Warum queere Repräsentation für Life is Strange: True Colors so wichtig ist

Entwickler Deck Nine hat uns im Interview erklärt, was queere Beziehungen für Life is Strange bedeuten und was wir in True Colors erwarten können.

von Eleen Reinke,
17.06.2021 12:37 Uhr

Hauptcharakter Alex hat in Life is Strange: True Colors die Wahl, eine Romanze mit Steph oder Ryan einzugehen. Hauptcharakter Alex hat in Life is Strange: True Colors die Wahl, eine Romanze mit Steph oder Ryan einzugehen.

Auch im neuen Life is Strange-Ableger True Colors, das von Deck Nine produziert wird, gibt es wieder die Option eine hetero- oder homosexuelle Romanze einzugehen. Spieler*innen können sich entscheiden, ob sie eine Beziehung mit Ryan, Steph oder optional keinem der beiden Charaktere starten wollen.

Life is Strange-Fans kommt das natürlich bekannt vor. Schon in den beiden Hauptteilen der Reihe haben Spieler*innen die Wahl, eine romantische Beziehung mit jeweils einem der männlichen oder weiblichen Charaktere einzugehen.

Besonders das erste Life is Strange wurde hier für seine Repräsentation von queeren Beziehungen gelobt. Im Interview mit GamePro hat Deck Nine uns erklärt, wie wichtig queere Repräsentation für die Reihe ist.

Vielfalt und Entscheidungsfreiheit stehen im Fokus

Wir haben mit Jon Zimmerman (Narrative Director), Felice Kuan (Senior Staff Writer) und Rebeccah Bassell (Art Producer) von Deck Nine über die Bisexualität von Hauptcharakter Alex gesprochen. Den Entwickler*innen ist wichtig, dass sie mit ihrer Story die Vielfältigkeit realer Menschen abbilden können, aber zugleich Spieler*innen die Wahl zu lassen:

"Im gesamten Life is Strange-Franchise gibt es einen großen Fokus auf reale Menschen und reale Situationen. Was wir in Life is Strange True Colors versuchen, ist, die vielfältige Welt, in der wir leben, authentisch darzustellen. [...] Spieler*innen zu erlauben, als Alex zu spielen, die eine bisexuelle Frau ist, und sich zu entscheiden, mit Steph, Ryan oder niemandem eine Romanze zu beginnen, gibt Spieler*innen die Möglichkeit, die Geschichte so zu erzählen, wie sie es möchten. "

Mit Steph kehrt ein bekannter Charakter zurück

Während Ryan ein vollkommen neuer Charakter ist, kennen Fans Steph bereits aus dem vorherigen Life is Strange-Spiel von Deck Nine. Zwar hatte sie im Prequel Before the Storm nur eine Nebenrolle, fand jedoch bei vielen Fans positiven Anklang - nicht zuletzt, da sie selbstsicher ihr Interesse an anderen Frauen bekundet.

Der geplante DLC Wavelength, der Steph in den Vordergrund rückt, soll sich ebenfalls auf ihre queere Identität fokussieren. Allzu viel zum DLC wollte Deck Nine aber noch nicht verraten.

Den neuesten Story-Trailer zu True Colors könnt ihr euch hier ansehen:

Life is Strange: True Colors-Trailer stellt die empathischen Fähigkeiten von Alex vor 4:00 Life is Strange: True Colors-Trailer stellt die empathischen Fähigkeiten von Alex vor

Wann erscheint das Spiel?

Life is Strange True Colors erscheint am 10. September 2021 für PS4, PS5 und Xbox und wird diesmal nicht nur komplett auf einmal (statt wie frühere Teile in episodischer Form über mehrere Monate) veröffentlicht, sondern erhält auch eine komplett deutsch vertonte Synchronisation.

Wie wichtig ist euch die Auswahl an Romanzen-Optionen in Videospielen? Sucht ihr nach dem einen "perfekten" Partner, probiert euch aus, oder sind Romanzen für euch eher Nebensache?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.