Adventskalender 2019

PS5 - Entwicklung von Sony-Spielen so leicht wie nie zuvor

Jim Ryan, CEO von Sony IE, hat sich zur Entwicklung von PS5-Spielen geäußert. Diese sei so leicht wie nie zuvor.

von Dennis Michel,
12.11.2019 07:43 Uhr

Die Entwicklung von Spielen soll auf der PS5 so leicht wie nie zuvor sein. Die Entwicklung von Spielen soll auf der PS5 so leicht wie nie zuvor sein.

Die Programmierung von Sony-Spielen ist für die PS5 so leicht wie nie zuvor, das zumindest behauptet Jim Ryan, seines Zeichens CEO von Sony Interactive Entertainment. Die Kenntnis darüber stammt aus Gesprächen mit Entwicklern und Publishern, die aktuell an Next Gen-Projekten arbeiten.

Ryan wörtlich:

"Eine Sache, die mich besonders optimistisch stimmt und die wir immer wieder von Entwicklern und Publishern hören ist die, dass es auf der PS5 im Vergleich zu allen bisherigen Sony-Konsolen sehr leicht ist, den Code zum laufen zu bringen. "

Einordnung der Aussage: In der Vergangenheit gab es immer wieder Konsolen und Engines, die Entwicklern das Leben erschwert haben. Zwar ist es sehr wahrscheinlich, dass die PS5 hier im Punkt der Programmierung einen einfacheren Zugang bietet, ob die Aussage von Ryan aber tatsächlich den Tatsachen entspricht, werden wir erst in den kommenden Jahren erfahren.

Verbessertes Marketing und Studio-Käufe

Ryan äußerte sich im Interview zudem zu einem verbesserten Marketing, welches die drei Sony-Regionen Japan, Europa und USA ähnlich beim Release von Marvel's Spider-Man näher zusammenbringen soll, so die Marke weiter stärkt.

"Spider-Man ist ganz offensichtlich ein großartiges Spiel und entwickelte sich zum meistverkauften PS-Exclusive überhaupt. Dem voraus geht allerdings eine globale Kampagne, die in einer außergewöhnlichen Art und Weise umgesetzt wurde."

Soll heißen: Arbeiten auch zukünftig alle Sony-Regionen eng zusammen, kann sich das überaus positiv für das Unternehmen auswirken.

8 neue Details zur PS5 - Das kann die PlayStation 5 10:06 8 neue Details zur PS5 - Das kann die PlayStation 5

Suche nach neuen Studios: Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, ist die Suche Sonys nach neuen Studios, welche der PlayStation-Familie einverleibt werden, nicht abgeschlossen. So wurde erst vor Kurzem Insomniac aufgekauft.

"Wir sind immer auf der Suche, stets mit der Vorsicht, wen wir uns anschauen und mit wem wir sprechen. Der Aufkauf von Entwickler-Studios ist ein extrem teures Unterfangen. (...) Es gibt in diesem Bereich für uns noch viel zu tun, wir müssen jedoch immer sicher sein, dass das jeweilige Unternehmen zu uns passt."

Warum Sony hier im Vergleich zu Microsoft nachlegen sollte, könnt ihr in der Kolumne von Kollege Hannes nachlesen.

Mehr zur PS5:


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen