PS Store November-Sale – Bis zu 86% Rabatt auf Hunderte PS4- & PS5-Hits [Anzeige]

Der PlayStation Store hat heute seinen November-Sale gestartet, mit fast 600 Deals für PS4 und PS5. Wir stellen euch die besten Angebote vor.

von Sponsored Story ,
27.10.2021 11:40 Uhr

Der PlayStation Store hat heute den großen November-Sale mit Hunderten Angeboten für PS4 + PS5 gestartet. Der PlayStation Store hat heute den großen November-Sale mit Hunderten Angeboten für PS4 & PS5 gestartet.

Der PlayStation Store hat heute einen neuen PSN Sale namens November-Rabatte gestartet. Es gibt Hunderte von Spielen für PS4 und PS5 günstiger, darunter auch viele große AAA-Titel. Einige davon sind zwar schon etwas älter, dafür fällt aber auch der Preisnachlass entsprechend üppig aus. In diesem Artikel stellen wir euch ein paar der Highlights vor. Die Übersicht über den Sale, der noch bis zum 19. November läuft, findet ihr hier:

PS Store November-Sale: Zu den Angeboten für PS4 & PS5

Scarlet Nexus

Das richtige Spiel für: Alle, die Lust auf spektakuläre Hack&Slash-Kämpfe haben.

Nicht so gut für: Alle, die in einem JRP viel wert auf Dialoge und Charaktere legen.

GamePro-Wertung: 86 Punkte

Das im Sommer erschienene Action-Rollenspiel Scarlet Nexus für PS4 und PS5 bekommt ihr schon jetzt 40 Prozent günstiger und somit für 41,99 Euro statt 69,99 Euro.

Scarlet Nexus: Launch-Trailer stimmt auf das Action-Rollenspiel ein 1:38 Scarlet Nexus: Launch-Trailer stimmt auf das Action-Rollenspiel ein

Übermenschen gegen Mutanten: Scarlet Nexus spielt in einer alternativen Gegenwart, in der die Wissenschaft vielen Menschen übermenschliche Kräfte verliehen hat, allerdings auch für einige furchterregende Mutationen verantwortlich ist. Wir sind Teil einer Spezialeinheit, die die Menschheit vor gefährlichen Mutanten schützt. Die Story ist spannend und die Spielwelt interessant. Allerdings lässt uns Scarlet Nexus keine eigenen Entscheidungen treffen, weshalb die zwischenmenschlichen Beziehungen in unserem Team etwas an Reiz verlieren.

Spektakuläre Fähigkeiten: Den Kern von Scarlet Nexus bilden aber sowieso die tollen Hack&Slash-Kämpfe. Das besondere daran: Wir ziehen stets mit ein paar Mitstreitern ins Gefecht und können uns deren Kräfte borgen, beispielsweise Unsichtbarkeit oder Elementarzauber. Dadurch erhält Scarlet Nexus schon in der Zusammenstellung des Teams ein taktisches Element. Besonders spektakulär sind zudem unsere telekinetischen Fähigkeiten, durch die wir sogar ganze Züge auf unsere Feinde werfen können.

Fazit: Trotz seiner gut geschriebenen Story gibt es im JRPG-Genre sicher Besseres als Scarlet Nexus, wenn es um Dialoge und zwischenmenschliche Beziehungen geht. Ein Persona 5 bietet hier beispielsweise deutlich mehr. Wenn es hingegen um die Kämpfe geht, braucht Scarlet Nexus sich vor keiner Konkurrenz zu verstecken. Die coolen Fähigkeiten beeindrucken nicht nur optisch, das Kampfsystem bietet auch genügend taktische Tiefe, um längerfristig zu motivieren.

Scarlet Nexus (PS4 & PS5) statt 69,99€ für 41,99€ im PlayStation Store

Shadow of the Tomb Raider: Definitive Edition

Das richtige Spiel für: Alle, die Lust auf ein düsteres und etwas ruhigeres Tomb Raider haben.

Nicht so gut für: Alle, die einen Third Person Shooter erwarten.

GamePro-Wertung: 91 Punkte

Shadow of the Tomb Raider gibt es in der Definitive Edition mit allen Erweiterungen für 13,19 Euro statt 39,99 Euro. Auch die Vorgänger Tomb Raider und Rise of the Tomb Raider sind stark reduziert.

Shadow of the Tomb Raider - Testvideo: Große Emotionen und kleine Schwächen 11:09 Shadow of the Tomb Raider - Testvideo: Große Emotionen und kleine Schwächen

Düsterer Dschungel: Nachdem wir in Rise of the Tomb Raider durch eisige Gebirgslandschaften geklettert sind, schickt der Nachfolger Lara in den tiefsten Dschungel. Dieser ist dank üppiger Pflanzenwelt und hübscher Lichteffekte sehr schön gestaltet. Generell hat sich Shadow of the Tomb Raider im Vergleich zum Vorgänger nochmal deutlich weiterentwickelt. Zugleich ist es deutlich düsterer geworden, nicht nur wegen einiger furchterregender Untoter, sondern auch aufgrund der Story.

Neu gemischt: Spielerisch bietet Shadow of the Tomb Raider im Grunde dieselben Elemente wie die Vorgänger, das Mischverhältnis ist aber ein anderes: Schleichen ist jetzt deutlich effektiver, Klettern und andere Geschicklichkeitsübungen nehmen mehr Raum ein (und sind teils recht unbarmherzig). Außerdem rücken die Gräber noch etwas mehr in den Vordergrund und die Rätsel sind deutlich cleverer. Natürlich gibt es aber auch noch die eine oder andere Schießerei.

Fazit: Die neuen Schwerpunkte im Gameplay sind Geschmackssache. Wer das Tomb-Raider-Reboot gerade deshalb mochte, weil es sich stark in Richtung eines Shooters bewegt hat, dürfte weniger zufrieden sein. Shadow of the Tomb Raider bietet dafür aber eine gute Mischung der Spielelemente und ist wieder ein Stück näher an die alten Teilen der Reihe herangerückt. Zudem ist es gerade technisch sehr gelungen.

Shadow of the Tomb Raider: Definitive Edition statt 39,99€ für 13,19€

A Plague Tale: Innocence

Das richtige Spiel für: Alle, die eine atmosphärische Reise durch eine düstere Version mittelalterlichen Frankreichs unternehmen wollen.

Nicht so gut für: Alle, die auf komplexes Gameplay hoffen.

GamePro-Wertung: 84 Punkte

Das Action-Adventure A Plague Tale: Innocence gibt es in den Novemberangeboten schon für 11,99 Euro statt 39,99 Euro.

A Plague Tale: Innocence - Acht Minuten Gameplay aus dem düsteren Mittelalter-Storyspiel 8:08 A Plague Tale: Innocence - Acht Minuten Gameplay aus dem düsteren Mittelalter-Storyspiel

Auf der Flcuht durch Frankreich: In A Plague Tale: Innocence übernehmen wir die Rolle der 14-jährigen Amicia, die zusammen mit ihrem kleinen Bruder Hugo vor der Inquisition flieht. Dabei durchqueren wir ein mittelalterliches Frankreich, das zugleich von einer Rattenplage und von einer mysteriösen Seuche heimgesucht wird. Sowohl die Landschaften als auch die Städte und Dörfer sind sehr schön in Szene gesetzt und wirken authentisch, was viel zur dichten Atmosphäre des Spiels beiträgt.

Nur zu Beginn wehrlos: Das Gameplay ist zu Beginn noch fast vollständig auf die Erkundung der Umgebungen sowie aus Schleichen und kleine Rätsel reduziert. Gegen die gut bewaffneten Soldaten der Inquisition sind wir als schwache Kinder so gut wie wehrlos. Mit der Zeit lernt Amicia jedoch immer besser mit ihrer Steinschleuder umzugehen und auch Hugo entwickelt schließlich erstaunliche Fähigkeiten, die für spielerische Abwechslung sorgen.

Fazit: In spielerischer Hinsicht ist A Plague Tale zwar nicht gerade spektakulär, aber es hat doch mehr Ideen, als man auf den ersten Blick vermuten würde, und sorgt immer wieder für neue Elemente. Die wahren Stärken sind aber die hübsche, authentisch wirkende Spielwelt und die daraus resultierende packende Atmosphäre des Action-Adventures. Mit den gut zwölf Stunden, die die wendungsreiche Geschichte dauert, hat A Plague Tale zudem genau die richtige Länge.

A Plague Tale: Innocence statt 39,99€ für 11,99€ im PlayStation Store

Ni no Kuni 2: Revenant Kingdom

Das richtige Spiel für: Alle, die sich wie ein richtiger König fühlen wollen.

Nicht so gut für: Alle, die nach einer Herausforderung suchen.

GamePro-Wertung: 86 Punkte

Der JRPG-Hit Ni no Kuni 2 ist stolze 86 Prozent reduziert und kostet damit nur noch 9,79 Euro statt 69,99 Euro.

Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs - Testvideo zum kunterbunten JRPG-Märchen 6:33 Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs - Testvideo zum kunterbunten JRPG-Märchen

Niedlicher Look, erwachsene Story: Hinter dem hübschen, farbenfrohen Anime-Look von Ni no Kuni 2 verbirgt sich ein umfangreiches Rollenspiel mit einer epischen Geschichte rund um Machtgier und Krieg. Im Vergleich zur Story ist der Schwierigkeitsgrad zunächst eher anspruchsarm. Wer sich mit JRPGs auskennt, dürfte in der ersten Spielhälfte kaum Probleme haben. Er später kommen Kämpfe gegen starke Gegner, die unsere Fähigkeiten fordern.

Ein richtiger König: Ni no Kuni 2 ist aber mehr als ein Rollenspiel, in dem wir uns mit unserer Party in Gefechte stürzen. Wir spielen schließlich einen König, der natürlich auch strategische Entscheidungen treffen und sein Reich verwalten muss. So verschieben wir Truppen und schlagen Schlachten. Allzu anspruchsvoll ist zwar auch der Strategieteil nicht, aber er ist doch umfangreich genug, um uns das Gefühl zu geben, tatsächlich in die Rolle eines Königs zu schlüpfen.

Fazit: Für erfahrene JRPG-Fans, die nach einer Herausforderung suchen, ist Ni no Kuni 2 sicherlich nicht das Richtige. Für sie dauert es deutlich zu lange, bis der Schwierigkeitsgrad anzieht. Wer hingegen ein Rollenspiel mit epischer Story sucht oder einfach nur Lust drauf hat, in die Haut eines Königs zu schlüpfen, ist hier richtig. Die Rolle eines Herrschers durften wir selten so überzeugend spielen wie hier.

Ni no Kuni 2: Revenant Kingdom statt 69,99€ für 9,79€ im Nintendo eShop

Weitere Angebote (Auswahl):

PS Store November-Sale: Zu den Angeboten für PS4 & PS5

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Sponsored Story, die im Auftrag eines Werbepartners von Webedia entstanden ist. Sie wurde von einem freien Autor erstellt, der kein Mitglied der Redaktion von GamePro ist. Die aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen.