Resident Evil 7: Biohazard - Entwickler sprechen über The Evil Dead & den Blick zurück

Das Event ist schon ein paar Monate her, doch nun veröffentlichte die Game Developer Conference einen Vortrag von Capcom über Inspirationen und den Entwicklungsprozess von Resident Evil 7: Biohazard.

von Maximilian Franke,
27.11.2017 12:45 Uhr

Auf der GDC 2017 sprach Capcom über die Entwicklung von Resident Evil 7. Auf der GDC 2017 sprach Capcom über die Entwicklung von Resident Evil 7.

Resident Evil 7: Biohazard war ein durchweg gelungener Neuanfang für die japanische Horror-Reihe. Auf der Game Developer Conference im März hielten der Director Koshi Nakanishi und Producer Peter Fabiano einen Vortrag über den Entwicklungsprozess, der zur Neuausrichtung von Resident Evil geführt hat.

Eine Inspiration, die Fabiano hervorhebt, ist der Film The Evil Dead. Der Horror-Klassiker von 1981 bildete in einigen Bereichen die Vorlage. Durch Einschränkungen an den richtigen Stellen haben die Entwickler versucht, den Horror der Reihe neu zu erfinden. Daher gibt es beispielsweise nur eine Handvoll Charaktere und beinahe die gesamte Handlung findet in einem einzigen, heruntergekommenen Haus statt. Das Anwesen ist oft sehr eng und sorgt damit für die nötige Klaustrophobie.

Resident Evil 7: Biohazard - Screenshots aus dem DLC "Verbotenes Filmmaterial 1" ansehen

Mehr:Capcom - Neuer "großer Titel" nach Resident Evil 7 geplant, Release bis März 2018

In Kombination mit der neuen Ego-Perspektive und den angesprochenen Design-Entscheidungen sollte eine persönlichere Geschichte erzählt werden. Von den älteren Spielen wurde vor allem die Atmosphäre übernommen. Die Ausgangssituation ähnelte daher dem ersten Resident Evil. Um einen Neustart der Reihe zu unterstreichen, wurden Verweise auf bekannte Figuren auf ein Minimum reduziert.

Die Präsentation dauert eine gute Stunde, ist aber besonders für Fans von Resident Evil durchaus einen Blick wert. Die Entwickler sprechen weiterhin über den Umgang mit dem Feedback der Community, die Arbeit im Team und beantworten Fragen aus dem Publikum.

Link zum externen Inhalt

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.