Game Director von Scorn: Xbox Series X & PS5 profitieren mehr von der CPU

Ljubomir Peklar, Game Director des Horrorspiels Scorn glaubt, dass die SSDs in den kommenden Konsolen PS5 und Xbox Series X keinen so großen Leistungsschub bringen wie die CPU.

von Andreas Bertits,
18.05.2020 16:10 Uhr

Der Game-Director des Horrorspiels Scorn glaubt, die CPU der neuen Konsolen ist wichtiger als die SSD. Der Game-Director des Horrorspiels Scorn glaubt, die CPU der neuen Konsolen ist wichtiger als die SSD.

Es ist schwer, sich wirklich ein Bild von der neuen Konsolengeneration PS5 und Xbox Series X zu machen, denn es gibt so viele unterschiedliche Meinungen aus der Spiele-Branche. Tim Sweeney von Epic Games etwa zeigte sich kürzlich extrem von der SSD der PS5 begeistert. Doch Ljubomir Peklar, Game Director des Horrorspiels Scorn, ist der Meinung, dass die CPU wichtiger ist. Er erklärt gegenüber der Website MS Power User:

"Jeder wirbt für die SSD als die nächste große Sache, und ja, SSDs werden beim Laden und Verschieben von Assets sehr hilfreich sein, aber der größte Schuldige, der Probleme in der aktuellen Generation verursacht, ist die CPU. Hier kommt der größte Unterschied der nächsten Generation zur aktuellen her."

Die CPU bringt den Boost

Der Prozessor ist wichtig: Laut ihm ist der aktuelle Flaschenhals bei der Xbox One und PS4 die CPU. Mit der neuen Generation sollten wir einen großen Leistungssprung in genau diesem Bereich sehen, der sich dann spürbar auf die Spiele auswirkt.

Scorn - Neuer Trailer zum verstörenden Horror-Shooter für Xbox Series X & PC 2:15 Scorn - Neuer Trailer zum verstörenden Horror-Shooter für Xbox Series X & PC

Dabei meint Ljubomir Peklar nicht, dass die SSDs überhaupt nichts bringen. Sie werden natürlich dazu beitragen, dass wir weniger Ladebildschirme sehen und, dass Assets schneller geladen werden. Doch das wirkt sich nicht wirklich auf die FPS-Zahl eines Spiels aus. Wie flüssig dieses läuft und wie schnell die Berechnungen ablaufen, um detailreiche Szenen flüssig darstellen zu können. Hier spielen CPU und GPU eine große Rolle.

Laut Ljubomir Peklar erleben wir hier einen wirklich deutlichen Leistungsschub. Wie genau sich das dann auswirkt, das sehen wir, wenn die Xbox Series X und die PS5 Ende des Jahres erscheinen. Zumindest nach aktuellen Planungen sollen beide Konsolen zum Weihnachtsgeschäft im Handel sein.

Was glaubt ihr?

zu den Kommentaren (77)

Kommentare(77)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.