PS5 & Xbox Series X: Bekannter Insider nennt Preise & Release-Daten

Der bekannte Insider Roberto Serrano gibt sich selbstbewusst und will angeblich die Preise und Release-Daten der PlayStation 5 und Xbox Series X/S wissen.

von Linda Sprenger,
19.08.2020 12:12 Uhr

Roberto Serrano meldet sich mit einem neuen Gerücht zu Wort. Roberto Serrano meldet sich mit einem neuen Gerücht zu Wort.

Beinahe täglich ploppen neue Gerüchte zu den Release-Terminen und zur Preisgestaltung der PlayStation 5 und Xbox Series X auf. Die neuesten Angaben stammen diesmal von dem mittlerweile recht bekannten und (größtenteils) verlässlichen Insider Roberto Serrano, der selbstbewusst die Preise und Release-Daten für PS5 und Xbox Series X/S auf Twitter herausposaunt:

Angeblicher Release und Preis der PS5

  • Release der PS5: 13. November 2020
  • 499 Euro für die Laufwerk-Version
  • 399 Euro für die Digital Edition

Angeblicher Release und Preis der Xbox Series X/ Xbox Series S

  • Release & Preis der Xbox Series X: 5. November 2020, 499 Euro
  • Release & Preis der Xbox Series S: 6. November 2020, 299 Euro

Achtung: Die oberen Angaben sind keine offiziellen Infos. Weder Sony noch Microsoft haben die Erscheinungsdaten und Preise ihrer Next Gen-Konsolen enthüllt. Dass Microsoft neben der Xbox Series X ein zweites günstigeres Konsolen-Modell mit dem Namen Xbox Series S ins Rennen schicken wird, ist ebenfalls nicht offiziell bestätigt. Genießt Serranos Angaben also mit höchster Vorsicht.

Was steckt hinter dem Insider? Roberto Serrano lag in der Vergangenheit mit seinen Aussagen bereits mehrmals richtig. Beispielsweise sagte er den Termin des PS5-Events am 11. Juni 2020 bereits im Vorfeld korrekt voraus. Außerdem wies er weit vor Sony auf Twitter darauf hin, dass am 6. August 2020 eine neue State of Play-Ausgabe stattfinden würde, die dann bekanntlich an diesem Tag tatsächlich passierte.

Interessant diesmal ist, dass sich Serrano sehr selbstbewusst gibt. Wie er auf Twitter schreibt, handle es sich bei den oberen Angaben "um mehr als nur Gerüchte und Spekulationen". Unklar ist allerdings, woher seine Infos stammen.

Dennoch ist das keine Garantie dafür, dass er diesmal wieder richtig liegen muss. Denn Roberto Serrano mag über Insider-Informationen verfügen, diese müssen aber nicht immer korrekt sein. Vor einigen Wochen behauptete er fälschlicherweise, dass Sony am 13. Juli den Preis der PS5 enthüllen und damit die Vorbestellerphase einläuten würde und versetze damit das halbe Netz in Aufruhr. Daher sollten wir auch bei dieser neuen Info skeptisch sein.

Was ist von dem neuesten Gerücht zu halten?

Serranos Angaben zu den Release-Daten und Preisen der kommenden Next Gen-Konsolen klingen allerdings nicht allzu abwegig und decken sich teils mit vorherigen Gerüchten.

Bislang ist mit der Xbox Series X nur ein Modell bestätigt, Leaks machen eine günstigere Variante der Next Gen-Konsole aber sehr wahrscheinlich. Bislang ist mit der Xbox Series X nur ein Modell bestätigt, Leaks machen eine günstigere Variante der Next Gen-Konsole aber sehr wahrscheinlich.

Dass neben der Xbox Series X mit der Xbox Series S ein zweites Modell erscheinen soll, ist zwar nicht offiziell bestätigt, aber sehr wahrscheinlich. Schließlich wurde die günstigere Next Gen-Xbox bereits mehrmals geleakt, zuletzt dank der Verpackung des neuen Controllers.

Darauf findet sich außerdem ein Hinweis auf das Release-Datum, das mit Serranos Angabe konform geht: Laut Controller-Packung könnte die Xbox Series X am 6. November 2020 erscheinen.

Zum Preis der PS5 schweigt sich Sony nach wie vor aus. Auch ein Release-Datum wissen wir nicht offiziell. Die Konsole soll Ende 2020 erscheinen, mehr wissen wir nicht. Zum Preis der PS5 schweigt sich Sony nach wie vor aus. Auch ein Release-Datum wissen wir nicht offiziell. Die Konsole soll Ende 2020 erscheinen, mehr wissen wir nicht.

Ein Release der PS5 am 13. November 2020 ist ebenfalls nicht unwahrscheinlich. Hierbei handelt es sich um einen Freitag, ein für Sony typischer Release-Tag für neue Konsolen und First Party-Games. So kam die PS4 in den USA beispielsweise am 15. November 2013 (also an einem Freitag heraus), The Last of Us Part 2 (19. Juni) und Ghost of Tsushima (17. Juli) erschienen ebenfalls an diesem Tag. GamePro berichtete gestern außerdem über einen Fortnite-Blogpost, der darauf hindeutet, dass die PS5 in der Woche vom 13. bis zum 20. November aufschlagen könnte.

Auch Serranos Angaben zur Preisgestaltung der PS5 decken sich mit vorherigen Gerüchten. Anfang August berichtete GamePro unter anderem über einen französischen Händler, der ebenfalls behauptete, die Laufwerk-Version der PS5 würde 499 Euro und die Digital Edition 399 Euro kosten.

Was wir offiziell über von PS5 und Xbox Series X wissen

Über den Releasetermin und den Preis der Next-Gen-Konsolen schweben bislang zwar noch Fragezeichen, dafür kennen wir aber bereits etliche handfeste Infos zur Hardware, neuen Features und ersten Spielen: Alle offiziellen Infos zur PS5 haben wir in eine große Übersicht für euch gepackt. In einem weiteren separaten GamePro-Artikel führen wir indes alle bislang bekannten Infos zur Xbox Series X für euch auf.

zu den Kommentaren (143)

Kommentare(143)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.