: Neben der Inszenierung sind auch Story und Charaktere mindestens auf Kinoniveau. Wir befinden uns mitten in einer spannenden Gangstergeschichte. Was Blood & Truth hingegen nicht bietet, ist spielerische Freiheit, denn im Grunde handelt es sich um einen Railshooter. Wie auf Schienen durchlaufen wir die streng linearen Levels und feuern die meiste Zeit auf alles, was sich bewegt. Weil das Tempo aber so hoch ist, fällt uns unterwegs oft kaum auf, wie stark wir geführt werden.

Fazit: Blood & Truth ist eines der fesselndsten Erlebnisse, die es auf PSVR bisher gibt. Die spektakuläre Inszenierung, die packende Gangstergeschichte, die abwechslungsreichen Levels und die interessanten Charaktere sorgen dafür, dass fast jede Minute der etwa fünf bis sechs Stunden Spielzeit im Gedächtnis bleibt. Den Mangel an spielerischer Freiheit kann man da leicht verzeihen. Allerdings: Ohne Move-Controller ist das Erlebnis nicht ganz so packend, weil man ein bisschen zu oft mit der Steuerung kämpft.

Blood & Truth (PSVR) statt 39,99€ für 14,79€ im PlayStation Store

Weitere Angebote unter 15 Euro (Auswahl):

PS Store: PS4-Spiele für unter 15€ im Sale