Warum uns Sony ein anderes Gratis-Spiel für die PS4 schenkt

In vielen Ländern gibt es bei der Play at Home-Aktion von Sony statt Knack 2 die Uncharted-Collection kostenlos. Hier erfahrt ihr die Gründe für den Tausch.

von Dennis Michel,
15.04.2020 18:15 Uhr

Dank der Play at Home-Aktion gibt es für PS4-Spieler aktuell zwei kostenlose Spiele. Dank der Play at Home-Aktion gibt es für PS4-Spieler aktuell zwei kostenlose Spiele.

Dank der #PlayAtHome-Aktion dürfen sich PS4-Spieler schon bald auf zwei kostenlose Spiele freuen. So könnt ihr euch hierzulande ab dem 16.April Knack 2 und Journey gratis aus dem PS Store herunterladen. Für Verwirrung sorgte jedoch der Punkt, dass außerhalb Deutschlands statt Knack 2 die Uncharted-Collection verschenkt wird. Nach einem Statement von Sony wissen wir jetzt die Gründe für den Tausch.

Sony schenkt euch jetzt zwei PS4-Spiele, damit ihr zu Hause bleibt.   139     5

Mehr zum Thema

Sony schenkt euch jetzt zwei PS4-Spiele, damit ihr zu Hause bleibt.

Knack 2 statt Uncharted: Der Grund für den Tausch

Bei Free2Play-Spielen mit einer USK-Altersbeschränkung ab 18 Jahren wird stets zwecks Alterskontrolle eine geringe Gebühr in Höhe von 25 Cent verlangt. Mit einer Kreditkarte oder dem Kauf von Guthaben soll das Alter bestätigt werden.

Bei Demos wie im Falle von Resident Evil 3 besteht hingegen eine PS Plus-Pflicht. Die Nutzung des Abo-Service wiederum ist erst ab 18 Jahren erlaubt, auch so wird eine Kontrolle gewährleistet.

Bedeutet zusammengefasst: Bei Spielen mit einer USK 18-Freigabe muss stets das Alter kontrolliert werden, weswegen eine kostenlose Aktion für diese Spiele in Deutschland aufgrund der Jugenschutzbestimmungen nicht möglich ist.

Auch USK 16-Spiele betroffen

Wie uns Sony mitteilte, dürfen auch Spiele aus der Uncharted-Reihe mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahren nicht kostenlos vertrieben werden. Dies sei der Grund, weswegen für den deutschen Markt ein alternatives Spiel ausgewählt wurde. Die Wahl fiel auf Knack 2.

Wäre die Aktion nur auf Besitzer eines PS Plus-Abos beschränkt, wäre ein Tausch nicht nötig gewesen. Laut Sony CEO Jim Ryan soll die #PlayAtHome-Aktion jedoch allen helfen, die aktuell zu Hause festsitzen und denen so der Tag ein wenig verschönert wird.

Was meint ihr, ist Knack 2 eine gute Alternative?

zu den Kommentaren (60)

Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen