Sony-Exclusive kommt in den Xbox Game Pass und Fans sind sauer

Bereits im Vorfeld hat Sony angekündigt, dass das PS4- und PS5-Exclusive MLB: The Show in Zukunft auch für andere Plattformen erscheinen soll. Doch der Preis, den Spieler:innen zahlen müssen, ist unterschiedlich.

von Jasmin Beverungen,
03.04.2021 11:00 Uhr

Für das Baseball-Spiel müssen PS4- und PS5-Besitzer den Vollpreis bezahlen. Für das Baseball-Spiel müssen PS4- und PS5-Besitzer den Vollpreis bezahlen.

Was vor über einem Jahr angekündigt wurde, wird nun Realität. SIE San Diego gab bekannt, dass das Baseball-Spiel MLB: The Show, das bislang nur für Besitzer:innen einer PlayStation vorbehalten war, ab 2021 auch für andere Plattformen erscheinen wird. Eigentlich ist das ein Grund zur Freude für alle Sportspiel-Fans, doch der Teufel steckt wie immer im Detail.

PS4-Exklusive im Xbox Game Pass

Am 20. April 2021 wird MLB: The Show 21 nicht nur für PS4 und PS5, sondern auch für Xbox One und Xbox Series X/S erscheinen.

Link zum Twitter-Inhalt

Besser noch: Über die sozialen Medien gab Microsoft nun bekannt, dass die Standardversion von MLB: The Show 21 zum Release im Xbox Game Pass erscheinen wird. Ein wirklich feiner Schachzug, denn so können Abonnent:innen, die den monatlichen Betrag des Service zahlen, das Spiel für eine vergleichsweise kleine Summe erleben.

Über den Xbox Cloud Gaming-Dienst wird es Xbox-Spieler:innen nicht nur möglich sein, das Spiel auf der Xbox One und Xbox Series X/S zu spielen, sondern auch auf mobile Android-Geräte zu streamen. Die Voraussetzung dafür ist, dass Interessierte eine Mitgliedschaft beim Xbox Game Pass Ultimate abgeschlossen haben.

Was macht Sony? Eigentlich wäre es zu erwarten, dass Sony bei seinem ehemals PS-exklusiven Franchise mitzieht und MBL: The Show 21 zum Launchzeitpunkt kostenlos via PS Plus anbietet. In der Vergangenheit hat Sony beteuert, dass das Unternehmen öfters Spiele direkt zum Launch mit PS Plus veröffentlichen wird, so wie es bei Bugsnax und Destruction: AllStars der Fall war.

Doch bislang sind keinerlei Pläne bekannt, dass Sony das Sportspiel über PS Plus oder PS Now anbieten wird. So müssen PS4- und PS5-Besitzer:innen den Vollpreistitel für rund 60 bzw. 70 Euro erwerben und haben gegenüber Xbox-Besitzer:innen einen entscheidenden Nachteil.

Community geht auf die Barrikaden

Die Situation stimmt die PS-Fans sauer. Viele User zahlen monatlich für PS Plus oder PS Now und würden sich wünschen, dass Sony bei der Aktion mitzieht. Erst recht bei einer Reihe, die alljährlich zu den beliebtesten Sony-Exclusives zählte, wenngleich die Reihe in Deutschland eher weniger bekannt ist. Doch so, wie es aktuell aussieht, müssen PS-Besitzer:innen den vollen Preis zahlen. Die Reaktionen auf Twitter sprechen Bände:

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Es bleibt abzuwarten, ob Sony sich der Kritik der Community annimmt und MLB: The Show 21 vielleicht doch noch zum Launch über PS Plus oder PS Now zur Verfügung stellt.

Was wir demnächst bei PS Plus und PS Now erwarten können, erfahrt ihr zuerst auf GamePro:

PS Plus im April

Bei PS Plus jagt aktuell ein Krachermonat den nächsten. Der März bot hochkarätige Titel wie Final Fantasy 7 Remake und Remnant: From the Ashes. Im April dürfen sich Abonnent:innen über Days Gone, Zombie Army 4: Dead War und Oddworld: Soulstorm freuen.

Würdet ihr euch MLB: The Show 21 für PS Plus oder PS Now wünschen?

zu den Kommentaren (271)

Kommentare(271)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.