Resident Evil 8: Village bekommt Action-Modus aus Resi 4

Capcom hat während eines Showcase einen neuen Modus für Resident Evil Village angekündigt, der Fans der Reihe bekannt sein sollte.

von Dennis Michel,
16.04.2021 00:30 Uhr

In Resident Evil Village kehrt der Mercenaries-Modus zurück. In Resident Evil Village kehrt der Mercenaries-Modus zurück.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat Capcom während eines zweiten Showcase zu Resident Evil Village einen neuen Modus für das Horrorspiel angekündigt, der vielen Fans der Reihe bekannt sein dürfte. So kehrt mit The Mercenaries ein Action-Modus zurück, der bereits in Teil 3 bis 6 für Abwechslung gesorgt hat.

So funktioniert der Mercenaries-Modus

Im Mercenaries-Modus steht einzig die Action im Fokus. Innerhalb eines Zeitlimits von wenigen Minuten gilt es eine vorgegebene Anzahl an Feinden zu eliminieren. Ist das geschafft, geht es auf in die nächste Runde.

Damit eine strategische Komponente ins Spiel kommt, dürft ihr zwischen den einzelnen Runden zum einen via Shop euer Waffenarsenal aufstocken und upgraden. Zum anderen könnt ihr eure Fähigkeiten verbessern und so beispielsweise wählen schneller zu laufen, effizienter zu blocken oder das Handling mit den Handfeuerwaffen zu verbessern.

Gameplay Innerhalb eines Zeitlimits müsst ihr im Mercenaries-Modus eine bestimmte Anzahl an Feinde töten.

Skills Zwischen den Runden könnt ihr neue Fähigkeiten kaufen.

Upgrade Euer Waffenarsenal könnt ihr ebenfalls aufstocken und upgraden.

Wie der Modus im Spiel auftaucht, also ob er bereits von Beginn an freigeschaltet ist oder er erst ähnlich Resident Evil 4 durch den Abschluss der Story freigespielt werden muss, ist derweil noch unklar.

Eine Rückkehr des Modus kommt wenig überraschend, war doch bereits vorab klar, dass Village im Vergleich zu Resident Evil 7 mehr Wert auf seine Action legt. So können wir in den Kämpfen nicht nur blocken und Gegner wegschubsen, sondern sie sogar parieren bzw. auskontern. Ein eigener Modus wie The Mercenaries passt daher gut zum Gameplay.

Was ist mit einem VR-Modus? Hier gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Ja, es wurde auf dem Showcase ein neuer VR-Modus angekündigt. Nein, nicht für Resident Evil Village. Worauf viele Fans des Vorgängers gehofft hatten, wird aller Voraussicht nach keine Realität. Stattdessen wird Resident Evil 4 exklusiv für Oculus Quest 2 mit dem Virtual Reality-Headset spielbar sein. Weitere Infos zum Thema sollen am 21. April folgen.

Resident Evil Village - Actionreiches Wiedersehen mit Chris im neuen Trailer 3:06 Resident Evil Village - Actionreiches Wiedersehen mit Chris im neuen Trailer

Resident Evil Village-Showcase: Alle Infos

Der neue Mercenaries-Mode war allerdings nur eine von vielen Infos, die während der gut 20-minütigen Präsentation geteilt wurden. Neben einem neuen Trailer zu Village und zur Netflix-Serie Infinite Darkness (Release im Juli), wurden auch zwei neue Demos für PS4 und Xbox One angekündigt. Zudem findet im Juni ein Crossover-Event mit Dead by Daylight statt.

Freut ihr euch auf den Mercenaries-Modus, habt ihn vielleicht schon in früheren Teilen gespielt?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.