GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Fazit: Rainbow Six Extraction angespielt und es wird anders, als wir dachten

Fazit der Redaktion

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Obwohl ich bei Rainbow Six Siege bereits vor einigen Jahren ausgestiegen bin, sind mir die Parallelen in Extraction sofort ins Auge gesprungen, zu stark orientiert sich Ubisoft am populären Multiplayer-Ableger. Allerdings bin ich nicht wirklich sicher, ob man sich damit einen Gefallen tut, denn es wird nicht wenige wie mich geben, die bei Extraction etwas völlig anderes erwarten. Nämlich einen Single/Koop-Shooter mit Story-Fokus, der sich trotz Alien-Thematik wieder mehr an den ersten Rainbow Six-Teilen orientiert.

Und genau das wird Extraction aller Voraussicht nach nicht. Solo-Spieler*innen dürften hier vermutlich kaum Spaß haben und auch viel Story wird man nicht erwarten dürften. Stattdessen gibt es - zugegebenermaßen gut spielbare - Missionshäppchen, die vor allem dank der Operatoren und der Risiko-Belohnungs-Mechanik Spaß machen, aber eben doch eher wie eine Koop-Mod für Siege wirken. Ob das Neueinsteiger*innen gefällt, wage ich zu bezweifeln und für Siege-Veteranen gibt es möglicherweise zu wenig Neues oder Besonderes. Damit sitzt Extraction für mich aktuell noch ziemlich zwischen den Stühlen und wird sich strecken müssen, um letztendlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen zu können.

2 von 2


zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.