Scalebound - Revival auf der Switch? Ex-Producer bezweifelt es stark

Jean Pierre Kallams, der lange an Scalebound arbeitete, glaubt nicht an eine Wiederbelebung des Projekts. Grund dafür ist unter anderem die Switch-Hardware.

von Tobias Veltin,
25.02.2019 11:30 Uhr

Scalebound soll angeblich ein Revival auf der Switch bekommen.Scalebound soll angeblich ein Revival auf der Switch bekommen.

Es wäre eine kleine Sensation. Scalebound, das ursprünglich für die Xbox One geplant und 2017 eingestellt worden war, soll nun auf der Switch veröffentlicht werden. Das geisterte zumindest in der letzten Woche durchs Netz.

Es ist allerdings ein Gerücht, an dem es viele Zweifel gibt. Einer dieser Zweifler war maßgeblich an der bisherigen Entwicklung des Spiels beteiligt. Jean Pierre Kellams arbeitete lange als Lead Producer an Scalebound und hat nun auf Twitter seine "großen Zweifel" an einem Switch-Revival geäußert.

Technische Unterschiede als Grund

Auf die Frage von Usern nach den Gründen für seine Zweifel führte Kellams zwei Hauptgründe an.

  • Probleme mit den Rechten an der IP "Scalebound"
  • Unterschiede bei der Hardware von Xbox One und Nintendo Switch

Obwohl Kellams nicht mehr bei Platinum Games arbeitet, ist insbesondere der zweite Punkt nicht von der Hand zu weisen.

Würde man das ursprünglich geplante Scalebound auf der Switch veröffentlichen wollen, müsste man wegen der geringeren technischen Möglichkeiten wohl große grafische Einbußen machen und das technische Grundgerüst mehr oder weniger neu aufsetzen.

Offizielle Aussagen zu Scalebound als möglichem Switch-Exklusivtitel gibt es bislang nicht, deswegen heißt es: Abwarten.

Glaubt ihr, dass Scalebound noch auf der Switch erscheint?

Scalebound - Screenshots ansehen


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen