Sonic Frontiers-Spieldauer: So lange braucht ihr für SEGAs neuen Plattformer

SEGA hat endlich die Spielzeit für ihr neues Jump&Run bekanntgegeben und liefert eine kleine Überraschung.

Bei dieser Spielzeit, ist sogar der blaue Igel überrascht Bei dieser Spielzeit, ist sogar der blaue Igel überrascht

In einem neuen Statement zu Sonic Frontiers hat SEGA jetzt Angaben zu dessen Spielzeit gemacht. Laut Game Director Morio Kishimoto braucht ihr für einen Durchlauf zwischen 20 und 30 Stunden.

Allerdings nur, wenn ihr einige Sachen links liegen lasst. Denn wenn ihr zu den Completionists gehört, so Kishimoto weiter, könnt ihr sogar bis zu 60 Stunden mit dem blauen Power-Igel verbringen.

Mehr Content als je zuvor

Diese für Sonic doch recht untypische Spielzeit liegt wohl zu großen Teilen an der neuen Weltkarte. Damit geht SEGA nämlich spannende neue Wege. Wie auch schon bei zahlreichen Spielen der Super Mario-Reihe, wird es eine typische Map geben, in der ihr herumlaufen und Level auswählen könnt.

Aber hier kommt der Twist: In Sonic Frontiers ist diese Karte quasi schon eine Stage für sich. Denn die sogenannte Open Zone ist frei erkundbar, hat levelähnliche Elemente und beinhaltet verschiedene Aufgaben und wahrscheinlich auch Collectibles zum Sammeln. Die offene Spielwelt der Karte wird also bereits vor der Levelauswahl eure Gehirnwindungen und Reflexe testen und zwar in Form von Rätseln, kleinen Geschicklichkeits- und Minispielen.

Hier bekommt ihr einen ersten Eindruck vom Gameplay in der Open Zone:

Sonic Frontiers - Trailer zeigt erstes Gameplay aus der Open World 0:38 Sonic Frontiers - Trailer zeigt erstes Gameplay aus der Open World

Erkunden statt Spurten?

Kishimoto zufolge soll die Open Zone dem Gameplay von Frontiers natürlich treu bleiben und kombiniert deshalb Sonics Geschwindigkeit mit den Möglichkeiten der neuen Map, ohne, dass man dabei ständig auf Levelgrenzen stößt.

Außerdem ermöglicht diese Weltkarte auch, so der Game Director weiter, das High-Speed-Gameplay auch in späteren Leveln aufrechtzuerhalten. In früheren Teilen der Serie war man sozusagen gezwungen, den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, um die Spieler*innen zu fordern. Die Open Zone bietet dagegen andere Herausforderungen und so bleibt der Fuß auf dem Gas.

Mehr zu Sonic:

Erstmals Skill-Tree für den blauen Speedster

Um die Motivation im Spiel aufrechtzuerhalten, gibt es diesmal sogar einen Skill-Tree für Sonic, mit dem ihr ihn im Laufe eures Playthroughs aufleveln könnt, damit er beispielsweise noch schneller rennt.

SEGA bleibt trotz der vielen Neuerungen also dem grundsätzlichen Gameplay seines bekanntesten Helden treu. Sonic Frontiers erscheint am 8. November 2022 für PS4, PS5, XBox One, Xbox Series S/X und den PC.

Was sagt ihr zur Spielzeit und der neuen Open Zone?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.