Ring Fit Adventure: Nintendo enthüllt fünf Tipps für ein erfolgreiches Training

Gerade im Lockdown schrumpfen die Muskeln. Nintendo möchte mit seinem Fitnessspiel Ring Fit Adventure gegen die Fettpolster arbeiten.

von Jasmin Beverungen,
17.02.2021 11:05 Uhr

Mit Ring Fit Adventure werden sämtliche Körperpartien trainiert. Mit Ring Fit Adventure werden sämtliche Körperpartien trainiert.

Gemütlich auf dem Sofa sitzen, den Controller in die Hand nehmen und nebenbei auch noch Süßigkeiten verdrücken. Gerade weil zurzeit alle Fitnessstudios und Sportvereine schließen mussten, kann es schnell passieren, dass das Gewicht auf der Waage in ungeahnte Höhen schießt. Dagegen möchte Nintendo mit Ring Fit Adventure nun etwas unternehmen.

Bleibt am Ball

Eine Möglichkeit, den Fettpölsterchen entgegenzuwirken, ist es, regelmäßig das Sportspiel Ring Fit Adventure zu spielen. Bei diesem Titel kommt der Körper zum Einsatz, sodass man die Spiele-Session mit dem Verbrennen von Kalorien verbinden kann.

Murata ist Editor beim japanischen Fitnessmagazin Tarzan und hat in Zusammenarbeit mit Nintendo fünf goldene Regeln für ein erfolgreiches Training veröffentlicht. Diese helfen uns dabei, bei Ring Fit Adventure am Ball zu bleiben und den Sport genießen zu können.

Die fünf wichtigen Tipps

Tipp 1: Wählt den passenden Schwierigkeitsgrad

Vor dem Abenteuer können Spieler*innen einstellen, welchen Schwierigkeitsgrad sie in den Übungen einstellen möchten. Anhand von Alter, Geschlecht und dem persönlichen Fitnesslevel sollte man die Übungen so anpassen, dass sie mehr Freude bereiten als zur Qual werden.

Dabei solle man vor allem zum Beginn des Trainings bescheiden sein und versuchen, den Schwierigkeitsgrad zunächst niedrig einzustellen. Die Einstellungen könne man im Nachhinein sowieso noch ändern.

Tipp 2: Setzt euch nicht das tägliche Training als Ziel

Laut Murata dauert es zwei Monate, bis man voll im Training ist. Damit die Übungen nicht zur Qual werden und sogar demotivieren, sollte auf ein tägliches Training verzichtet werden. Murata empfiehlt, zwei- bis dreimal pro Woche für etwa 30 Minuten zu spielen.

Spieler*innen können die Alarmfunktion verwenden. Mit dieser meldet sich der rechte Joy-Con und zeigt durch Vibrationen an, dass es Zeit fürs Training ist. Hier können bestimmte Uhrzeiten eingestellt werden, damit das Training nicht verpasst wird.

Tipp 3: Die richtige Ausrüstung ist unerlässlich

Sowohl im wahren Leben als auch im Spiel ist das richtige Equipment Gold wert. Im Spiel können neue Kleidungsstücke erworben werden, die die Kämpfe erleichtern können. Man solle nicht übertreiben und sich ruhig auf die Hilfe der sportlichen Klamotten verlassen.

Für das wahre Leben empfiehlt Murata drei Dinge, die jede*r Sportler*in parat haben sollte: Kurze Shorts für die Bewegungsfreiheit, Proteine zum Muskelaufbau und eine Yogamatte, um Übungen auf dem Boden schmerzfrei durchführen zu können.

Tipp 4: Vorbereitung ist wichtig

Um sich nicht von Niederlagen runterziehen zu lassen, ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein. In Ring Fit Adventure treten Gegner mit unterschiedlichen Farbkombinationen auf, gegen die bestimmte Übungen besonders viel Schaden anrichten. Mit der richtigen Übung wird der Schaden um das 1,5-fache erhöht.

Außerdem sollten Spieler*innen sich im Voraus Smoothies herstellen, die im Kampf eingesetzt werden können. Gegen besonders viele Gegner auf einmal empfiehlt Murata Übungen einzusetzen, die eine große Reichweite haben und mehrere Gegner zeitgleich treffen.

Tipp 5: Selbstlob und Erholungspausen als Schlüssel zum Erfolg

Mithilfe von Ring Fit Adventure werden eure Erfolge im Aktivitätenlog festgehalten. Überprüft diesen regelmäßig, damit ihr euer Training an eure Erfolge anpassen könnt. Man solle keine Scheu davor haben, sich auch mal selbst für seine geleistete Arbeit zu loben.

Die Ergebnisse können mit Freunden verglichen werden, um sich noch weiter anzuspornen. Doch das Wichtigste ist, mit dem Training nicht zu übertreiben und auch einmal Erholungspausen einzulegen.

Wissenwertes rund um Ring Fit Adventure findet ihr hier:

Fett weg mit Ring Fit Adventure

Schon im letzten Jahr war Ring Fit Adventure ein beliebtes Spiel, um während der Quarantäne in Schuss zu bleiben und möglichst kontaktlos Sport zu treiben. Seitdem ist das Spiel immer mal wieder ausverkauft oder ist nur zu erhöhten Preisen zu finden.

Seid ihr noch im Training mit Ring Fit Adventure? Oder welche Methoden habt ihr, um euch fit zu halten?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.