PS4/PS5: Blockbuster sind nicht alles - Sony setzt weiterhin auf Experimente

Sony wird nicht ausschließlich Singleplayer-Spiele mit AAA-Budget für die PS5 veröffentlichen. Zum Beweis publishen die Playstation Studios ein spannendes Multiplayer-Projekt.

von Jonathan Harsch,
27.04.2021 11:01 Uhr

Spider-Man und Co. sollen auf der PS5 Gesellschaft von kleineren Spielen bekommen. Spider-Man und Co. sollen auf der PS5 Gesellschaft von kleineren Spielen bekommen.

Zuletzt machte ein Bericht von Bloomberg die Runde, laut dem Sony den Fokus ihrer Studios voll und ganz auf AAA-Spiele ausrichten möchte. Kleinere Projekte und Teams hätten demnach keinen Platz mehr im Unternehmen. Das wird von Sony jetzt aber klar dementiert.

Playstation-Lineup soll divers bleiben

In einem Interview mit GI.biz spricht sich Hermen Hulst, Chef der Playstation Studios und von Guerilla Games, für ein buntes Portfolio auf PS5 und PS4 aus. Neben Singleplayer-Blockbustern wie Ghost of Tsushima und The Last of Us Part 2 sollen auch weiterhin kleinere, experimentelle Titel erscheinen:

"Ich denke, die Spiele die wir machen, sind so unterschiedlich wie sie nur sein können. Von Sackboy über Astro Bot und Dreams bis hin zu AAA-Singleplayer-Titeln."

God of War und Co. bleiben erhalten: Hulst interessiert sich laut eigener Aussage weniger für die "Form" in der die Spiele seiner Teams kommen, also das Setting oder das Genre, sondern vielmehr dafür, dass die sich voneinander unterscheiden:

"Ihr könnt darauf wetten, dass wir auch weiterhin qualitativ hochwertige Spiele wie The Last of Us machen werden, denn sie sind das Herz und die Seele unserer Arbeit bei den Playstation Studios. Aber zur selben Zeit sind wir genauso daran interessiert zu experimentieren und neue Ideen zu entwickeln."

Sony kündigt Multiplayer-Spiel an

Passend zu diesen Aussagen hat Sony vor wenigen Tagen auf ihrem Blog angekündigt, als Publisher für einen Mehrspieler-Titel von Firewalk zu fungieren. Das Entwicklerstudio wurde 2018 von ehemaligen Bungie-Mitarbeitern gegründet, die schon an Halo und Destiny arbeiteten. Hermen Hulst erklärt, warum zu der Zusammenarbeit kam:

"Wir arbeiten tendenziell mit Teams zusammen, die eine Gemeinsamkeit haben. Damit meine ich diese Ambition, die wir auch bei Firewalk sehen. Aber auch, dass Firewalk extrem stark, unabhängig und, wie ich sagen würde, ein sehr risikofreudiges Team ist - von der Kultur her passen wir einfach zusammen."

Mehr Playstation-Exclusives als jemals zuvor: Playstation-Chef Jim Ryan äußerte sich vor Kurzem ebenfalls zum Lineup der PS5. Laut dem Playstation-Chef soll die Next-Gen-Konsole mehr exklusive Spiele erhalten als jede andere Playstation-Plattform zuvor.

Um das zu realisieren, sieht sich Sony auf dem Markt nach möglichen Kandidaten für eine Übernahme um. Oder sie kaufen sich Exklusivrechte, wie im Falle des Projekts von Firewalk.

Welche Spiel noch in diesem Jahr für die PS5 erscheinen, erfahrt ihr hier:

PS5-Spiele 2021: Liste aller neuen PlayStation 5-Games   187     9

Mehr zum Thema

PS5-Spiele 2021: Liste aller neuen PlayStation 5-Games

Weitere interessante Artikel zum Thema:

Diese Spiele für PS5 erscheinen als nächstes

Noch in dieser Woche, genauer gesagt am Freitag, erscheint mit Returnal Sonys erstes großes PS5-Exclusive nach Demon's Souls, das ja bereits zum Launch der Konsole erhältlich war. Die Entwickler haben bereits den Gold-Status bestätigt, einem erfolgreichen Release steht also nichts mehr im Weg.

Nicht nur AAA: Returnal ist ambitionierter als jedes bisherige Projekt von Housemarque, kann aber vom Budget her nicht mit Sonys Blockbustern mithalten. Der Action-Titel zeigt, dass Sony durchaus noch bereit ist, Geld in AA-Projekte zu stecken. Das selbe kann über Ratchet & Clank: Rift Apart gesagt werden, das im Sommer kommt.

Welche Strategie würdet ihr Sony ans Herz legen?

zu den Kommentaren (70)

Kommentare(70)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.