Quake: Shooter-Comeback mit Dream Team der Doom- und Wolfenstein-Macher möglich

Quake zählt zu den Shooter-Legenden schlechthin, ähnlich wie Wolfenstein und Doom, hat aber noch keine moderne Neuauflage bekommen. Das könnte sich aber zum Glück bald ändern.

von David Molke,
29.06.2021 15:25 Uhr

Quake war wie Doom, nur in echtem 3D und mit noch mehr Satanismus: Hoffen wir, dass die Gerüchte stimmen! Quake war wie Doom, nur in echtem 3D und mit noch mehr Satanismus: Hoffen wir, dass die Gerüchte stimmen!

Quake stellt genau wie Doom und Wolfenstein ein echtes Shooter-Urgestein dar. Nachdem mittlerweile sowohl Doom als auch Wolfenstein hochgelobte Singleplayer-Neuauflagen (abseits vom F2P-Shooter Quake Champions) erhalten haben, könnte dasselbe bald auch Quake blühen. Noch dazu angeblich von id Software und MachineGames, was quasi auf das beste beider Welten und ein echtes Dream Team hindeuten würde. Nach einigen Gerüchten gibt es jetzt vielleicht sogar schon eine abgeschlossene Alterseinstufung.

Quake könnte bald zurückkehren und von einem echten Shooter-Dream Team kommen

Alterseinstufung geleakt: Offenbar wurde beim Australischen Classification Board ein neues Spiel von Entwicklerstudio id Software und Publisher Bethesda eingestuft. Der Titel hört bisher wohl nur auf den Codenamen "Project 2021B" und soll ausschließlich für Erwachsene geeignet sein (via VGC). Soweit, so gut.

"Project 2021A" war Doom 3: VR Edition für PlayStation VR. Der Codename tauchte ungefähr zwei Monate vor der Enthüllung ebenfalls im Zusammenhang mit einem ACB-Rating auf. Aber was verbirgt sich jetzt hinter "2021B"?

Ist es ein Quake-Remake? Passend zum 25-jährigen Jubiläum von Quake könnte eine Neuauflage des legendären Shooters erscheinen. Dahingehende Gerüchte existieren schon länger und vor gar nicht allzu langer Zeit hat erst der XboxEra-Insider Nick Baker erklärt, er habe gehört, dass ein neuer Quake-Teil in Entwicklung sei.

Link zum Twitter-Inhalt

Von id Software und MachineGames? Aber es kommt noch besser. Angeblich soll das neue Quake nämlich nicht einfach nur von id Software kommen, sondern in Kooperation mit MachineGames entstehen und zudem eine weibliche Protagonistin haben.

Das Beste beider Welten: Die Kombination aus MachineGames und id könnte richtig gut funktionieren. Immerhin zeichnen id Software seit jeher für extrem gelungenes, knackiges Gunplay verantwortlich und MachineGames haben mit den Wolfenstein-Neuauflagen bewiesen, dass sie spannende Singleplayer-Storys auf eine sehr gelungene Art und Weise inszenieren können. Beides gemischt würde einem neuen Quake sehr gut zu Gesicht stehen.

Zeitlich würde das ebenfalls sehr gut passen, nicht nur wegen des Quake-Jubiläums. Id Software haben zuletzt Doom Eternal und dessen Erweiterungen sowie die PS5- und Xbox-Versionen davon auf den Weg gebracht. MachineGames arbeiten zwar an dem kommenden Indiana Jones-Spiel, aber das dürfte noch sehr weit weg sein und Wolfenstein: Youngblood liegt mittlerweile auch schon zwei Jahre zurück.

Wie würdet ihr euch das perfekte Quake-Remake oder -Sequel vorstellen? Was darf auf keinen Fall fehlen, worauf könnt ihr verzichten?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.