Wertung: Resident Evil 8 im Test: Village ist ein "Best of" aus 25 Jahren Resi

Wertung für PlayStation 4,Xbox One,PlayStation 5,Xbox Series X/S
87

»Village ist im positiven Sinne ein Best of der Reihe, das in frischem Gewand erscheint und doch wohlig vertraut wirkt.«

GamePro
Präsentation
  • stimmige und detaillierte Abschnitte
  • tolle Licht- und Schatteneffekte
  • gute deutsche Vertonung
  • technisch einwandfrei
  • Gore-Effekte deutlich reduziert

Spieldesign
  • motivierendes Crafting-System
  • Best of aus Stealth- und Action-Gameplay
  • toller Spielfluss ohne Ladezeiten
  • teils absurde Bosskämpfe
  • letztes Spieldrittel fällt deutlich ab

Balance
  • drei klar abgegrenzte Schwierigkeitsgrade
  • kombiniert Auto-Saves mit Speicher-Schreibmaschinen
  • keine unfairen Stellen
  • Tutorial passend in die Story eingebunden
  • Trefferfeedback nicht immer gegeben

Story/Atmosphäre
  • viele Stellen triefen vor beklemmender Horroratmosphäre
  • trashige Story mit interessanten, erwartbaren Twists
  • kultiger Duke und Mysterium um Chris und Miranda
  • interessante Antagonisten
  • Ethan bleibt blasse Hülle

Umfang
  • etwa zehn bis zwölf Stunden Spieldauer (normal)
  • versteckte Schätze und Figuren
  • Freischaltbares inkl. höherem Schwierigkeitsgrad, Waffen etc
  • Rückkehr des Söldner-Modus
  • kein VR-Modus oder Multiplayer zum Release

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4


zu den Kommentaren (176)

Kommentare(176)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Resident Evil: Village

Genre: Action

Release: 07.05.2021 (PS4, PS5, Xbox Series X/S, Xbox One)